Höhenverstellbare Schreibtische für mehr Produktivität und eine bessere Gesundheit: Gründe für den Kauf, Auswahlkriterien und die richtige Nutzung

March 26, 2021

In unserer heutigen Zeit ist ein Bürojob keine Seltenheit mehr.

Langes Sitzen verlangsamt unseren Stoffwechsel und fährt unser Herz-Kreislaufsystem in einen Standby-Modus. Müdigkeit und Konzentrationsschwächen lassen nicht lange auf sich warten. Studien bestätigen regelmäßig, dass zu langes Sitzen sogar zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führt.

Nach der Bewegungsstudie der Techniker Krankenkasse (TK) aus dem Jahr 2016 sitzen in Deutschland die Menschen durchschnittlich 6,5 Stunden, wobei jeder Fünfte sogar 9 Stunden und mehr am Tag im Sitzen verbringt. 36% der Menschen mit sitzenden Bürotätigkeiten leiden unter Rückenschmerzen. [1]

Laut dem BKK Gesundheitsreport von 2019 sind Erkrankungen am Muskel-Skelett-System, darunter in erster Linie Rückenbeschwerden, mit einem Viertel aller Diagnosen die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit in Deutschland. [2]

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch hilft dabei diese Problematiken zu bekämpfen und bietet für einen ergonomischen Arbeitsplatz viele Vorteile.

5 Gründe für einen höhenverstellbaren Schreibtisch

1. Optimale Anpassung des Arbeitsplatzes an die eigene Körpergröße

2. Vorbeugen von Rückenschmerzen und Verspannungen

3. Mehr Bewegung im Alltag und Verhindern von einseitigen Belastungen des Körpers

4. Müdigkeit vorbeugen und damit für mehr Produktivität und eine bessere Konzentration sorgen

5. Risiko für Krankheiten senken

 

Jedoch sollte man bei der Auswahl und der Verwendung eines höhenverstellbaren Schreibtisches auch einige Punkte beachten, um diesen richtig und effektiv nutzen zu können.

Worauf sollte man beim Kauf eines höhenverstellbaren Schreibtisches achten?

  • Motor oder Handkurbel?
  • Tragkraft und Tischplattengröße?
  • Speicherplätze für Tischhöhen
  • Anti-Kollisionsschutz und weitere Features

Es gibt verschiedene Ausführungen von höhenverstellbaren Tischen. Dabei unterscheiden sich die Modelle vor allem in einer manuellen Höhenverstellung über eine Kurbel oder über den komfortablen Antrieb durch einen Motor.

Ein Beispiel für einen höhenverstellbaren Schreibtisch mit Kurbel ist der IKEA SKARSTA oder das günstigste Modell von Flexispot – das Flexispot Tischgestell H1

Tischgestelle mir Motor unterscheiden sich neben der Tragkraft und den Größen der darauf passenden Tischplatten auch in der Motorisierung und der Steuerelektronik.

Für kleinere Schreibtische und Gewichte bis zu 70 kg bietet das Flexispot EG1/EF1/EZ1 einen soliden und preiswerten Einstieg für ein höhenverstellbares Schreibtischgestell. Es eignet sich für Tischplatten bis zu einer Größe von 160x80cm und bietet 4 Speicherplätze für Tischhöhen. 

Die Speicherfunktion ist einer der großen Vorteile von elektrisch höhenverstellbaren Schreibtischen und erleichtert eine dynamische Sitz- und Stehhaltung im Alltag. Einmal konfiguriert lässt sich der Schreibtisch auf Knopfdruck in wenigen Sekunden auf die jeweilige optimale Sitz- oder Stehhöhe einstellen.

Fortgeschrittenere Modelle verfügen zudem über 2 Motoren statt einem und weisen damit eine höhere Tragkraft auf. Ein weiteres Feature einiger Modelle ist ein Anti-Kollisionssystem. Gerade wer unter dem Schreibtisch eine Kommode oder andere Aufbewahrungselemente stehen hat, kann mit dieser Steuerfunktion erreichen, dass der Schreibtisch automatisch stoppt, sobald er auf einen Widerstand trifft. Das verhindert Schäden am Schreibtisch und kollidierenden Objekten.

Das Flexispot Schreibtischgestell ED2/EK2 bietet als Beispiel diese genannten Funktionen an und verfügt über 2 Motoren, Anti-Kollisionssystem und Memory-Steuerung. Mit einer Tragkraft von maximal 100 kg und einer maximalen Tischplattengröße von 200x80cm ist es auch für professionelle Arbeitsplätze bestens geeignet.

Warum ist ein Tisch mit Motor und Memory - Funktion empfehlenswert?

Experten empfehlen pro Stunde mindestens zweimal die Haltung zu wechseln. Bei manueller Höhenverstellung wird man hier über einen Arbeitstag hinweg ein zusätzliches Sportprogramm haben, um den Tisch mit der Kurbel alle 30 Minuten hoch und wieder runter zu bewegen. Stattdessen bieten elektrisch höhenverstellbare Schreibtische für den Alltag eine deutlich praktischere und effizientere Nutzung.

  • Das manuelle Kurbeln kostet nicht nur Zeit, sondern wird auf Dauer jeden irgendwann nerven. Wer zweimal pro Stunde den Schreibtisch verstellen muss, wird mit dieser Variante schnell die Lust verlieren und tendiert eher seltener zu einem Haltungswechsel.
  • Für eine optimale Arbeitsplatzeinstellung sollte der Tisch in der Sitz- sowie der Stehposition auf der richtigen Höhe eingestellt sein. Hier bieten elektrische Schreibtischgestelle den Vorteil von Speicherplätzen für verschiedene Höhen. Mit einem Knopfdruck fährt der Schreibtisch damit exakt in die vorher eingespeicherte Höhe. Damit ist ein Haltungswechsel in Sekunden erledigt - ganz ohne Anstrengung. Mit Kurbelschreibtischen ist diese optimale Tischhöhe nicht immer auf Anhieb eingestellt.  

Welches Modell genau das Passende für Euch ist, hängt dann nur noch von Eurer gewünschten Tischgröße und der Mindesttragkraft ab – sowie eventuellen Sonderwünschen an Features.  
Ihr habt die Möglichkeit einen fertigen höhenverstellbaren Schreibtisch zu kaufen oder euch euren Schreibtisch selbst mit einem einzelnen, höhenverstellbaren Tischgestell und einer eigenen Schreibtischplatte zusammenzubauen.

Die richtige Einstellung eines höhenverstellbaren Schreibtisches

Einstellung der Tischhöhe beim Stehen:

  • Mit geradem Rücken vor den Schreibtisch stellen, Schultern entspannt fallen lassen, Beine gerade ausstrecken aber nicht überstrecken
  • Ellbogen in einem 90-Grad-Winkel beugen
  • Tischhöhe so einstellen, dass die Unterarme parallel zur Tischoberfläche verlaufen und entspannt abgelegt werden können. Optimalerweise sollte die Höhe des Tisches so eingestellt sein, dass die Arme wie schwebend aufliegen.

Einstellung der Tischhöhe beim Sitzen:

  • Bürostuhl auf die richtige Höhe einstellen. Dafür die Füße flach auf den Boden stellen und den Bürostuhl so hochstellen, dass die Beine um 90 Grad angewinkelt sind.
  • Arme locker neben dem Körper hängen lassen, ohne die Schultern anzuspannen
  • Ellbogen um 90-Grad anwinkeln.
  • Tisch wieder auf die Höhe einstellen, sodass die Unterarme entspannt auf die Tischoberfläche abgelegt werden können. Idealerweise sollten die Unterarme beim entspannten Tippen leicht über der Tischoberfläche schweben.

Sitz-Steh-Konzepte

Ein höhenverstellbarer Tisch kann dabei helfen für mehr Dynamik im Alltag zu sorgen – und das ganz nebenbei. Wichtig ist es hier aber nicht von dem einem Extrem in das andere zu wechseln. Auch langes Herumstehen ist für den Körper eher kontraproduktiv und kann zu starken, einseitigen Belastungen in der Hüfte und Blutstau in den Gefäßen führen. Idealerweise sollte daher ein angemessener Ausgleich zwischen den Haltungen im Alltag vorliegen.

Für die optimale Nutzung eines höhenverstellbaren Schreibtisches empfiehlt es sich einen dynamischen Wechsel zwischen stehender und sitzender Haltung einzunehmen. Gerade für den Anfang sollte man den Anteil des Stehens langsam Tag für Tag erhöhen.

Bei einer Büroarbeit kann ein Sitz-Steh-Konzept folgendermaßen aussehen:

  • 30 Minuten Sitzen
  • 30 Minuten Stehen
  • 30 Minuten Sitzen
  • 5 Minuten Pause mit Bewegung

Gerade am Anfang kann der Wechsel und auch die Arbeit im Stehen gewöhnungsbedürftig sein. Dabei kann ein Timer hilfreich sein, um an einen Haltungswechsel oder auch an Pausen zu erinnern. Pausen sollten für Bewegung genutzt werden. Entweder ein kleiner Spaziergang, Dehnübunge oder ein leichtes 5 Minuten Trainingsworkout.

Fazit

Bei der Einrichtung eines ergonomischen Arbeitsplatzes und optimalen Anpassung des Arbeitsplatzes an den eigenen Körper gehört ein höhenverstellbarer Schreibtisch zu einer lohnenden Investition. Mit einer regelmäßig abwechselnden Haltung am Schreibtisch wird man seinem Körper auf kurze aber auch auf lange Sicht etwas Gutes tun und bereits nach kurzer Zeit einen positiven Effekt wahrnehmen.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter (Neueste Blogbeiträge, nützliches Gesundheitswissen und Angebote!)