KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Hol den Frühling ins Büro!
31. Mar. 2022
138 views

Der Frühling steht direkt vor der Türe – lass ihn doch herein – auch in das Büro! Die Tage werden wieder merklich länger, die Sonne wärmer und die Natur erwacht schön langsam aus ihrem Winterschlaf. Dies hebt automatisch unsere Stimmung, doch was tun, wenn man an einem schönen Frühjahrstag im Büro sitzen muss? Kein Problem, hol ihn dir ganz einfach nach innen. Egal, ob du im Homeoffice arbeitest oder im Büro deines Unternehmens, wir haben einige sehr schöne Dekorationsideen für dich, um das Frühlingsgefühl mit in die Arbeit zu bringen.  

 

Das Umfeld, in dem du tätig bist, hat einen erheblichen Einfluss auf deine Arbeitsfähigkeit. Daher hat die Schaffung eines Büroeinrichtungsklimas, das deine Talente anregt, dir Seelenfrieden gibt und deine Leistung fördert, mehrere Vorteile. Warum dann nicht einfach personalisieren? Denk doch mal einen Augenblick darüber nach: Wirst du an einem Ort arbeiten, der sich durch die Einrichtung und kleine Details auszeichnet, oder an einem, der völlig langweilig und uninteressant ist? 

 

Zweifellos möchtest du deine Umgebung lieber nach deinen Wünschen personalisieren. Der Frühling steht vor der Türe, doch ist dein Arbeitsplatz auch fit dafür? Hauche deinem Büro neues Leben ein, indem du einige einladende und liebevolle Dekorationsideen für das Frühlingsbüro hinzufügst. Die Verwendung von hellen Artikeln, insbesondere in Verbindung mit der Jahreszeit, kann dir helfen, sogar deine allgemeine Stimmung erheblich zu verbessern. 

 

Und hier sind sie, die besten Ideen für dein Büro im Frühling:


1. Blumenkranz

Wenn du ein Einzelbüro hast oder im Homeoffice arbeitest, kannst du einen schönen und farbenfrohen Blumenkranz an deine Türe hängen, der deine Besucher – und dich beim Betreten deines Zimmers – sofort in gute Laune bringt. Bist du in einem Großraumbüro tätig, kannst du den Blumenkranz auch ganz einfach auf deinen Schreibtisch stellen. Die Wirkung wird die Gleiche sein. 


Vielleicht bist du kein Fan von Blumenkränzen, welche manchmal auch etwas überladen wirken können. Dies bedeutet jedoch nicht, dass deine Türe oder die Wände nackt sein müssen. In Einrichtungsgeschäften kannst du bunten, hellen Türschmuck finden, mit dem du dekorieren kannst.


2. Frühjahrsputz

Der Frühling ist die ideale Zeit, um alles loszuwerden, was irgendwie noch an den Muff vom Winter erinnert. Diese Jahreszeit ist die des Lichtes und des neuen Lebens, also wende dies auch in deinem Büro an. Räume um, arrangiere die Möbel anders, hänge hellere Vorhänge auf und reinige jede kleine Ecke deines Büros ordentlich durch. 


Vor allem solltest du dafür sorgen, dass nun die vom Winter sehr schmutzig gewordenen Fenster abermals anständig sauber sind, damit die Sonne auch wirklich hereinkann und du einen guten Durchblick hast. Du wirst sehen, wie schön es sich anfühlt, fast wie neu, wenn alles wieder sauer und ein wenig anders ist.


3. Verwende leuchtende Farben

Helle Farben sind unerlässlich, um eine vom Frühling inspirierte Arbeitsumgebung zu schaffen. Du kannst dies sogar tun, indem du die Farben der Büromaterialien änderst. Gönne deinen Pflanzen einen neuen Übertopf in einer herrlichen Frühlingsfarbe oder hänge Bilder oder Poster auf, die kräftige Farben zeigen.


Farben können die Produktivität erheblich beeinflussen, indem sie lediglich eine angenehme Stimmung unter den Arbeitern erzeugen. Lebhaftes Gelb kann Optimismus, Erfindungsreichtum und neue Energie hervorrufen, während natürliche Farben wie Grün und Blau die Effizienz und Aufmerksamkeit steigern können. Rot zum Beispiel betont das Design und kann die Leidenschaft wecken und einen aktiven Lebensstil fördern.


4. Lass die Sonne herein

Wirf die Wintervorhänge in die Waschmaschine und tausche sie mit leichten, hellen und farbigen Gardinen aus. Rück deinen Schreibtisch wieder näher ans Fenster und genieße die Sonne, die in den Raum scheint. Zusammen mit ein paar Pflanzen wird es sich fast so anfühlen, als würdest du im Freien arbeiten. 


Um nicht von der Sonne geblendet zu werden, kannst du Rollos anbringen, um deinen Monitor vor Spiegelungen zu schützen. Damit musst du nicht das komplette Licht aussperren. Oder du stellst deinen Schreibtisch so, dass es im Bildschirm nicht spiegelt.


5. Frühlingsblumen im Topf

Jedes Frühjahr erfrischen grüne Elemente die Arbeitsumgebungen und wecken neue Energie. Blumenarrangements oder echte Pflanzen sind immer hilfreich, um diese wundervolle Jahreszeit zu deinem Arbeitsplatz zu bringen. Inzwischen kannst du fast überall Osterglocken oder ähnliche Frühlingsblumen kaufen, welche im Topf wachsen können. Schon bald hast du einen leuchtenden Motivator auf deinem Schreibtisch! 


Du kannst Frühlingsblumen außerdem selbst auf dem Fensterbrett vorziehen und sie dann, wenn sie begonnen haben zu sprießen, in einen schönen, farbigen Topf setzen und mit zur Arbeit bringen. Sei es Schlüsselblumen, Krokusse, Tulpen, Hyazinthen usw. Du kannst auch auf deinem Schreibtisch für ein frühlingshaftes Blumenmeer sorgen. Wie wäre es mit einem Blumenkasten auf der Fensterbank, in dem du Wildblumensamen verteilst? Schon bald hast du so ein wundervolles Fenster!


6. Frühlingsblumen in der Vase

Oder du stellst Schnittblumen in der Vase auf deinen Schreibtisch. Auch diese gibt es jetzt wieder vermehrt in fast jedem Geschäft zu kaufen. Verwende hier beim Gefäß schöne, ansprechende Frühlingsfarben wie ein helles Grün, Gelb, Orange oder Hellblau. Zwar ist die Pracht von Blumen in der Natur noch immer am schönsten, doch wenn du schon den ganzen Tag im Büro sitzen musst, kannst du es dir ebenso mit Schnittblumen schöner gestalten.


7. Osterdekoration

Die Supermärkte, Dekorationsläden und alle anderen Geschäfte sind nun voller Artikel, welche sich rund um Ostern drehen. Entweder du bastelst selbst ein Osternest mit bemalten Eiern, einen Stoffhasen und ein paar Küken oder du arrangierst gekaufte Dekorationsartikel auf und rund um deinen Schreibtisch. 


Dabei kannst du dir auch viele Freunde in der Arbeit machen, wenn du ein paar Osternester mit süßen Leckereien füllst, ein Osterlamm oder einen Osterhefezopf backst und mit zur Arbeit bringst. Wenn du noch genug von Schokolade von Weihnachten hast, kannst du auch hart gekochte Eier färben oder diese bereits koloriert kaufen, was sicherlich auch praktisch für die Mittagspause ist. 


Diese könnte Dich auch interessieren