KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Ergonomische Stühle - Diese 5 Vorteile braucht dein Büro in diesem Jahr!
18. Apr. 2022
301 views

Wir leben in einer Zeit, in der die Vorteile von ergonomischen Arbeitsplatzmöbeln allgemein bekannt sind. Wenn Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sich wohler fühlen, sind sie im Allgemeinen zufriedener und produktiver, und das ist immer gut fürs Geschäft. Aber gesündere Mitarbeiter (und ihr Gegenüber) haben auch einen Dominoeffekt, der sich auf den Gewinn des Unternehmens auswirkt.


Um die Gesundheit deiner Mitarbeiter und deines Unternehmens zu erhalten, solltest du dein Arbeitsumfeld und deine Aufgaben analysieren und dafür sorgen, dass deine Mitarbeiter mit den richtigen höhenverstellbaren Schreibtisch (EG1-L), ergonomischen Bürostuhl (BS10) und Bürozubehör ausgestattet sind, um Verletzungen zu vermeiden. Schaue gerne mal auf unserer Seite, FlexiSpot vorbei, um elektrisch höhenverstellbare Schreibtische und alles was mit Ergonomie zu tun hat, zu finden.


Ergonomie erklärt

Ergonomie, auch bekannt als Human Engineering, ist die Wissenschaft von der möglichst effizienten und sicheren Gestaltung von Dingen für den menschlichen Körper. Wenn es um ergonomische Stühle geht, bedeutet das, dass sie so gestaltet sind, dass sie die Auswirkungen unserer meist stationären 9-bis-5-Büroarbeit verringern.  Wenn du auf der Suche nach ergonomischen Bürostühlen bist, weißt du bereits, dass das tägliche Sitzen am Schreibtisch zwar einfach klingt, aber sowohl körperlich als auch geistig ziemlich anstrengend sein kann. Aber sind ergonomische Stühle wirklich die Investition wert? Werfen wir einen Blick auf die erwiesenen Vorteile, die ergonomische Stühle bieten können. 

 

1. Verringerung von Schmerzen im Oberkörper

Ergonomische Stühle sind nicht ohne Grund verstellbar: Keiner ist wie der andere. Die Möglichkeit, die Sitzhöhe, die Rückenlehne, die Lendenwirbelstütze, die Sitztiefe, die Höhe der Armlehnen usw. zu verstellen, ist ein gängiges Merkmal ergonomischer Stühle, denn die richtige Körperhaltung ist der Schlüssel zur Verringerung von sitzbedingten Verletzungen und Schmerzen. Eine schlechte Körperhaltung am Schreibtisch steht in direktem Zusammenhang mit der Entwicklung verschiedener Muskel-Skelett-Erkrankungen, die wir wahrscheinlich alle nur zu gut kennen: chronische Muskelzerrungen, Karpaltunnelsyndrom und Schmerzen im unteren Rücken. Laut einer aktuellen Studie können alle diese Erkrankungen durch Investitionen in ergonomische Lösungen gemildert oder verhindert werden. In unseren Augen der beste Stuhl, um Schmerzen im Oberkörper zu vermeiden: Der BS10: Der bequemste Stuhl der Welt. So einfach. Komplett, voll einstellbar, Nackenstütze und vieles mehr. Das alles gepaart mit einem zeitlosen Design.


2. Ausrichtung des Unterkörpers

Schmerzen und Haltungsprobleme machen nicht an der Gürtellinie halt. Stühle, die nicht ergonomisch geformt sind, können großen Druck auf das Becken und die Hüften ausüben, was zu Taubheit und weiteren Schmerzen im unteren Rücken führen kann.  Ein ergonomischer Stuhl entlastet die Hüften, hält deinen Unterkörper in einer geraden Linie und stützt deinen unteren Rücken. Das führt zu einer besseren Haltung, weniger quälenden Schmerzen und Steifheit und macht Schluss mit dem ständigen Herumrutschen, nur um es bequem zu haben!


3. Verbesserte Produktivität

Wir haben also gesehen, dass ergonomische Stühle dich schmerzfrei und aufrecht halten können, aber was ist mit den weiteren Vorteilen? Es hat sich herausgestellt, dass ein höherer Sitzkomfort direkt mit einer höheren Produktivität verbunden ist!  Studien des Journal of Safety Research haben ergeben, dass die Verwendung ergonomischer Bürostühle die Produktivität im Durchschnitt um 17 % steigern kann.  Der beste Stuhl zur Produktivitätssteigerung (unserer Meinung nach) ist der einzigartige: BS8: Dieser Stuhl ist langlebig und bietet dir mit seinen Verstellmöglichkeiten und der Kopfstütze langfristigen Komfort.


4. Reduziere die Kosten für verlorene Arbeitsstunden

Längerfristig scheinen sich ergonomische Stühle wirklich auszuzahlen, wenn man die Reduzierung der verlorenen Arbeitsstunden berücksichtigt.  Mehrere Studien haben über die Jahre, alle das Gleiche bewiesen. Die Verwendung ergonomischer Möbel kann zu einer deutlichen Reduzierung der Fehlzeiten führen. Eine Studie ergab, dass die Zahl der verlorenen Arbeitstage im Durchschnitt um 88 % gesenkt werden können, neben einer durchschnittlichen Reduzierung der Schadenersatzansprüche der Arbeitnehmer um 81 %.  Der beste Stuhl zur Senkung der Kosten für verlorene Arbeitsstunden: Der BS10 von FlexiSpot: Das atmungsaktive Sitzmaterial passt sich der natürlichen Krümmung der Wirbelsäule an und sorgt für stundenlangen Komfort, ohne auch nur einen Tropfen Schweiß zu produzieren.


5. Verbesserte emotionale Arbeitsumgebung

Wenn du dich in deinem Stuhl wohlfühlst, fühlst du dich auch insgesamt besser. Schmerzfrei zu sein bedeutet, dass es viel einfacher ist, bei der Arbeit glücklich zu sein, und die Pflege deiner geistigen Gesundheit ist genauso wichtig wie die körperlichen Aspekte.  Studien am Arbeitsplatz haben ergeben, dass Büros, die ergonomische Möbel einsetzen, auch eine bessere Gesundheits- und Sicherheitskultur haben - und das bei einer um bis zu 48 % geringeren Fluktuation und bis zu 58 % weniger Fehlzeiten!  Bester Stuhl für ein verbessertes emotionales Arbeitsumfeld: Der GC03: Alle ergonomischen Eigenschaften, die du erwartest, in einem herausragenden Stilpaket für ein gutes Aussehen und ein besseres Gefühl


6. Bonus - Halte dein Blut in Bewegung!

Es kann schwierig sein, ein langes Training in deinen ohnehin schon vollen Terminkalender einzubauen. Wenn du keine Zeit findest, um aktiv zu bleiben, solltest du stattdessen versuchen, über den Tag verteilt kurze Workouts zu machen.


Schon 5 bis 10 Minuten Training am Schreibtisch können die Durchblutung am Mittag anregen und dir helfen, dein Nachmittagstief zu überwinden.


Du brauchst keine Hantelbank oder ein Laufband, um ein gutes Training zu absolvieren. Im Folgenden haben wir einige Büroübungen zusammengestellt, die du sofort ausprobieren kannst, ohne oder mit nur wenig Ausrüstung.

  1. Wadenheben (Bearbeitete Muskelgruppen: Waden)

    • Wie man sie ausführt:

      • Stell dich aufrecht hin und halte dich an deinem Stuhl oder Schreibtisch fest, um das Gleichgewicht zu halten.

      • Stelle dich auf die Zehenspitzen, bleibe einen Moment stehen und senke dann deine Fersen wieder auf den Boden.

      • Wiederhole die Übung mindestens 10 Mal.


  1. Kniebeugen (Beanspruchte Muskelgruppen: Quads, Gesäßmuskeln, Kniesehnen und Rumpf)

    • Wie du sie ausführst:

      • Stell dich aufrecht hin, mit deinem Bürostuhl hinter dir. Stelle deine Füße schulterbreit auseinander und strecke deine Hände vor dir aus.

      • Senke dich ab, bis dein Gesäß fast den Stuhl berührt, und halte dabei deine Knie in einer Linie mit deinen Zehen.

      • Komme in die Ausgangsposition zurück und wiederhole die Übung 10 Mal oder öfter.

  2. 6. Planke am Schreibtisch (Beanspruchte Muskelgruppen: Rumpf und Schultern)

    • Wie man es macht:

      • Lehne dich mit deinem Körper in einer geraden Linie gegen deinen Schreibtisch, stütze deine Ellbogen und Unterarme auf den Schreibtisch und führe deine Hände zusammen.

      • Halte diese Position für mindestens 30 Sekunden.



Wir von FlexiSpot sind dir gerne jederzeit zur Verfügung, um dir bei jeder Angelegenheit rund um ergonomische Stühle, Tische, etc. an der Seite beizustehen und jegliche Fragen, bezüglich unserer Produkte zu klären. Trete dafür einfach mit unserem Support-Team in Verbindung und zögere nicht. Wir sind gerne für dich da!

Diese könnte Dich auch interessieren