Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Gemischtes Arbeitsmodell? So bleibst Du geistig stark

31 August. 2023

Immer mehr Leute arbeiten von zu Hause aus. Allerdings darf Deine Gesundheit nicht unter einem gemischten Arbeitsmodell leiden. So geht's.

Während der Pandemie verlagerte sich ein großer Teil des Dienstleistungssektors in private Häuser und Wohnungen. Die Gefahr der Pandemie ist kaum mehr auf dem Radar. Das Home-Office ist jedoch geblieben. Besonders beliebt sind gemischte Arbeitsmodelle, bei denen Leute sowohl im Büro ihres Arbeitgebers, als auch zu Hause im Home-Office arbeiten.

Gemischte Arbeitsmodelle haben ihre Vor- und Nachteile. Ein Nachteil ist die potenzielle Gefahr für Deine psychische Gesundheit. Wie Du mit dieser Gefahr umgehst, erläutert der folgende Artikel.

Welche Auswirkung hat ein gemischtes Arbeitsmodell auf Deine Psyche?

Ein gemischtes Arbeitsmodell, bei dem Du sowohl im Büro als auch zu Hause arbeitest, hat verschiedene Auswirkungen auf Deine Psyche.

Einerseits bietet es Dir mehr Flexibilität und Kontrolle über Deinen Arbeitsalltag. Dies bietet das Potenzial, das Stresslevel zu senken und die Work-Life-Balance zu verbessern.

Andererseits kann jedoch die Trennung von Berufs- und Privatleben schwieriger werden, was tendenziell zu einer erhöhten psychischen Belastung führt. Ein gemischtes Arbeitsmodell bringt darüber hinaus oftmals auch Herausforderungen wie das Gefühl der Isolation oder Schwierigkeiten, Dich zu motivieren, mit sich.

Wenn Du Deine psychische Gesundheit achtest und Strategien befolgst, fällt es Dir leichter, mit diesen Herausforderungen umzugehen.

Diese Tipps helfen Dir dabei, Deine psychische Gesundheit im gemischten Arbeitsumfeld zu wahren

Leider wird die Wichtigkeit der psychischen Gesundheit auch heutzutage noch viel zu oft unterschätzt. Dein psychisches Wohlbefinden ist allerdings genauso wichtig wie Deine körperliche Gesundheit. Mit den richtigen Herangehensweisen kannst Du große Unterschiede machen.

Wenn Du Dich aber über längere Zeit psychisch unwohl fühlst, solltest Du Dich unbedingt an einen Psychiater oder an einen Psychologen wenden. Das gilt beispielsweise bei anhaltenden Symptomen wie Traurigkeit, Einsamkeit, Vergesslichkeit, Zerstreutheit, Angstzuständen, Minderwertigkeitsgefühlen und vielen mehr.

Die folgenden Tipps können eine medizinische bzw. eine psychologische Beratung nicht ersetzen, diese allerdings möglicherweise ergänzen.

Home-Office von privaten Bereiche trennen

Die klare Abgrenzung von Arbeits- und Lebensräumen ist ein Schlüsselelement, um psychisch gesund zu bleiben, wenn man im gemischten Arbeitsmodell arbeitet.  Einerseits kannst Du Dich während der Arbeitszeit besser fokussieren und bist produktiver, da Dich der Haushalts-Alltag weniger ablenkt. Andererseits fällt es Dir leichter, nach Feierabend abzuschalten und Dich zu regenerieren. Wenn Du immer im gleichen Raum arbeitest und lebst, wird es schwieriger, die Arbeit mental loszulassen, was zu mehr Stress und Erschöpfung führen kann. Ebenso kann eine klare räumliche Trennung dazu beitragen, ein Gefühl von Kontrolle und Struktur zu bewahren, was das allgemeine Wohlbefinden fördert.

Routine und regelmäßige Pausen

Im gemischten Arbeitsmodell mischen sich oft Arbeit und Privatleben auf eine Art und Weise, die uns mental ziemlich fordern kann. Im gemischten Arbeitsmodell, als standortunabhängiger Angestellter oder als Freelancer, ein Burnout zu vermeiden, kann herausfordernd sein. Gerade deshalb ist es enorm wichtig, gewisse Eckpfeiler im Alltag zu haben, die uns Halt geben. Eine solide Routine gibt uns das Gefühl, das Steuer in der Hand zu halten. Das Gehirn liebt Struktur, und wenn wir wissen, was als Nächstes ansteht, können wir uns besser darauf vorbereiten und unsere Energie gezielt einsetzen.

Und dann die Pausen - unterschätze niemals die Macht einer kleinen Auszeit! Auch wenn es paradox klingen mag, regelmäßige Pausen machen uns tatsächlich produktiver. Ständiges Durcharbeiten kann uns ausbrennen und unsere Kreativität und Konzentration hemmen. Pausen geben uns die Chance, uns kurz zu sammeln, durchzuatmen und mit frischer Energie wieder durchzustarten.

Soziale Kontakte Pflegen

Menschen sind soziale Geschöpfe, und das Gefühl der Verbundenheit ist wichtig für unser geistiges Wohlbefinden. Wenn Du ständig allein bist, kann das leicht zu einem Gefühl der Isolation führen. Außerdem bieten soziale Interaktionen eine willkommene Ablenkung von der Arbeit und helfen dabei, eine gesunde Work-Life-Balance zu finden.

Also, auch wenn Du zu Hause arbeitest, denk daran, Dich regelmäßig mit Freunden und Familie zu treffen oder zumindest digital in Kontakt zu bleiben. Plane bewusst soziale Aktivitäten ein und reserviere Zeit nicht nur für die Arbeit, sondern auch für das Zusammensein mit anderen. Dies wird nicht nur Deine Stimmung heben, sondern auch dabei helfen, Deine geistige Gesundheit zu schützen und das Beste aus dem gemischten Arbeitsmodell herauszuholen.

Auf Deine Körperliche Gesundheit achten

Die Beachtung Deiner körperlichen Gesundheit im gemischten Arbeitsmodell ist nicht nur für Deinen Körper, sondern auch für Deinen Geist von entscheidender Bedeutung. Denke daran: Körper und Geist sind zwei Seiten derselben Medaille.

Eine kluge Investition, die weit über den materiellen Wert hinausgeht, ist ein ergonomischer Schreibtisch wie das elektrisch verstellbare Tischgestell E7 oder das elektrisch verstellbare Tischgestell ED5.

Ebenso wichtig ist regelmäßige Bewegung. Ob ein Mittagsspaziergang, morgendliches Yoga oder ein abendliches Workout, finde heraus, was für Dich am besten funktioniert. Indem Du Deine körperliche Gesundheit pflegst, sorgst Du auch für Dein psychisches Wohlbefinden und ermöglichst Dir ein zufriedenes und produktives Arbeiten im gemischten Arbeitsmodell.

Gemischtes Arbeitsmodell? So bleibst Du geistig stark: Fazit

Im Zeitalter der Flexibilität ist das gemischte Arbeitsmodell ein echter Segen. Es ermöglicht uns, die Kontrolle über unser Leben zurückzugewinnen, indem wir Arbeit und Freizeit besser ausbalancieren. Doch diese Freiheit hat auch ihren Preis. Mit der Flexibilität kommen Herausforderungen, vor allem für unsere Psyche. Ein Drahtseilakt zwischen Flexibilität und Struktur ist entscheidend für unser Wohlbefinden.

Es ist essenziell, trotz der Flexibilität eine klare Linie zwischen Arbeit und Privatleben zu ziehen, eine gewisse Routine zu leben und regelmäßig Pausen einzulegen. Nicht zu vergessen ist das Pflegen unserer sozialen Kontakte und das Achten auf unsere körperliche Gesundheit. Punkte wie ein ergonomischer Arbeitsplatz mit einem Schreibtisch wie dem elektrisch verstellbaren Tischgestell E7 Pro mit C-Fuß und regelmäßige Bewegung sind hierbei unerlässlich.

Zudem ist es von größter Bedeutung, auf unser Seelenleben zu achten und gegebenenfalls professionelle Hilfe zu suchen. Andauernde Symptome wie Traurigkeit, Einsamkeit oder Angst solltest Du keinesfalls ignorieren.