KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Gründe, warum ergonomische Stühle für deinen Arbeitsplatz wichtig sind
18. May. 2022
229 views

Hast du lange Bürozeiten und sitzt die meiste Zeit deiner Schicht in derselben Position? Verfügt dein Büro über herkömmliche Stühle, die zu einer gebückten Haltung und zu Rücken- und Nackenschmerzen führen? Wenn ja, brauchst du dringend ein neues Möbelstück, denn du hast ein hohes Risiko für Gelenkverschleiß und Wirbelsäulenverletzungen.


Ergonomische Möbel haben die Büros erobert und einen neuen Maßstab für modernes Möbeldesign gesetzt, der produktive, bequeme und gesunde Büroräume verspricht. Bevor wir auf die Bedeutung ergonomischer Stühle eingehen, ist es wichtig, den Begriff "Ergonomie" zu verstehen. Was ist Ergonomie?


Ergonomie ist die Lehre von der Beziehung zwischen Arbeitnehmern und ihrer Arbeitsumgebung. Dabei geht es nicht nur um die Anpassung von Arbeitsplätzen oder die Einführung futuristischer Stühle. Vielmehr hilft sie Unternehmen, ihre Produktivität und die Fähigkeiten ihrer Beschäftigten zu verbessern, Wartungskosten zu senken und Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden.


Sie fungiert als Schnittstelle zwischen Mensch und Technik und verbessert sowohl die körperlichen als auch die kognitiven Leistungen. Dieses Konzept steht im Mittelpunkt der wichtigsten Unternehmensentscheidungen in Bezug auf Arbeitsplätze, die Achtsamkeit und ständige Produktivität erfordern.

Was ist ein ergonomischer Stuhl?

Der BS10 ist einer. Ein Stuhl, der so konzipiert ist, dass er den Körper in Bezug auf die richtige Haltung, die Gesundheit und den Komfort optimal unterstützt. Es gibt bestimmte Merkmale, die belegen, dass ein Stuhl ergonomisch ist. Dazu gehören die richtige Höhe, die Sitzbreite, die Lendenwirbelstütze, die Rückenlehne, die Armlehne, die Kopfstütze, die Räder und das Material, aus dem der Stuhl gefertigt ist.


Ein ergonomischer Stuhl sollte es dir ermöglichen, deine Füße flach auf den Boden zu stellen und einen Abstand von etwa 2 bis 4 cm zwischen der Stuhlkante und deinen Kniekehlen einzuhalten. Er sollte aus bequemen und dennoch haltbaren Materialien bestehen, die Körperbewegungen und Positionswechsel ohne lautes Quietschen unterstützen. Außerdem sollte er deine Arme, Schultern, deinen Rücken und deinen Nacken stützen, indem er Spannungen und Druck in diesen Bereichen reduziert.


Ein guter ergonomischer Stuhl sollte gut verstellbar und anpassbar sein. Das ist wichtig, damit du ihn leicht bedienen kannst, vor allem, wenn du ihn für verschiedene Zwecke verwendest, die unterschiedliche Höhen und Positionen erfordern können. Ganz gleich, ob du als Einzelperson den Komfort deines persönlichen Arbeitsplatzes verbessern möchtest oder als Arbeitgeber deine Büromöbel aufrüsten willst, um die Zufriedenheit deiner Mitarbeiter zu erhöhen, dieser Artikel hilft dir zu verstehen, warum es wichtig ist, deinen herkömmlichen Bürostuhl durch einen ergonomischen Stuhl zu ersetzen.


1. Bessere Körperhaltung

Herkömmliche Stühle bieten nur wenig Halt und verursachen oft eine schlechte Körperhaltung. Es ist daher nicht verwunderlich, dass Rückenschmerzen die häufigste Beschwerde von Büroangestellten sind.


In der heutigen Welt verbringen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer die meiste Zeit im Sitzen, oft über längere Zeiträume in Positionen, die den Körper belasten und langfristig zu gesundheitlichen Problemen führen. Ergonomische Stühle haben eine entscheidende Rolle bei der Überwindung arbeitsplatzbedingter Gesundheitsprobleme gespielt.


Diese Stühle wurden unter Berücksichtigung der menschlichen Anatomie entwickelt, um die Nutzer optimal zu unterstützen. Eine Studie, die im American Journal of Epidemiology veröffentlicht wurde, zeigt, dass langes Sitzen mit schlechter Körperhaltung zu schwerwiegenden Folgen wie Krebs, Nierenerkrankungen, Diabetes und anderen chronischen Krankheiten führen kann. Eine andere Studie ergab, dass Menschen, die den größten Teil ihrer Zeit im Sitzen verbringen, ein höheres Risiko für Schlaganfälle, Lungenkrankheiten, Nervenleiden, Magengeschwüre und andere Erkrankungen haben.


Ergonomische Stühle fördern eine bessere Körperhaltung und beugen Beschwerden vor, die durch lange Arbeitszeiten verursacht werden. Obwohl ein ergonomischer Stuhl viele Vorteile bietet, ist der wichtigste davon der gesundheitliche Nutzen. Ergonomische Stühle stützen zudem die Wirbelsäule, lindern Schmerzen und sorgen für eine natürlichere Haltung deiner Gelenke und sind daher aus dem Leben eines modernen Menschen nicht mehr wegzudenken.


Ergonomische Stühle richten deine Schultern, deine Wirbelsäule und deine Hüften aus, reduzieren ungewöhnliche Belastungen deines Körpers und verhindern ungesunde Körperhaltungen. Diese Stühle helfen dir, am Arbeitsplatz eine bequeme Haltung einzunehmen, ohne dass du dir Sorgen über Schmerzen im unteren Rücken machen musst. Die besten ergonomischen Stühle sind außerdem mit verstellbaren Armlehnen ausgestattet, damit du dich bequem zurücklehnen und deinen Körper ausruhen kannst.


2. Komfort

Ergonomische Stühle sind auf den Komfort ihrer Nutzer/innen ausgelegt. Wir empfehlen, einen neuen Stuhl mindestens einen Tag lang auszuprobieren, bevor du dich zum Kauf entscheidest, vor allem, wenn du einen Stuhl für deine Mitarbeiter in großen Mengen kaufst.


Der Schlüssel zum Komfort ist die Verstellbarkeit. Ergonomische Stühle bestehen aus hochwertigeren Materialien als herkömmliche Stühle, was zu ihrem Komfort beiträgt. Beschäftigte, die lange arbeiten und herkömmliche Bürostühle benutzen, verschwenden ihre Zeit damit, sich an ihrem Arbeitsplatz hin und her zu bewegen und sich auf ihr Unbehagen statt auf die Arbeit zu konzentrieren. Bei ergonomischen Stühlen sind Sitz und Rückenlehne so geformt, dass sie den Komfort der Benutzer/innen verbessern.


Deshalb werden ergonomische Stühle in den meisten Unternehmen eingesetzt, damit die Beschäftigten bequem und produktiv arbeiten können. Allerdings solltest du aufpassen, dass du es dir in deinem neuen ergonomischen Stuhl nicht zu bequem machst, denn Experten empfehlen immer noch, mindestens alle 30 Minuten eine Sitzpause einzulegen.


3. Hohe Produktivität und Qualität der Arbeit

In Büros, in denen die Beschäftigten viel Zeit am Schreibtisch verbringen, bieten ergonomische Stühle einen gut gestalteten Arbeitsplatz, der die Produktivität und Qualität der Arbeit verbessert.


Mehrere Studien zeigen, dass der Einsatz von ergonomischen Stühlen die Zielerreichung und die Zufriedenheit der Beschäftigten verbessert. Das Forschungsteam für sitzende Tätigkeiten der Universität Leicester hat weltweit zum Thema Sitzen geforscht. Die Leiter des Teams, Dr. Charlotte Edwardson und Professor Thomas Yates, untersuchten ein Jahrzehnt lang die gesundheitlichen Auswirkungen von langem Sitzen.


Ihre Untersuchungen ergaben, dass Menschen, deren Arbeit mit ständigem Sitzen verbunden ist, eher an chronischen Krankheiten wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erkranken und eine kürzere Lebenserwartung haben als andere Teilnehmer.


Wenn du herkömmliche Stühle durch ergonomische Stühle ersetzt, verbessert sich nicht nur die Arbeitsleistung und die Arbeitsqualität, sondern auch die allgemeine Lebensqualität, so dass deine Beschäftigten ein langes und erfülltes Leben in deinem Unternehmen führen können.

Das war's mit dem ersten Teil der Gründe, warum ergonomische Stühle für deinen Arbeitsplatz wichtig sind. Schaue später nochmal bei unserem Blog vorbei, um den nächsten Teil zu lesen.

Diese könnte Dich auch interessieren