Kostenloser Versand in DE, AT, LU
30€ Rabatt für über 300€ mit dem Rabattcode: BD30
60 Tage Rückgaberecht

Ein einfacher Leitfaden zum Dehnen im Büro und wie es deine Gesundheit und Produktivität verbessern kann

15 September. 2022

Stretching im Büro ist eine großartige Möglichkeit, deine Gesundheit und Produktivität zu verbessern.

Regelmäßiges Dehnen ist ein wichtiger Bestandteil eines erfolgreichen Arbeitstages. Denn den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen kann dazu führen, dass deine Muskeln sich verspannen, was die Durchblutung behindert, die Konzentration verringert und das Risiko von Rückenschmerzen erhöht.

Indem du dich die Zeit nimmst, dich an deinem Schreibtisch zu dehnen, kannst du deine Gesundheit und Produktivität verbessern, indem du die Durchblutung erhöhst und eine bessere Körperhaltung förderst.

Stretching im Büro ist ein einfacher Vorgang, den du zu jeder Tageszeit durchführen kannst

Manche Leute denken vielleicht, dass Stretching im Büro nicht nötig ist, weil sie den ganzen (nur) Tag sitzen. Viele Leute denken auch, dass sie zu beschäftigt sind, um sich die Zeit zum Dehnen zu nehmen.

Das Gegenteil ist leider der Fall. Dehnen kann tatsächlich helfen, Verspannungen zu lösen und Verletzungen vorzubeugen, selbst mit nur wenigen Minuten Übungen am Tag.

Es ist eine einfache Hilfe, die Ihrerseits nicht viel Zeit oder Mühe erfordert. Neben der Vermeidung von Verletzungen spielt das Dehnen eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung einer gesunden Körperhaltung.

Für Büromenschen kann langes sitzen zu Muskelverspannungen und Rückenschmerzen führen, die zur Folge haben können, dass du den ganzen Tag über weniger produktiv bist.

Wenn du aber alle zwei Stunden eine Pause von nur fünf Minuten einplannst, um sich ihrer Gesundheit mit den folgenden Tipps zu widmen, werden Verspannungen abgebaut und Rückenschmerzen vorgebeugt.

Die besten Übungen für Büroangestellte, um Rückenschmerzen vorzubeugen und Stress abzubauen

Nackenbeugung

Der Nacken ist einer der wichtigsten Körperteile. Wir verbringen den ganzen Tag damit, nach oben und unten auf unsere Laptops und Smartphones zu schauen. Wenn sich der Nacken nicht bewegt, führt dies zu Verspannungen und Muskelschmerzen.

Ständiges Sitzen und fehlende körperliche Aktivität beeinträchtigen nicht nur die Gesundheit der Mitarbeiter, sondern auch das geistige Wohlbefinden.

Es ist wichtig, dass du dich ein paar Minuten Zeit nimmst und dich um deinen Nacken kümmerst.

Wie du das machst?

Legest du deine verschränkten Hände hinter den Rücken. Senkest du nun deinen Kopf und lässt du dein Kinn in Richtung Brust fallen. Übst du dabei nicht zu viel Druck aus. Führst du deine linke Hand über dein rechtes Ohr und dehnst du sie dann sanft. Wiederholst du die Übung auf der anderen Seite.

Dehnung der Brust

Bei der Arbeit vor dem Computer nehmen wir in der Regel eine nach vorne gebeugte Haltung ein. Das hat negative Auswirkungen auf die Körperhaltung und muss korrigiert werden. Eine Dehnung der Brust wird dir dabei sehr helfen.

Du kannst die Brustdehnung im Sitzen oder im Stehen durchführen. Wichtig ist dabei, sofern du unter Schulterproblemen leidest, diese Dehnung vermeiden solltest.

Wie wird sie durchgeführt?

Legst du den Arm hinter den Körper und verschränkst du die Finger ineinander. Streckst du den Arm aus und drückst du ihn nach oben, bis du eine angenehme Dehnung in der Brust spürst. Haltest du die Position für 20 Sekunden.

Wirbelsäulendrehung

Langes Sitzen am Arbeitsplatz kann sich auf deinen unteren Rücken auswirken und ihn juckend und verspannt machen. Diese angesammelte Spannung im unteren Rücken muss von Zeit zu Zeit gelöst werden, damit alles perfekt funktioniert.

Um den Druck vom unteren Rücken zu nehmen, wirkt eine Wirbelsäulendrehung in diesem Fall wahre Wunder. Wenn du dabei den Stuhlgriff festhaltest, kannst du die Dehnung vertiefen.

Wichtig ist, dass du es dabei nicht übertreibst. Drehst du dich nur so weit, wie es dein Körper zulässt.

Wie man es macht?

Setzt du dich so hin, dass deine Füße den Boden berühren. Spannest du die Bauchmuskeln an und drehst du deinen Oberkörper nach rechts. Haltest du diese Position für 10 bis 30 Sekunden. Wiederholst du die Übung auf der anderen Seite.

Handgelenk entlasten

Das Handgelenk wird beim stundenlangen Tippen stark beansprucht. Diese Bedingungen fordern deinen Tribut an den Händen, und schließlich können Handgelenksbeschwerden wie das Karpaltunnelsyndrom auftreten.

Gönnst du deinem Handgelenk ein wenig Ruhe und machst du einige Übungen, um Beschwerden zu vermeiden.

Wie man das macht?

Streckst du deinen rechten Arm aus und richtest du dann deine Handfläche auf. Greifst du mit deiner linken Hand die Handfläche Ihrer rechten Hand. Übst du nun mit den linken Fingern Druck aus und streckest du die richtigen Finger. Bringst du nun die rechte Handfläche nach unten und dehnst du sie mit Hilfe der linken Hand bis zu einem Punkt, bis es weh tut.

Achtest du beim Dehnen darauf, dass du den rechten Ellbogen nicht abknickst und das Handgelenk gerade aus dem Ellbogen zeigen lassen. Wiederholst du die Übung auf der anderen Seite

Geschmeidige Schultern

Bei der Arbeit wird häufig gebückt gearbeitet. Dadurch werden die Schultermuskeln stark belastet. Daher ist es wichtig, dass Sie sich eine Auszeit von der Arbeit nehmen und sich dehnen.

Wie man es macht?

Stehst du von deinem Stuhl auf und haltest du ein wenig Abstand zu deinem Stuhl. Haltest du deinen Körper gerade und beugst du dich dann nach unten, indem du deine Hände auf dem Schreibtisch ablegst.

Wenn du dich nach unten bewegst, achtest du darauf, dass deine Hüfte etwa einen Meter vom Schreibtisch entfernt ist. Jetzt die Brust zum Boden. Schaust du gerade nach unten auf den Boden

Ziel ist es, den Scheitel des Kopfes auf Höhe des Schreibtisches zu bringen. Dadurch werden deine Schultern gedehnt.

Haltest du nun einen Moment inne, wiederholst du das Gleiche und löst Sie die Steifheit.

Fazit

Obwohl viele Menschen im Allgemeinen einen Schreibtischjob oder das Arbeiten von Zuhause im eigenen Home-Office bevorzugen, gibt es Nachteile. Das größte Problem bei einem Schreibtischjob ist die sitzende Lebensweise.

Dieser Lebensstil beschert oft eine schlechte Körperhaltung, Körperschmerzen, Gewichtszunahme und eine Menge inaktiver Schrecklichkeiten.

Hier ist es wichtig, dass dies in hohem Maße reduziert wird, um die Gesundheit zu gewährleisten.

Ab heute empfehlen wir, die oben genannten einfachen Dehnübungen bei der Arbeit anzuwenden.