KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
How To Guide: Wie du deinen Schreibtisch optimal einrichtest
14. Jun. 2022
162 views

Die Bedeutung der Ergonomie für deinen Arbeitsalltag


Wenn wir von Ergonomie sprechen, was meinen wir dann eigentlich? Das Oxford English Dictionary definiert "Ergonomie" wie folgt:  Bezieht sich auf Effizienz und Komfort in der Arbeitsumgebung oder ist darauf ausgelegt. Wenn du also ein Stehpult in deinen Arbeitsalltag einbaust, ist es wichtig, dass du es richtig "ergonomisch" einrichtest, damit du effizient und bequem arbeiten kannst und möglichst produktiv bist. Klingt ziemlich einfach, oder? Ja, solange das Design deines Stehpults dies zulässt. In unserem Blog gehen wir auf die Richtlinien für die Auswahl eines Stehpults ein. Aber jetzt erfährst du hier, wie du mit ein paar einfachen Änderungen an deinem Stehpult das Beste aus deinem Tag herausholen kannst.

Der neue Büroraum


Seit dem Ausbruch des Coronavirus sind viele Unternehmen dazu übergegangen, ihre Teams dauerhaft von zu Hause aus arbeiten zu lassen. Der Stand der Technik hat uns bei dieser Umstellung geholfen, dass wir uns durch eine Vielzahl von Apps immer noch mit unseren Teammitgliedern verbunden fühlen, aber was passiert mit unserer Arbeitseinstellung? Wie fühlen wir uns dabei? Anfangs schien die Veränderung nur vorübergehend zu sein und das Arbeiten vom Küchentisch aus zu funktionieren, aber je weiter wir ins Jahr 2020 vordrangen, desto mehr stellten wir fest, dass sich die Bürolandschaft und die Art zu arbeiten letztlich verändert hat - und das möglicherweise für immer. Viele Unternehmen setzen nach wie vor auf Telearbeit und die Bedeutung einer guten Einrichtung ist in den Vordergrund gerückt. Was sollten wir also tun, um die Arbeit zu Hause angenehmer zu gestalten, damit wir tagsüber konzentriert und produktiv bleiben können?

Wie du deinen Schreibtisch zu Hause und im Büro einrichtest


Ein großer Vorteil der Heimarbeit ist die Tatsache, dass du in deinem eigenen Raum arbeitest, den du nach Belieben gestalten kannst! Überlege dir also, wie die Gestaltung und das Layout deines Arbeitsplatzes deine Werte repräsentieren können und was dich inspiriert

Entrümpeln und Minimalismus praktizieren


Unsere Schreibtische können mit zusätzlichen Dingen überfüllt sein, die uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben nicht wirklich helfen. Überflüssige Notizblöcke, Kaffeebecher, Getränkeflaschen und Bücher, die wir nicht mehr brauchen, füllen unseren Arbeitsbereich und liegen manchmal tagelang herum. Sieh dir deinen Schreibtisch an und überlege, was funktional ist und was du unbedingt brauchst, wie z.B. ein Glas mit Stiften, einen Notizblock, Textmarker und natürlich alle technischen Geräte, und räume alles andere aus!

Repliziere deinen Büroraum


Wenn du kannst, solltest du deinen Schreibtisch so einrichten, wie du ihn im Büro eingerichtet hast, auch zu Hause. Wenn du mit deiner Einrichtung vertraut bist, brauchst du nicht zu raten, wo die Dinge sind, verlierst sie nicht im Laufe des Tages und fühlst dich wohl, was dir den Übergang vom Büro nach Hause erleichtert.

Ziele und Visionen


Da du jetzt in deinem eigenen Raum bist, kannst du mehr denn je deine persönlichen Gegenstände aufstellen. Du kannst dich mit Bildern oder Zitaten umgeben, die dich inspirieren. Du kannst dein Vision Board gut sichtbar neben dir aufstellen, damit du täglich daran erinnert wirst, was du mit deiner Arbeit zu Hause erreichen willst.

Wie du den Steharbeitsplatz am besten einrichtest


Wenn du mit der Einrichtung deines höhenverstellbaren Schreibtisches fertig bist, ist es wichtig, dass du dir Gedanken über deine ergonomische Einstellung machst. Hier sind ein paar einfache Richtlinien, damit du dich wohl fühlst und gleichzeitig Verletzungen vermeiden kannst. Klicke auf die Grafik unten, um unseren visuellen Leitfaden für die Einrichtung eines Stehpults zu sehen. So stellst du deinen Schreibtisch ergonomisch optimal ein:


1. Stelle deinen Monitor eine Armlänge von dir entfernt auf (50-71 cm)


Wenn dein Monitor oder Laptop zu weit entfernt ist, musst du dich vorbeugen, wenn er zu nah ist, müssen deine Augen ständig scharf stellen. Zoome deine Dokumente heran, um den Text besser lesen zu können. Ein kleiner Schritt wie dieser kann dich vor Kopfschmerzen, überanstrengten Augen und einem schmerzenden Rücken bewahren.


2. Der obere Rand deines Monitors ist auf oder leicht unter Augenhöhe


Während des Arbeitstages starren wir lange auf unseren Monitor. Wenn du deinen Fokus genau in der Mitte deines Monitors platzierst, wird dein Nacken entlastet, da du deinen Nacken nicht ständig nach vorne, hinten, oben oder unten bewegen musst, um den richtigen Blick auf den Bildschirm zu haben. Mit der Hilfe einer Monitorhalterung (D7) kannst du deine Schultern entspannen, dich aufrecht halten und vermeiden, zu krumm zu sitzen.

Wenn du im Laufe des Tages auf deine Haltung achtest, ist das ein wichtiger Schritt, damit sich dein Körper am Ende des Tages gut fühlt. Wenn du dir überlegst, ob deine Schultern angespannt sind und deine Körpermitte weich und unbeweglich ist, kannst du im Laufe des Tages Anpassungen vornehmen, damit du dich bei der Arbeit stärker und energiegeladener fühlst.


3. Neige deinen Monitor leicht nach oben (10-20 Grad), um Reflexionen zu verhindern


Wenn dein Schreibtisch vor einem Fenster steht, kann eine Spiegelung oder Blendung deine Augen und deinen Nacken belasten, weil du versuchst, deinen Bildschirm besser zu sehen. Eine leichte Neigung kann helfen, Blendstreifen auf deinem Monitor zu vermeiden.

Stehe direkt vor deinem Monitor


Wenn wir stehen und arbeiten, ist es normal, dass wir uns von einer Seite zur anderen bewegen. Achte darauf, wie du dich von einem Fuß auf den anderen bewegst und wie sich das auf deine Position auf dem Schreibtisch auswirkt - möglicherweise bist du nicht mehr zentriert. Wenn du anfängst, regelmäßiger als sonst hin und her zu rutschen, ist es vielleicht an der Zeit, eine Stehpause einzulegen, da dies ein Zeichen von Ermüdung sein könnte.


4. Halte deine Ellbogen in einem 90-Grad-Winkel neben dir


Stelle deine Tastatur und deine Maus so auf, dass sich dein Ellbogen in einem Winkel von fast 90 Grad beugen kann.  Handgelenke und Hände sind parallel zum Boden und können sich frei bewegen. Handgelenke und Hände können bequem auf dem Schreibtisch aufliegen.


5. Du hast dein Gewicht gleichmäßig auf beide Füße verteilt


Wenn du beim Stehen zu viel Druck auf einen Fuß ausübst, kann das zu einer Reihe von Problemen wie Hüft- und Rückenschmerzen führen. Wenn das Gewicht nicht gleichmäßig auf beide Füße verteilt ist, kann es sein, dass du dich zur Unterstützung auf den Schreibtisch stützt. Dadurch rückst du näher an den Bildschirm heran, was zu anderen Problemen führen kann, wie z. B. einer Überanstrengung der Augen oder Nackenschmerzen.


6. Du hast einen weitläufigen Arbeitsbereich ohne Einschränkungen


In einem großen Arbeitsbereich kannst du dich frei ausbreiten und einrichten, ohne dass du dich eingeengt fühlst oder nicht weißt, wo du deine wichtigen Gegenstände und Arbeitsunterlagen ablegen sollst. So kannst du deinen Schreibtisch viel effektiver organisieren.


7. Verwende eine Anti-Ermüdungsmatte, wenn du auf einer harten Oberfläche stehst


Eine Anti-Ermüdungsmatte (MT1B) unterstützt Mikrobewegungen, durch die sich die Muskeln zusammenziehen und ausdehnen können. Wenn sich deine Muskeln an die Flexibilität der Matte anpassen, machen sie kleine Bewegungen und versuchen, dein Gleichgewicht zu halten. Diese Bewegungen verbessern den Blut- und Sauerstofffluss in dein Herz und tragen dazu bei, den Druck beim Stehen gleichmäßig zu verteilen.


Schlussbemerkung

Auch wenn du deinen Steharbeitsplatz ergonomisch richtig einrichtest, kann es sein, dass du Schmerzen oder Muskelermüdung bekommst, wenn du über einen längeren Zeitraum eine statische Haltung einnimmst, besonders am Anfang. Das kann mit der Stärkung von Muskeln zusammenhängen, die du nicht gewohnt bist, benutzt zu werden. 


Bleib so viel wie möglich in Bewegung und wechsle deine Haltung im Laufe des Tages zwischen Sitzen und Stehen ab, um produktiv und konzentriert zu arbeiten und dich wohl zu fühlen.

Wir von FlexiSpot sind dir gerne jederzeit zur Verfügung, um dir bei jeder Angelegenheit rund um ergonomische Stühle, höhenverstellbare Schreibtische, elektrische Lattenroste usw. an der Seite beizustehen und jegliche Fragen, bezüglich unserer Produkte zu klären. Trete dafür einfach mit unserem Support-Team in Verbindung und zögere nicht. Wir sind gerne für dich da!

Diese könnte Dich auch interessieren