Kostenloser Versand in DE, AT, LU
30€ Rabatt für über 300€ mit dem Rabattcode: BD30
60 Tage Rückgaberecht

Eine positive Erfahrung am Arbeitsplatz

22 Februar. 2023

Jedes Unternehmen investiert in das Kundenerlebnis. Sie verbringen viel Zeit und Geld damit, herauszufinden, wie sie Kunden anziehen und binden können, aber was ist mit den Mitarbeitern? Schließlich sind die Menschen, die für dich arbeiten, dein größtes Kapital und diejenigen, denen du vertraust, dass sie deine Marke definieren und dein Kundenerlebnis vermitteln.


In diesem Artikel erfährst du, wie sich ein großartiges Mitarbeitererlebnis positiv auf dein Unternehmen auswirken kann und welche Faktoren du dabei beachten solltest.


Was ist ein Mitarbeitererlebnis?

Das Mitarbeitererlebnis, ist definiert als alles, was eine Person in jeder Phase ihrer Beschäftigung lernt, tut, sieht und fühlt.


Nach der Pandemie ist Geld nicht mehr der primäre Motivationsfaktor für Arbeitnehmer/innen. Die Konzentration auf das Mitarbeitererlebnis ist der vielversprechendste Wettbewerbsvorteil, den ein Unternehmen schaffen kann. Immer mehr Unternehmen gestalten ihr Mitarbeitererlebnis strategisch und es entstehen sogar ganze Funktionen und Abteilungen, die sich mit dem Mitarbeitererlebnis beschäftigen.


Warum ist das Mitarbeitererlebnis wichtig?

Mitarbeitererfahrungen sind das, was Menschen bei ihrer Arbeit in einem Unternehmen erleben und beobachten. Ein positives Mitarbeitererlebnis trägt zum Unternehmenserfolg bei. Die Gestaltung eines effektiven Mitarbeitererlebnisses kann einen starken Einfluss auf viele Aspekte eines Unternehmens haben.


Jüngste Studien des MIT Center for Information Systems Research zeigen, dass Unternehmen mit den besten Mitarbeitererfahrungen erhebliche Geschäftsvorteile haben. Die Unternehmen mit den besten Mitarbeitererfahrungen erzielten folgende Ergebnisse:

  • Doppelt so hohe Kundenzufriedenheit
  • Doppelt so viel Innovation in Bezug auf den prozentualen Anteil der Einnahmen aus neuen Produkten und Dienstleistungen
  • 25 Prozent höhere Rentabilität im Vergleich zur Konkurrenz

Mitarbeitererfahrungen wirken sich auch auf Folgendes aus:


Engagement


Wie sehr sich ein Mitarbeiter für dein Unternehmen und dein Team einsetzt, lässt sich direkt daran ablesen, wie engagiert er ist. Engagierte Arbeitnehmer/innen zeigen positive Verhaltensweisen, die für deinen Gesamterfolg entscheidend sind. Engagement ist eines von vielen möglichen Ergebnissen, die sich aus einer guten Mitarbeitererfahrung ergeben. Es wirkt sich direkt darauf aus, ob Menschen bereit sind, ihre Zeit, Energie und ihren Verstand in dein Unternehmen zu investieren.


Personalbeschaffung


Wenn Menschen heutzutage einen Job suchen, suchen sie wahrscheinlich auf einer Jobsuch-Website nach Informationen über ein Unternehmen. Die wachsende Zahl von Websites mit Unternehmensbewertungen zeigt, dass die Arbeitnehmer/innen wissen wollen, welche Erfahrungen sie machen werden, wenn sie eine Stelle bei einem bestimmten Unternehmen annehmen. Wenn du deinen Mitarbeitern keine guten Erfahrungen bietest, könnten deine negativen Bewertungen potenzielle neue Mitarbeiter abschrecken.


Mitarbeiterbindung


Eine positive Einführung in ein Unternehmen durch strategische Prozesse wie das Onboarding kann die Produktivität eines Mitarbeiters, seine Wahrnehmung der Unternehmenskultur und seinen Wunsch zu bleiben, erheblich beeinflussen.


Moral


Wir alle kennen Tage, an denen wir nicht aus dem Bett aufstehen wollen, um uns für die Arbeit fertig zu machen. Die Erfahrung der Mitarbeiter/innen ist es, die deine Teammitglieder dazu ermutigt, sich auf den nächsten Tag zu freuen, auch wenn es ihnen schlecht geht. Wenn eine Person weiß, dass man ihr mit Mitgefühl begegnet und sie unterstützt, ist es wahrscheinlicher, dass sie auftaucht und produktiv ist.


Gewinn


Eine Analyse von mehr als 250 Unternehmen weltweit ergab, dass Unternehmen, die bei den Benchmarks für Mitarbeitererfahrungen am besten abschnitten, im Durchschnitt viermal höhere Gewinne, zweimal höhere Umsätze und eine um 40 % niedrigere Fluktuation aufwiesen als Unternehmen, bei denen dies nicht der Fall war.


Ein positives Mitarbeitererlebnis am Arbeitsplatz schaffen


Ein gut durchdachtes Mitarbeitererlebnis sorgt dafür, dass deine Mitarbeiter erfolgreich sind. Wenn du versuchst, ein positives Mitarbeitererlebnis zu schaffen, solltest du diese Faktoren berücksichtigen:


Die Generation der Millennials

Daten zeigen, dass die Millennials mehr als 20 Prozent der Bevölkerung ausmachen und bis 2025 75 Prozent der weltweiten Arbeitskräfte stellen werden. Du brauchst ein Mitarbeitererlebnis, das diese Generation anspricht. Millennials wollen eine sinnvolle Arbeit, flexible und autonome Arbeitsplätze, die Freiheit, Entscheidungen zu treffen, Verantwortung sowie Mentoring und Unterstützung. Eine positive Unternehmenskultur und die Möglichkeit einer gesunden Work-Life-Balance werden Millennials dazu bewegen, für dein Unternehmen zu arbeiten.


Kommunikation

Ein offenes, ehrliches und vertrauenswürdiges Arbeitsumfeld sorgt für das Wohlbefinden, die Sicherheit und das Engagement der Beschäftigten. Du musst mit deinen Mitarbeitern kommunizieren und die Zusammenarbeit zwischen allen Teammitgliedern über eine Vielzahl von Plattformen fördern.


Stelle dir Fragen wie:

  • Fühlen sich meine Mitarbeiter bei der Arbeit wohl?
  • Wären meine Teammitglieder bereit, mir negatives Feedback mitzuteilen?
  • Interagieren meine Mitarbeiter auch außerhalb der Arbeit?
  • Ist mein Arbeitsplatz so gestaltet, dass er eine offene Kommunikation fördert?

Du musst mit deinen Mitarbeitern sprechen, um ihre Vorlieben und Abneigungen zu kennen und ihre Bedürfnisse zu verstehen, damit du dich anpassen kannst. Aktivitäten zur Mitarbeiterbeteiligung wie Pulsumfragen, unternehmensweite Umfragen, offene Ideenbretter und lustige Teambuilding-Übungen helfen dabei, eine offene Kommunikation zu entwickeln.


Journey Mapping

Employee Journey Mapping ist eine Methode zur Visualisierung der Reise eines Mitarbeiters in deinem Unternehmen. Die Karte zeigt jede Phase, die der Mitarbeiter durchläuft, und definiert wichtige Meilensteine und Erfolge. Mit dieser Übung kannst du herausfinden, welche Momente auf dem Weg eines Mitarbeiters am wichtigsten sind, wie sie sich auf das Mitarbeitererlebnis auswirken und was du tun kannst, um positive Auswirkungen auf Kennzahlen wie Engagement, Fluktuation und Produktivität zu haben.


Datenerfassung

Es ist wichtig, das Feedback zu den Mitarbeitererfahrungen zu erfassen. Beginne damit, dich auf einen Aspekt des Mitarbeitererlebnisses zu konzentrieren (z.B. das Onboarding) und erweitere dein Datenerfassungsprogramm von dort aus. Es wird einige Zeit dauern, bis du genügend Daten gesammelt hast, um Zusammenhänge zu erkennen und Geschichten über die Mitarbeitererfahrung deines Unternehmens zu erzählen.


Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter

Ein positiver Fokus auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter ist entscheidend dafür, dass sich deine Mitarbeiter wertgeschätzt fühlen. Dazu gehört sowohl die körperliche als auch die geistige Gesundheit. Du solltest Programme und Ressourcen zur Verfügung stellen, die deine Mitarbeiter/innen über die Bedeutung gesunder Arbeitspraktiken und die Erkennung von Burnout-Symptomen aufklären. So trägst du dazu bei, dass deine Mitarbeiter ein vorbildliches Arbeitsumfeld vorfinden.


Mitarbeiter fühlen sich vor allem dann geschätzt, wenn sie sehen, wie das Unternehmen einen Teil des Gewinnes in sie reinsteckt. Das kann in Form von Weiterbildungskursen oder neue Möbel wie höhenverstellbare Schreibtische (E1), ergonomische Bürostühle (BS11Pro) oder Ähnliches sein.


Mitarbeitererfahrung am Arbeitsplatz - ein Fazit

Eine großartige Mitarbeitererfahrung ist eine der wichtigsten Investitionen, die du für den Erfolg deines Unternehmens tätigen kannst. Wenn du es richtig machst, kannst du doppelt so viel Kundenzufriedenheit und Innovation erreichen. Außerdem führt es zu spürbaren Vorteilen wie der Erweiterung deines Talentpools, der Verbesserung der Mitarbeiterbindung und der Steigerung des Umsatzes.