KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Ergonomisches Arbeiten für Linkshänder
12. Aug. 2022
149 views

Die meisten Rechtshänder denken, dass es keinen großen Unterschied macht, ob Geräte oder Möbel für Links- oder Rechtshänder ausgerichtet sind. Doch wenn du Linkshänder bist, kennst du die Probleme des Alltags, welche damit einhergehen können, nur zu gut. Und dabei handelt es sich speziell im Büro nicht nur um Unannehmlichkeiten, sondern man kann sogar schnell gesundheitliche Beschwerden haben, wenn der Arbeitsplatz nicht ideal für den Linkshänder ausgestattet ist.

Warum ist eine spezielle Linkshänder-Ergonomie wichtig?

Bei der Arbeit an einem Linkshänder-Arbeitsplatz finden Linkshänder es einfacher und effizienter, Dateien und Ordner zu greifen. Somit wirken sich die korrekte Anordnung und Hilfen auf die Produktivität aus.

Zudem können die Mitarbeiter, deren dominante Hand die Linke ist, aufgrund schlecht konzipierter Werkzeuge und Ausrüstung gezwungen werden, unnatürliche Bewegungen auszuführen oder sich zu verdrehen, um eine Arbeit zu erledigen. Wenn dies Tag für Tag geschieht, erzeugt es eine übermäßige Ermüdung und kann zu Schäden führen. Eine häufige Ursache für Arbeitsunfälle ist Müdigkeit.

Die wiederholte Ausführung der gleichen Aktion kann starke Muskelverspannungen hervorrufen. Daraus resultieren Verletzungen durch wiederholte Belastungen, die besonders häufig bei Berufskrankheiten auftreten. Ergonomie allein wird solche Schäden nicht verhindern. Selbst wenn eine Tätigkeit richtig ausgeführt wird, werden die Muskeln und das Bindegewebe abgenutzt oder überlastet, wenn man es immer wieder tut. Die korrekte Ergonomie hingegen kann diese Ermüdung und Belastung stark minimieren.

Tipps zum Einrichten von Linkshänder-Schreibtischen

Die Welt, einschließlich des Arbeitsplatzes, ist so gut wie immer ausschließlich für Rechtshänder ausgelegt. Dabei ist die Prozentzahl der Linkshänder gar nicht so gering, und zwar in etwa 20 % weltweit. Entweder die Arbeitgeber richten ihre Arbeitsplätze von Grund auf so ein, dass sie ohne Schwierigkeiten sowohl von Links- als auch Rechtshändern verwendet werden können und bieten spezielle Linkshändergeräte an oder du bittest sofort zu Beginn deiner Tätigkeit in einer Firma um die korrekte ergonomische Ausrüstung für Linkshänder.

1.Die Maus

Das wichtigste Gerät an einem Computerarbeitsplatz ist für Linkshänder die Maus. Du solltest unbedingt eine spezielle Linkshändermaus verwenden, um insbesondere ein Karpaltunnelsyndrom zu vermeiden. Verwendest du eine neutrale oder gar Rechtshändermaus, wirst du schnell Probleme mit diesem Handgelenk bekommen.

Trackballs können sowohl von Rechts- als auch von Linkshändern verwendet werden und helfen, das Auftreten von Karpaltunnelsyndrom oder Verletzungen durch wiederholte Belastung zu verringern. Ein Touchpad kann je nach Position mit beiden Händen bedient werden.

2.Der Schreibtisch



Während die Anordnung an einem normalen Schreibtisch – am besten einen höhenverstellbaren Schreibtisch wie den Bambustisch Q8, das höhenverstellbare Tischgestell E7 oder E8 von FlexiSpot – kein Problem darstellt, kann sich dies anders verhalten, wenn es sich um einen Eckschreibtisch handelt. Dann spielt es nicht selten eine Rolle, auf welcher Seite die Geräte und sämtliche Utensilien stehen. Daher ist es am besten, dass die Arbeitsplatztische so ausgelegt sind, dass man sie entweder einfach umstellen kann oder die Eckseite auf der linken oder rechten Seite montiert werden kann.

Die dominante Hand muss stets frei sein und alles, was man oft verwendet, einfach zu erreichen sein. Sonst musst du dich überstrecken und es wirkt sich zudem negativ auf deine Produktivität aus.

3.Die Computertastatur

In dieser Situation muss das Gerät so konstruiert sein, dass Linkshänder die Tastatur mühelos bedienen können. Auf einer Tastatur für Linkshänder befinden sich die Ziffern und die Tastatur- und Funktionstasten auf der linken Seite. Bei einer segmentierten Tastatur oder einer geteilten Tastatur können die Handgelenke und Hände für eine korrekte Schreibhaltung richtig positioniert werden. Eine Lösung konnte hier sein, einen separaten Nummernblock zu verwenden, welcher sowohl links als auch rechts positioniert werden kann.

4.Der Bürostuhl

Abgesehen von der linkshändigen Arbeitsstation sollte der ergonomische Bürostuhl wie der BS11 von FlexiSpot die Wirbelsäule mit einer angemessenen Lendenwirbelsäule stützen. Die Füße müssen eben auf dem Boden oder auf einer Fußstütze stehen und die Oberschenkel parallel zum Boden bleiben. Entspanne die Schultern und stell deine Armlehnen so ein, dass die Arme locker darauf ruhen.

Wenn du unter Rücken-, Nacken- oder Handgelenkschmerzen leidest, kann dies an deinem Stuhl liegen. Zwar ist ein guter ergonomischer Bürostuhl sowohl für Links- als auch Rechtshänder geeignet, doch die optimale Sitzposition ist äußerst wichtig, weshalb wir es explizit erwähnen möchten.

5.Die Aufbewahrungsmöglichkeiten

Abgesehen von der Aufbewahrung auf dem Schreibtisch stehen Linkshänder vor einem weiteren Problem. Viele Schreibtische haben auf der rechten Seite Stauraum integriert, um den Anforderungen der meisten Büronutzer gerecht zu werden. Bist du ein Linkshänder, kannst du davon profitieren, indem du einen Schreibtisch ohne Stauraum auswählst und einen Rollcontainer wie den CB31 von FlexiSpot verwendest, welchen du ganz einfach auf die linke Seite unter dem Tisch platzieren kannst.

Die Dokumente und Utensilien können je nach Anordnung und Länge des Schreibtischs auf beiden Seiten des Schreibtischs platziert werden. Einige Leute entscheiden sich dafür, ihren Schreibtischorganisator oder Aktenschrank auf der nicht dominanten Seite des Computers zu halten.

Die idealen Orte, um die wichtigsten Akten zu verstauen, sind Aktenschränke oder Aktenschubladen an der Seite der dominanten Hand. Wenn du auf der dominanten Seite häufig in bestimmte Ordner gehen, kannst du viel Zeit sparen und somit produktiver sein.



6.Der Monitor

Damit auch der Computerbildschirm ideal ausgerichtet ist, solltest du einen verstellbaren Monitorarm wie den Gasfeder Monitorarm D7 von FlexiSpot verwenden, welcher es dir ermöglicht, den Monitor so zu platzieren, wie es ideal für dich ist. Stell den Monitor etwa eine Armlänge entfernt direkt vor dir auf. Deine Augen sollten sich auf gleicher Höhe wie die Oberkante des Monitors befinden.

7.Weitere Geräte und Utensilien

Bewahre alle wichtigen Schreibwerkzeuge und den Papierblock an der Seite deiner dominanten Hand auf. Die Sachen in der Mitte können sich ändern, je nachdem, mit welcher Hand du schreibst. Es sollte jedoch nichts im Weg und dennoch einfach zu erreichen sein.

Wenn du einen Computer verwendest, ist es wesentlich einfacher, schneller und weniger störend für die Gesamtproduktivität, den dominanten Arm ein wenig auszustrecken, anstatt sich auf dem Stuhl zu drehen und auf der nicht dominanten Seite zu schreiben.

Das Aufstellen des Telefons auf die Seite der nicht dominanten Hand kann die Ergonomie für Linkshänder verbessern. Dies ermöglicht es dir, deine dominante Hand verwenden, um Notizen zu machen, während zu am Telefon bist und damit vermeiden, dass sich das lästige Kabel ständig verheddert. Idealerweise verwendest du jedoch ein Headset, was besser für den Nacken ist.

Diese könnte Dich auch interessieren