KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Klapptische - und was Sie darüber immer schon wissen wollten!
29. Mar. 2022
224 views

In der heutigen Zeit verändert sich laufend sehr viel auf einmal. Die Trends überschlagen sich, Neues wird erfunden, Altes überholt oder neu entdeckt. Viele dieser Veränderungen betreffen auch uns ganz direkt. Ob wir nun nach Corona mehr oder vielleicht sogar vollständig im Home - Office arbeiten, oder ob wir durch die rasant steigenden Miet- und Kaufpreise für Wohnungen auf immer kleineren Flächen zu Hause sind, eines der beliebtesten Möbelstücke wird immer multifunktionaler und praktischer: Unser lieber Tisch.   

 

Er eignet sich wunderbar um darauf leckerste Speisen zu essen, zu arbeiten, die Hausübung zu machen, für die nächste Klausur zu lernen, um nur einige wenige Anwendungsgebiete zu nennen. 

 

Allerdings können insbesondere große Tische rasch zu Platzmangel führen. Ob nun die Wohnung zu klein ist für eine riesige Tischfläche, oder ob der Tisch so platziert werden musste, dass man ihn häufig umgehen muss, flexiblere Varianten müssen her. 

 

So verwundert es kaum, dass eine neue Art Tische die Haushalte erobern: Klapptische. Einfach und schnell können sie - je nach Bauart - aufgeklappt und verwendet werden, oder genauso schnell auch wieder platzsparend verstaut werden. 

 

Klapptische gibt es heute, wie gewöhnliche Tische auch, in allen möglichen (und unmöglichen) Varianten, Bauformen, Farben und Einsatzgebieten. Um ein wenig Ordnung in das Chaos zu bringen, wollen wir hier im Artikel ein wenig aufräumen und beginnen mit den Einsatzgebieten für Klapptische.


Einsatzgebiete Klapptische

Klapptische kommen in vielen Formen, von riesigen Tischen, die sich für Buffets eignen bis hin zu kleinen Klapptischchen für die Arbeit auf der Couch oder das Frühstück im Bett.

 

Feiern

Vielleicht haben Sie schon einmal ein Buffet aufgebaut für riesige Feierlichkeiten wie eine große Hochzeit oder eine ausladende Geburtstagsfeier. Hier können Klapptische äußerst hilfreich sein. Werden sie nicht gebraucht, können sie zusammengeklappt und platzsparend verstaut werden. Werden sie jedoch verwendet, funktionieren sie wie ganz gewöhnliche Tische und können meist ähnlich viel Gewicht tragen wie jeder andere Tisch auch.

 

Wohnung und Garten

Je kleiner die Wohnungen werden - man denke insbesondere an Trends wie tiny living wo lediglich wenige Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung stehen - desto kleiner werden die Tische. Häufig sind ab einer gewissen Größe aber die Tische auch kaum mehr sinnvoll verwendbar. Daher haben findige Köpfe begonnen die Klapptische auch in Wohnung einzubauen. Dabei gibt es ebenfalls zahlreiche Varianten. Von einer Leiste angefangen, die in die Wand gebohrt wird, mit einer klappbaren Platte, oder einem Einbau in eine Schrankwand, die den Tisch völlig verschwinden lässt, bis hin zu Klapptischen, die sich zusammenklappen und in der Garage oder im Abstellraum verstauen lassen. Häufig sind auf Gartentische gerne Klapptische, um sie während er warmen Sommermonate nutzen zu können, danach aber im Winter möglichst platzsparend in der Garage oder dem Gartenhaus aufzubewahren.  

 

Häufig gibt es auch Klapptische, die auf zwei Seiten klappbar sind, sodass der Tisch im zusammengeklappten Zustand als schmales Sideboard verwendet werden kann, wenn eine Tischplatte ausgeklappt ist können bequem zwei bis drei Personen darauf essen, oder, wenn Sie einige Freunde eingeladen haben, können Sie den Tisch ganz ausklappen und bequem mehrere Personen darum herum sitzen haben.

 

Büro

Auch im Büro - unabhängig ob es sich hierbei um das Büro in der Firma handelt, oder um das Büro zu Hause im Home - Office. Auch hier können Klapptische super praktisch sein. Dabei kann bereits Ihr Hauptschreibtisch, also jener Schreibtisch, den Sie immer verwenden, ein Klapptisch sein, oder Sie benötigen ab und zu eine Verlängerung oder Erweiterung Ihres Schreibtisches und nutzen hierfür einen Klappschreibtisch. 

 

Arbeit auf Couch

Aber neben relativ großen Schreib- oder Esstischen können auch kleine Trays geklappt werden. Bestimmt erinnern Sie sich an den einen oder anderen Film, in dem die Herrin des Hauses (meist in einem Historienfilm) das Frühstück im Bett serviert bekommt, fein säuberlich angerichtet auf einen kleinen Tisch, in der perfekten Höhe um den Sonntagmorgen bequem mit einem Frühstück im Bett beginnen zu können. 

 

Diese Tische gibt es heute ebenfalls schon als Klapptischchen. Mit ihnen können Sie ganz bequem die Arbeit im Bett oder auf dem Sofa erledigen, ohne, dass Sie sich irgendwie seltsam verrenken müssen. Stattdessen liegen Sie auf einer gemütlichen Unterlage und können alles Wichtige in den häufig sehr raffiniert gebauten Tischchen verstauen. 

 

Ein solches Beispiel ist unser höhenverstellbarer, klappbarer Bambustisch der mit unterschiedlich klappbaren Elementen aufwartet, ebenso wie mit einer kleinen Schublade für die allerwichtigsten Utensilien, die auf keinen Fall fehlen dürfen. Noch besser ist aber, dass der Laptop und die Unterlagen immer auf dem kleinen Klapptisch bleiben können, selbst, wenn Sie sich dazu entschließen am Schreibtisch weiter zu arbeiten. Dann klappen Sie einfach die Beine ein und haben eine leicht erhöhte Platte, die Sie ganz einfach auf den Tisch legen, und weiter arbeiten können.

 

Vorteile Klapptische

Wenn Sie bis jetzt noch nicht ganz sicher oder überzeugt sind, wie vorteilhaft Klapptische sein können, dann sind Sie hier ganz genau richtig. Hier haben wir die Vorteile von Klapptischen noch einmal für Sie in aller Kürze zusammengefasst:

 

1. Flexibel

Egal wo Sie gerade einen Tisch brauchen, die Klapptische gehen in eingeklappter Form problemlos durch eine jede Tür, wenn dann an den Füßen sogar noch Rollen befestigt sind, muss man diese Tische nicht einmal mehr tragen, sondern kann sie ganz einfach in den nächsten Raum rollen und dort aufbauen. Häufig geht das in diesem Fall sogar alleine, was es deutlich einfacher und schneller möglich macht große Mengen Tische rasch von einem Ort zum anderen zu transportieren und gleich wieder aufzubauen.

 

2. Platzsparend

Werden die Tische dann nicht mehr gebraucht, können sie sehr platzsparend verstaut werden. Die Tische müssen nicht mehr gestapelt werden und niemand muss sich Gedanken machen, wie man die Tischplatte und die lästigen Beine irgendwie unter einen Hut bekommt. Stattdessen können sie ganz simpel hintereinander gestellt werden und brauchen nur minimal Platz. 

 

3. Einfach und vielseitig

Unabhängig von der Verwendung können die Tische rasch auf und abgebaut werden, man kann sie häufig umfunktionieren, ob als Teil der schönen Holzvertäfelung an der Wand oder als Tisch für die nächste Mahlzeit, Klapptische können je nach Bauform sehr einfach umfunktioniert werden und wenn sie nicht benötigt werden, werden sie ganz einfach weggeräumt und machen Platz frei für andere Aktivitäten!


Diese könnte Dich auch interessieren