KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Gaming-Stuhl - Worauf sollte ich vor dem Kauf achten?
28. Jan. 2022
433 views

Innerhalb des riesigen Marktes für Büroausstattung, ist ein neuer Sektor entstanden, der nach und nach einen eigenen Markt geschaffen hat, in den sich immer mehr Marken auf der Suche nach ihrem Stück vom Kuchen wagen. Die Rede ist von Gaming-Stühlen, einem Sitzmodell für Menschen, die nicht nur viele Stunden vor dem Computer verbringen, sondern auch in Sachen Material und Design einen Schritt weiter gehen und "das Beste vom Besten" haben wollen. 

 

Wie unterscheiden sich diese von herkömmlichen Stühlen? Welche Materialien werden empfohlen? Kurz Gesagt: Worauf sollte ich achten?


Spielt die Position eine Rolle?

Ein Stuhl ist wichtiger, als es im Moment der Arbeit den Anschein haben mag, und diese Aussage gewinnt mit jeder Minute, in der unsere Arbeit uns zum Sitzen zwingt, an Gewicht. Dabei ist es vielleicht wichtiger zu erklären, woher diese Bedeutung im Sinne der Ergonomie kommt.


Ergonomie kann als die Wissenschaft definiert werden, die sich mit der Gestaltung von Arbeitsplätzen, Werkzeugen und Aufgaben befasst, um physische, psychologische und anatomische Probleme bei der Arbeitsfähigkeit der Arbeitnehmer zu vermeiden. Ergonomie ist zum Beispiel der Grund, warum dein Lehrer*in in der Schule gesagt hat, du sollst den Rücken zum Stuhl halten, oder warum es bekannt ist, dass es bequemer ist, mit einem rechten Winkel in den Knien zu arbeiten.

Auf diese Weise werden Risiken wie Verletzungen (auf kurzer oder langer Sicht), Fehler oder Fehlzeiten verringert und gleichzeitig die Produktionsrate, die Effizienz und die Arbeitsleistung gesteigert.


Komfort durch Individualisierung

Bei Gaming-Stühlen gibt es mehrere Faktoren, aber meiner Meinung nach gibt es einen, der den Rest überragt: der Komfort. Ein Ort, an dem wir uns längere Zeit aufhalten, muss bequem sein, damit er nicht zur Qual wird. Und um diesen Komfort zu ermöglichen, muss der Stuhl, individuell anpassbar sein. 

 

Die kleinste Veränderung der Neigung, der Höhe des Stuhls selbst oder der Armlehnen kann ausreichend sein, um auf Dauer unangenehme Rückenschmerzen zu bereiten, die sich wiederum leicht in chronische Schmerzen verwandeln können. Auch wenn nicht alle Stühle über diese Ausstattung verfügen, so ist ihr Vorhandensein doch ein wichtiger Punkt bei der Wahl eines solchen Produkts.

 

Aus diesen Gründen empfehlen wir Ihnen den GC03 von FlexiSpot.

 

Die Rücklehne lässt sich von 90 Grad bis zu 150 Grad verstellen. Je nach Bedarf, kann die Rücklehne eingestellt werden, um die beste und bequemste Position zu finden, in der man komfortabel und effizient, Arbeiten und/oder Spielen kann.

 

Das Rohmaterial

Natürlich würde niemand ein Auto aus Pappe oder ein Papierflugzeug kaufen, um nach Asien zu fliegen. Deshalb muss ein richtiger Rollstuhl ein Minimum an Anforderungen an die Materialien, wie z.B. Stahl, haben. In der Regel sollte das Skelett, an dem die Räder am Stuhl befestigt sind, aus dem stärkstmöglichen Material gefertigt sein. Andererseits müssen die Stoffe ausreichend widerstandsfähig sein, damit sie nicht nach einiger Zeit des Gebrauchs ihre Farbe verlieren oder reißen, wenn wir uns mit einer Hose hinsetzen, deren Reißverschlüsse schlecht sitzen. Unter den Materialien, aus denen dieser Stoff besteht, gibt es solche wie Kunstleder.

 

Auch hier sticht das GC03 Modell von FlexiSpot aus der Masse hervor.

 

Während der Hauptteil des Stuhls aus hochwertigem Kunstleder hergestellt wird und höchsten Komfort für Deinen Körper bietet, dienen die glatten 360° drehbaren Rollen, als Basis für maximale Flexibilität für das Arbeiten und Spielen. Somit kannst Du mit dem Stuhl ungestört in alle Einrichtungen des Zimmers rollen, ohne Geräusche dabei zu erzeugen. Zudem besitzt der Stuhl eine Rückenlehne, die sowohl deinen Rücken, als auch deine Lendenwirbel, über einen längeren Zeitraum unterstützt. 


Weitere Überlegungen 

  • Gewicht: Genau wie bei Kleidung gibt es eine Größe. Stühle haben eine Gewichtsgrenze, die sie tragen können. Der Kauf eines zu kleinen Geräts kann zu einem teuren Schreck führen. Es ist besser, zu viel zu tun als zu wenig. Die meisten Hersteller schreiben dies in eine detaillierte Produktbeschreibung. Wenn du diese nicht findest, kontaktiere einfach den Kundendienst.


  • Größe: Ebenso wie das Gewicht ist nicht jeder Mensch gleich groß, und ein zu kleiner Stuhl für eine zu große Person kann zu ernsthaften ergonomischen Problemen führen, wie z. B. Schmerzen im unteren Rückenbereich bis hin zum Nacken, da es keine Möglichkeit gibt, den Kopf zu jeder Zeit abzustützen.


  • Höhe vom Boden bis zu den Armlehnen: Du musst die Höhe deines Tisches berücksichtigen. Die Mindesthöhe der Armlehne sollte niedriger sein als die Höhe Ihres Tisches, damit Sie sie nahe am Tisch platzieren können, und die Armlehnen sollten sich unter dem Tisch befinden. Wir geben dir diesen Rat, denn wenn der Stuhl nicht passt und du ihn nicht am Tisch befestigen kannst, ist er im Weg, wenn du ihn nicht benutzt. Auch hier solltest du darauf achten, dass die maximale Höhe mindestens der Tischhöhe entspricht, damit du die Armlehnen bei der Benutzung auf die gleiche Höhe wie den Tisch bringen kannst. Natürlich sollten diese in der Höhe variabel sein, damit du sie selbst einstellen kannst.


  • Extras: Einige Marken statten ihre Stühle mit Kissen aus, um das Leben bequemer zu machen (in der Regel gibt es heutzutage eines für den Kopf und eines für den Lendenbereich). 


  • Zubehör: Einige Marken bieten ihren Kunden eine breite Palette an Zubehör für ihre Stühle an, wie z. B. Tische, auf denen wir unseren Laptop oder unsere Maus auf dem Stuhl selbst abstellen können. So können wir eine bequemere Haltung einnehmen und vermeiden, dass wir unseren Schreibtisch so Vollstellen, dass wir Kaffee auf der Tastatur verschütten. Der einzige Nachteil dieses Teils ist der Preis, da diese Zubehörteile in der Regel nicht enthalten sind. 

Diese könnte Dich auch interessieren