Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Einrichtung eines budgetfreundlichen Home-Offices: Tipps für eine flexible Arbeitsumgebung

10 Oktober. 2023

Immer mehr Menschen arbeiten von zu Hause aus. 2022 waren es rund ein Viertel aller Deutschen, die entweder teilweise oder in Vollzeit im Homeoffice arbeiten und die Tendenz ist steigend. Daher wird es immer wichtiger, ein funktionales und vor allem ergonomisches Büro zu Hause einzurichten.

Ein gut eingerichtetes Homeoffice bietet nicht nur Komfort und Produktivität, sondern auch Flexibilität. Dabei ist es wichtig, ein Budget einzuhalten und dennoch eine optimale Arbeitsumgebung zu schaffen. Sei es, weil Du einen bestimmten Betrag von Deiner Firma zur Verfügung hast oder weil Du die Kosten für Dein Homeoffice selbst tragen musst. Ein ergonomisches, schickes und funktionelles Büro in den eigenen vier Wänden muss nicht unbedingt teuer sein.

In diesem Artikel werden wir uns darauf konzentrieren, wie Du ein budgetfreundliches Homeoffice einrichten kannst, wobei das wichtigste Möbelstück, ein höhenverstellbarer Schreibtisch, ein wichtiger Punkt ist.

Worauf Du bei der Einrichtung eines Homeoffice achten musst

Damit Du stets komfortabel und konzentriert arbeiten kannst, solltest Du auf einige Punkte achten, die Dein Homeoffice haben sollte:

Auswahl des richtigen Arbeitsbereichs:

Wähle einen Bereich in Deiner Wohnung, der als separates Homeoffice genutzt werden kann. Ideal ist ein ruhiger Raum oder eine Nische, um Ablenkungen so weit wie möglich zu minimieren. Stell sicher, dass Du genügend Platz für einen Schreibtisch und andere Büromaterialien hast.

Wenn Du nicht die Möglichkeit eines separaten Raumes für Deine Arbeit von zu Hause hast, weil Dein Budget kein zusätzliches Zimmer zulässt, kannst Du auch kreativ werden. Beispiele für gute Plätze, wo Du ungestört arbeiten kannst, sind beispielsweise unter der Treppe, in einer Ecke im Schlafzimmer, unter dem Dach und so weiter.

Der perfekte Schreibtisch:

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch ist eine ausgezeichnete Investition für Dein Homeoffice und er muss nicht immer teuer sein. FlexiSpot hat es sich zum Ziel gemacht, allen mit jedem Budget die Vorteile eines elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisches zu ermöglichen. Mit den Modellen E1 und dem elektrisch höhenverstellbare Tischgestell ED5 können sich auch diejenigen mit einem kleineren Budget einen Sitz-Steh-Schreibtisch leisten. Er ermöglicht es dir, die Höhe des Schreibtisches an Deine individuellen Bedürfnisse anzupassen. So kannst Du sowohl im Sitzen als auch im Stehen arbeiten. Dies fördert die Ergonomie, Du kannst Dich länger besser konzentrieren, bewegst Dich mehr und verhindert Rücken- und Nackenbeschwerden.

Für diejenigen, die nicht nur Geld sparen möchten, sondern auch kreativ werden wollen, eignet sich hervorragend das elektrisch höhenverstellbare Tischgestell E7 von FlexiSpot, das passend für viele Arten und Größen von Tischplatten ist. Sei es, dass Du selbst eine aus Paletten baust oder anderweitig kreativ wirst, wie beispielsweise einer alten Türe als Tischplatte. Die Möglichkeiten sind nicht nur Budgetfreundlich, sondern auch sehr kreativ und unendlich.

Ergonomischer Stuhl:

Ergänze Deinen höhenverstellbaren Schreibtisch mit einem ergonomischen Stuhl wie den Backsupport Bürostuhl BS3 von FlexiSpot,  welcher speziell für diejenigen entwickelt wurde, die ein kleineres Budget zur Verfügung haben.

Trotz des günstigen Preises bietet er Dir eine eine gute Unterstützung für Deinen Rücken und hat alle verstellbaren Funktionen, die wichtig für das ergonomische Arbeiten sind. Es ist wichtig, eine bequeme und korrekte Sitzposition einzunehmen, um langfristigen Komfort beim Arbeiten zu gewährleisten.

Beleuchtung:

Eine gute Beleuchtung ist unerlässlich, um Ermüdung der Augen zu vermeiden und das Arbeitsumfeld aufzuwerten. Nutze natürliches Licht, falls verfügbar, indem Du Deinen Schreibtisch in der Nähe eines Fensters platzierst. Damit sparst Du Strom und eine teure Lichtquelle. Zusätzlich solltest Du eine Schreibtischlampe mit einstellbarer Helligkeit verwenden, um gezieltes Licht auf Deine Arbeitsfläche zu bringen.

Organisation und Stauraum:

Halte Deinen Arbeitsbereich sauber und aufgeräumt, indem Du ausreichend Stauraum schaffst. Du kannst Regale, Schränke oder Aufbewahrungsboxen verwenden, um Büromaterial und Unterlagen ordentlich zu organisieren. Ein aufgeräumter Arbeitsbereich unterstützt die Konzentration und Effizienz bei der Arbeit.

Eine gute Idee für diejenigen, die sich eine teure Einrichtung nicht leisten können, sind Holzkisten, die Du beispielsweise bei Äpfellieferanten erhalten kannst. Sie sehen nicht nur sehr Stylish aus, sondern damit kannst Du auch eine budgetfreundliche Version eines Regals selbst bauen.

Technische Ausstattung:

Eine zuverlässige technische Ausstattung ist entscheidend für ein effektives Home-Office. Stell sicher, dass Du über eine schnelle Internetverbindung verfügst und Dein Computer bzw. Laptop zuverlässig funktioniert. Ein zusätzlicher Bildschirm kann ebenfalls von Vorteil sein, um die Produktivität zu steigern.

Zwar handelt es sich dabei um weniger kostengünstige Anschaffungen, doch auf Dauer wird es sich auszahlen. Besonders wenn Du freiberuflich oder selbstständig arbeitest, kannst Du damit sehr viel produktiver sein und demnach auch mehr Geld verdienen. Wenn Du bei einem Unternehmen angestellt bist, bitte Deinen Arbeitgeber um die technischen Geräte, von denen Du überzeugt bist, dass sie Deine Produktivität steigern. Dann kann Dir Dein Wunsch nicht abgeschlagen werden.

Kommunikation und Videokonferenzen:

Da virtuelle Meetings und Videokonferenzen immer häufiger werden, ist eine gute Kommunikationsausstattung wichtig. Stell sicher, dass Du über eine gute Webcam und ein zuverlässiges Headset verfügst, um klare Bild- und Tonqualität während Videokonferenzen zu gewährleisten. Es gibt durchaus budgetfreundliche Geräte, die Du online finden kannst. Eine gute Ausstattung wird letztlich Deine Produktivität fördern und somit für mehr Einkommen sorgen.

Persönliche Note und Motivation:

Füge Deinem Homeoffice eine persönliche Note hinzu, um die Umgebung angenehmer und einladender zu gestalten. Dekoriere den Arbeitsbereich mit Bildern, Pflanzen oder anderen Gegenständen, die Dir Freude bereiten. Schaffe eine motivierende Atmosphäre, um Deine Produktivität und Kreativität zu steigern.

Budgetfreundliche Optionen für die Dekoration findest Du am besten draußen in der Natur – sie müssen nicht teuer sein. Auch ein paar Lieblingsfotos, die Du online ausducken lässt, sprengen nicht das Konto und sorgen dafür, dass Du Dich in Deinem Homeoffice wohlfühlst.

Weitere budgetfreundliche Optionen:

Es gibt viele Möglichkeiten, ein budgetfreundliches Homeoffice einzurichten. Suche nach gebrauchten Möbeln oder Verkaufsangeboten, um Kosten zu minimieren. Es gibt auch zahlreiche DIY-Ideen für Schreibtische oder Organisationslösungen, die kostengünstig umgesetzt werden können.

Arbeitszeit und Pausen:

Ein gut eingerichtetes Homeoffice bedeutet auch, klare Grenzen zwischen Arbeitszeit und Freizeit zu ziehen. Definiere feste Arbeitszeiten und plane regelmäßige Pausen ein, um eine gesunde Work-Life-Balance aufrechtzuerhalten. Dies ermöglicht dir, Dich auf Deine Aufgaben zu konzentrieren und dennoch genügend Zeit für Entspannung und Erholung zu haben.

Fazit

Die Einrichtung eines budgetfreundlichen Homeoffices mit einem höhenverstellbaren Schreibtisch ist eine effektive Möglichkeit, eine flexible und ergonomische Arbeitsumgebung zu schaffen. Es ist wichtig, den Arbeitsbereich gut zu organisieren, eine angemessene Beleuchtung zu schaffen und technische Ausstattung sowie persönliche Elemente zu berücksichtigen. Durch die Einrichtung eines effizienten Homeoffices kannst Du produktiv arbeiten und dabei den Komfort Deines eigenen Zuhauses genießen, ohne das Budget zu sprengen.