KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Einfache Wege zur Entspannung
17. May. 2022
186 views

Dein Posteingang ist voller E-Mails, die als dringend gekennzeichnet sind, du musst bis zum nächsten Tag ein Projekt abschließen, und deine Mutter hat gerade angerufen, um herauszufinden, ob Hähnchen glutenfrei ist. Es wäre eine Untertreibung zu sagen, dass deine Nerven ein wenig angespannt sein könnten.

Schlürfen und knabbern Sie Ihren Weg zur Entspannung.

1. Trinken Sie grünen Tee

Dieses pflanzliche Stärkungsmittel enthält L-Theanin, eine Chemikalie, die die Stressreaktionen des Körpers reduzieren kann. Und auch der bloße Blick auf eine Tasse der grünen Flüssigkeit auf deinem Schreibtisch kann dich beruhigen, denn die erdige Farbe hat eine beruhigende Wirkung.

2. Entspanne dich mit etwas Schokolade

Wenn du eine kurze Pause brauchst, breche ein Stück dunkle Schokolade ab, um die Gesundheit deines Gehirns zu fördern und Stress abzubauen. Ein zusätzlicher Bonus ist, dass dunkle Schokolade weniger Zucker enthält als Milchschokolade, aber dennoch den süßen Zahn anspricht.

3. Gönne dir ein wenig Honig


Das bernsteinfarbene Elixier unserer summenden Freunde kann helfen, Ängste zu lindern, Depressionen zu bekämpfen und sogar das Gehirn zu schützen. Beträufeln deinen Tee, Kaffee oder Joghurt mit Honig, oder greife einfach mit einem Löffel zum Glas. Das süße Zeug sorgt auch für einen schnellen Energieschub.

4. Tropisch werden

Mache eine fünfminütige Pause, um eine saftige Mango zu schälen, in Scheiben zu schneiden und hineinzubeißen. Kuriose Tatsache: Mangos enthalten eine Verbindung namens Linalool, den Hauptbestandteil von ätherischem Lavendelöl. Und Sie wissen ja, was Lavendel bewirkt - ahhhhh. Er kann Stress und Ängste abbauen - vertrauenswürdige Quelle.

5. Kaue einen Kaugummi

Vielleicht stehst du im Stau, putzt hektisch das Haus, bevor deine Schwiegereltern kommen, oder arbeitest an deiner letzten Hausarbeit. Kaugummi kauen ist eine einfache Methode, um das Stressmonster in Schach zu halten und gleichzeitig Ihre Stimmung und Produktivität zu verbessern.

6. Knuspern und mampfen

Anstatt deinen Kiefer zusammenzubeißen, kannst du ihn auch zum Arbeiten verwenden. Eine Studentenfuttermischung, ein Apfel oder ein paar Selleriestangen sorgen für ein befriedigendes Knuspern, um Ihre Spirale zu zügeln.

Finde inneren Frieden

1. Meditiere

Du musst dich nicht auf einen einwöchigen Schweigekurs mit Zen-ähnlichen Yogis begeben, um etwas Gelassenheit zu erlangen. Es ist auch nicht nötig, den Kopf völlig freizukriegen. Mit Visualisierungstechniken kannst du in nur einer Minute meditieren. Probiere es vor dem Meeting aus, bei dem du weißt, dass Gretchen dir auf die Nerven gehen wird.

2. Bringe deinen Kopf unter deinem Herz

Lege deinen Kopf zwischen die Knie oder lasse im Stehen den Kopf und die Arme in Richtung Ihrer Zehen hängen. Wenn du deinen Kopf unterhalb des Herzens hälst, hat das eine beruhigende Wirkung auf das autonome Nervensystem (ANS) und verringert deine Reaktionsfähigkeit auf die Kampf-oder-Flucht-Reaktion .

3. Verbinde dich mit deinem Atem

Du atmest wahrscheinlich schon - es sei denn, du hältst den Atem an. Wir neigen dazu, das zu tun, wenn wir aufgeregt sind. Ganz gleich, ob du die Luft anhältst, oberflächliche Schlucke nimmst oder hyperventilierst, all das trägt möglicherweise zur Stressreaktion deines Körpers bei.

Die gute Nachricht ist, dass langsame, volle Atemzüge dich beruhigen können. Versuche eine schnelle Atemübung, um wieder in einen entspannten Zustand zu gelangen.

4. Lass dich drücken

Kennst du das Verhalten einer Katze, die sich für einen Moment versteift, alle Muskeln anspannt und dann wieder entspannt? Das sieht doch irgendwie gut aus, oder? Nun, du kannst es auch versuchen - oder zumindest eine Version davon. Bei der progressiven Entspannung werden Muskeln angespannt und entspannt, Körperteil für Körperteil. Du hast vielleicht nicht die Zeit, deinen ganzen Körper in fünf Minuten anzuspannen, aber Arme, Schultern, Nacken und Kopf reichen völlig aus.

5. Sag das ABC rückwärts auf

Nein, das ist kein IQ-Test, aber eine seltsam zuverlässige Methode, um sich zu entspannen. Wenn du das Alphabet rückwärts sagst, lenkst du deine Aufmerksamkeit vorübergehend von der Sorge um dein bevorstehendes Date oder die anstehende Leistungsbeurteilung ab. Es ist in Ordnung, sich hin und wieder selbst einen Streich zu spielen. Auch das Rückwärtszählen kann den Zweck erfüllen.

6. Visualisiere, was du willst oder brauchst

Kreative Visualisierung ist eine Achtsamkeitsübung, die von Shakti Gawain in ihrem Buch Creative Visualization entwickelt wurde. Bei dieser Technik stellst du dir mental vor, was in deinem Leben geschehen soll oder wie du dich fühlen möchtest. Damit lässt sich Stress schnell abbauen.

7. Schließe deine Augen

Ein wenig Dunkelheit hinter den Augenlidern kann helfen, die äußeren Faktoren, die dir Probleme bereiten, auszublenden. Wenn du die Augen öffnest, sehen die Stressoren vielleicht ein wenig anders aus, und du bist bereit, dich der Welt wieder zu stellen.

Gönne dir und deinem Körper eine kleine Pause

1. Massiere deine Hände

Anstatt deine Hände mit Sorgen zu ringen, gönne dir stattdessen ein wenig Auszeit. Schon eine fünfminütige Handmassage kann helfen, Ängste zu lindern, wie eine Studie zeigt.

Reibe deine Lieblingscreme in deine Handflächen. Massiere jedes Gelenk und die Bänder zwischen den Fingern. Balle deine Fäuste und lass sie wieder los. Beuge dann deine Handgelenke. Die Dehnung hilft dir, die Verspannungen zu lösen, die durch das ständige Tippen auf der Tastatur oder das Scrollen durch dein Handy entstehen.

2. Versuche es mit Akupressur

Wenn du bereits gestresst bist, ist das Letzte, was du willst, noch mehr Druck. Doch Akupressur kann laut einer aktuellen Studie helfen, Ängste zu lindern.

Akupressur ist so etwas wie Akupunktur. Sie zielt darauf ab, die natürlichen Heilungsprozesse des Körpers zu stimulieren. Suche mit deinen Fingern die beiden Stellen, an denen die Nackenmuskeln am Schädel ansetzen. Drücken Sie 15 Sekunden lang fest darauf, um Nackenverspannungen zu lösen.

3. Rolle einen Tennisball unter deinen Füßen

Leihe dir das eklige Spielzeug von deinem Hund nur für eine Minute aus, es sei denn, es ist mit Sabber beschmiert. Ein Lacrosse- oder Golfball tut's auch. Rolle den Ball sanft unter deinen Fußgewölben und übe mehr Druck aus, wenn du eine empfindliche Stelle finden.

4. Lass deinen Frust an einem Stressball aus

Es ist in Ordnung, ab und zu wütend zu sein. Stress kann zu Wut führen, und es kommt darauf an, wie du mit dieser feurigen Emotion umgehst. Es mag verlockend sein, den Laptop aus dem nächstgelegenen Bürofenster zu werfen oder im Straßenverkehr zu hupen, aber einen Stressball zu quetschen ist eine sicherere und billigere Option.

5. Spritze dir kaltes Wasser ins Gesicht

Gehe auf die Toilette und drehe den kalten Wasserhahn auf. Kühle dir Hände und dein Gesicht mit ein bisschen H2O und tupfe etwas davon auf deine Pulspunkte. Kaltes Wasser hat eine belebende Wirkung. Es kann dich aber auch beruhigen, wenn deine Körpertemperatur nach einem hitzigen Gespräch mit deinem Partner oder einem Streit mit deinem Chef ansteigt. 

6. Massiere deine Kopfhaut

Bringt dich deine To-Do-Liste dazu, dir die Haare auszureißen? Das Ziehen an den Haaren ist eigentlich eine Massagetechnik, die dazu beitragen kann, Kopfverspannungen abzubauen und Entspannung zu bringen. Ziehe sanft an deinen Haaren, so dass du spürst, wie sich die Kopfhaut leicht hebt. Anschließend massiere die Kopfhaut leicht.

Diese könnte Dich auch interessieren