Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Höhenverstellbarer Lattenrost – der große Vergleich

30 Juni. 2022

Höhenverstellbare Lattenroste haben sich in den letzten Monaten zu einem der wichtigsten ergonomischen Trends überhaupt entwickelt. Und das aus gutem Grund: Schließlich verspricht ein solcher Bettrost einen tieferen und erholsamen Schlaf, frei von Schmerzen und anderen Beschwerden. Und das wiederum garantiert ein gesünderes, erfolgreicheres und glücklicheres Leben. 

Gleichzeitig bedeutet dieser Trend aber auch, dass es immer mehr verstellbare Lattenroste gibt. Grund genug für unsere Gesundheitsexperten, sich die führenden Modelle einmal genauer anzuschauen und festzustellen, welcher Lattenrost denn jetzt eigentlich am besten ist. In den folgenden Absätzen haben wir für dich die wichtigsten Vor- und Nachteile der Top Produkte zusammengefasst – viel Spaß beim Entdecken! 


Warum brauche ich einen höhenverstellbaren Lattenrost? 

Gesunder und erholsamer Schlaf ist für unseren Körper und unsere mentale Gesundheit und daher unsere Lebensqualität extrem wichtig. Denn nachts regeneriert sich unsere Physis und unsere Psyche. So verarbeiten wir nachts zum Beispiel Erlebnisse und erstellen neue Verknüpfungen im Gehirn. Gleichzeitig erholen sich Körper und Immunsystem von den Anstrengungen des Tages. Kurz gesagt, Schlaf ist für unsere Gesundheit unglaublich wichtig. 

Das gilt natürlich umso mehr, wenn man sowieso schon unter anderen Beschwerden leidet oder anderwärtig eine herausfordernde Zeit erlebt. Wenn man z.B. chronisch Rückenschmerzen hat, dann wäre es extrem wichtig, ausreichend tiefen und langen Schlaf zu finden, um dem Körper die Chance zu geben, zu heilen. Gleichzeitig machen genau diese Schmerzen aber das Schlafen oft unmöglich. 

Und das ist nur ein Beispiel von vielen. Personen, die unter Schlafapnoe leiden, erkranken vor allem deshalb so häufig an Folgeleiden, weil der Körper durch den Schlafentzug so geschwächt ist. Schwangere Frauen benötigen die Erholung, die tiefer Schlaf bringt, eigentlich dringender als jemals zuvor, können aber gerade wegen der Schwangerschaft oft nicht schlafen. 

Ein höhenverstellbarer Lattenrost ist bei all diesen Beispielen und in vielen anderen Situationen der erste Schritt hin zu besserem Schlaf. Denn dadurch, dass sich der Bettrost individuell an deine Bedürfnisse und Ansprüche anpassen lässt, findest du immer eine bequeme und gesunde Schlafposition. Darüber hinaus ermöglicht ein solcher Lattenrost auch ein deutlich einfacheres Aufstehen aus dem Bett als ein herkömmlicher Bettrost. Kein Wunder also, dass die verstellbaren Lattenroste aktuell so beliebt sind. 

Die besten Modelle im Vergleich

Warum ein elektrisch höhenverstellbarer Lattenrost für deine Gesundheit so wichtig ist, weißt du jetzt bereits. Aber welcher Lattenrost ist wirklich der beste? Genau dieser Frage sind unsere Gesundheitsexperten nachgegangen – und dabei zu einem überraschenden Ergebnis gekommen. 

FlexiSpot EB01

Der neue elektrisch höhenverstellbare Lattenrost EB01 von FlexiSpot konnte in unserem Test gleich mit mehreren verschiedenen Vorteilen punkten. Da wäre einmal die stufenlose elektrische Höhenverstellung, die es dir erlaubt, den Lattenrost frei und ohne Anstrengung zwischen 0 und 60 Grad zu verstellen. So kannst du immer eine komfortable und ergonomische Haltung im Bett einnehmen – ganz egal, ob beim Lesen, Fernsehschauen oder Schlafen. 

Unser Test hat dabei gezeigt, dass vor allem auch Personen, die unter Beschwerden wie Rückenschmerzen, Schlafapnoe oder Verspannungen leiden, von einer solchen individuellen Verstellmöglichkeit profitieren können. Auch schwangere Frauen können mit einer erhöhten Rückenlage häufig deutlich leichter eine komfortable Schlafposition finden. Darüber hinaus erlaubt ein solcher Lattenrost natürlich auch ein schmerz- und anstrengungsfreies Aufstehen. 

Der EB01 überzeugt darüber hinaus mit einer sehr wiederstandfähigen und robusten Stahlkonstruktion, die auf einem sechsbeinigen Design beruht. Dieses garantiert nicht nur maximale Sicherheit, sondern darüber hinaus auch, dass dein FlexiSpot Lattenrost auch nach mehreren Jahren noch wie neu ist. Außerdem kannst du Dank dieser Konstruktion den EB01 auf Wunsch auch als eigenständiges Bett verwenden. 

All diese Features und Vorteile zusammen haben das FlexiSpot Modell in unserem Test als Testsieger hervorgehen lassen – allerdings nur mit einem hauchdünnen Vorsprung. 

FMP Rhodos 7 Zonen Lattenrost

Auch der 7 Zonen Lattenrost von MP Rhodos konnte in unserem Test sehr gut abschneiden. Und das liegt nicht nur daran, dass das Modell in Deutschland hergestellt wird. Nein, das Modell punktet darüber hinaus auch mit einer überaus unkomplizierten Bedienung, die per Fernbedienung funktioniert. 

Darüber hinaus kommt das Modell von FMP Rhodos mit einer Notabsenkung, die vor allem für ältere Menschen sehr praktisch ist. Der 7 Zonen Lattenrost musste sich dem FlexiSpot Modell in unserem Test vor allem auf Grund des verwendeten Material geschlagen geben: Plastik und dünne Holzplatten sind deutlich weniger widerstandsfähig. 

Ravensberger MEDIMED elektrisch

Der Ravensberger MEDIMED in der elektrischen Ausführung ist das einzige Modell in unserem Test, dass über eine TÜV Zertifizierung verfügt. Darüber hinaus punktet der MEDIMED mit einer sensationellen holm­übergreifenden Leistenlagerung und ist in mehreren verschiedenen Größen verfügbar. 

Allerdings verfügt das Modell nur über ein zulässiges Gesamtgewicht von 130 kg, während dieses beim FlexiSpot Modell bei ganzen 270 kg liegt. Und das obwohl der MEDIMED deutlich teurer als der EB01 ist. Darüber hinaus ist der Lattenrost mit einer Bauhöhe von 9cm relativ niedrig und kann daher nicht, wie das FlexiSpot Modell, als eigenständiges Bett verwendet werden. 

Möbel-Eins OBSIDIAN 2 ECO

Der Möbel-Eins OBSIDIAN 2 ECO ist neben dem FlexiSpot Modell der einzige Bettrost, der ebenfalls stufenlos verstellbar ist, was den Komfort des Nutzers natürlich deutlich erhöht. Darüber hinaus punktet das Modell mit einer Not-Absenkung und wird außerdem zusammengebaut geliefert, was sehr angenehm für den Endnutzer ist. 

Allerdings kann der Einbau in das eigene Bett beim OBSIDIAN 2 ECO durchaus etwas aufwendiger sein, wofür es in unserem Test einige Punkte Abzug gab. Darüber hinaus verfügt auch dieses Modell nur über ein sehr niedriges Maximalgewicht von 120 kg. Alles in allem hatten wir uns von einem so teuren Lattenrost mehr erwartet. 

Unser Fazit: Welcher ist der beste Lattenrost?

Unsere Gesundheitsexperten waren bei ihrem Vergleichstest positiv überrascht: Tatsächlich gibt es aktuell auf dem Markt einige Modelle, die nicht nur durch tolle ergonomische Features, sondern auch erstklassige Verarbeitungsqualität überzeugen. Daher kann der EB01 von FlexiSpot den Test-Sieg auch nur mit einem hauchdünnen Punktevorsprung für sich in Anspruch nehmen. 

Viel wichtiger, als die Frage, welcher Lattenrost in unserem Test am besten abgeschnitten hat, ist allerdings die Frage, welcher Bettrost für dich persönlich am Besten geeignet ist. Denn den einen, für jede Person perfekten Lattenrost gibt es nicht. Nimm dir daher Zeit, dir über deine Ansprüche genau im Klaren zu werden und entscheide dich dann für das beste Modell.