KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Eignen sich Stehpulte auch für Kinder?
20. Oct. 2021
811 views

Wie oft hast du deinem Sprössling beim Hausaufgabenmachen schon gesagt „Sitz still!“? Es ist wahrscheinlich einer dieser Sätze, die Kinder in ihrer jungen Zeit am meisten hören. Doch ganz ehrlich, genießt du es, stundenlang bewegungslos zu sitzen? Davon mal abgesehen ist es ungesund, sich nicht zu bewegen!

 

Daher haben in die Büros der Erwachsenen inzwischen höhenverstellbare Schreibtische Einzug gehalten, die sich auch in sein Stehpult verwandeln lassen. Der Wechsel zwischen Arbeiten im Stehen und Sitzen sorgt für eine bessere Durchblutung, man hat mehr Energie und ist produktiver. Warum sollten also nicht auch Kinder diese Möglichkeit haben, statt den ganzen Vormittag unnatürlich still an Ihrem Tisch zu sitzen – und bei den Hausaufgaben dann noch mal?


Wenn man sich die unzähligen Studien und Artikel bezüglich der Vorteile des Stehens bei der Arbeit durchliest, richten sich diese immer an Erwachsene. Dabei gilt das Gleiche mindestens genauso für unsere Kids. Besonders im Kindesalter hat man noch so viel überschüssige Energie, die irgendwo verbraucht werden muss. Daher eignet sich ein Stehpult für Kinder doch hervorragend, oder?


Sitzen vs. Stehen


Unsere Gesellschaft sitzt immer mehr und blickt auf die Smartphones, Computerbildschirme und Fernseher. Dies ist bereits für Erwachsene ungesund, für Kinder ist es noch schlimmer. Die meisten Menschen verbringen inzwischen acht Stunden am Tag hinter einem Schreibtisch sitzend, dann noch in einem Auto auf dem Weg nach Hause und dann weitere zwei Stunden der Glotze. Bei Kindern ist das leider inzwischen nicht mehr sehr viel anders.


Der technologische Fortschritt hat ebenso die Sitzzeit für Kinder erhöht. Die Kleinen spielen heute viel weniger draußen als noch vor 20 Jahren. Dies verursacht mehrere Probleme für ihre langfristige und kurzfristige Gesundheit. 


Laut einer aktuellen Studie, die an Kids im Alter von 5 bis 18 Jahren durchgeführt wurde, sitzen Kinder unglaubliche 70 % ihres Tages. 70 %! Früher war dieser Wert eher umgekehrt, dass die Kids 30 % ihrer Zeit im Sitzen verbrachten. Kein Wunder also, dass die meisten nicht mehr still sitzen können. 


Sind Stehpulte für Kinder die Lösung?

Die Lösung sind Stehpulte alleine sicherlich nicht. Doch es lässt sich in der Schule oder beim Erledigen der Hausarbeiten nicht vermeiden, dass die Kids sitzen müssen. Wirklich? 


FlexiSpot hat sich diesem Thema angenommen und ist der Meinung, dass ebenso Kinder von einem Wechsel einer sitzenden und stehenden Position enorm profitieren können. Mit dem höhenverstellbaren Kinderschreibtisch SD1 haben sie einen der ersten elektrisch höhenverstellbaren Kinderschreibtische auf den Markt gebracht, der sich auch kindersicher verwenden lässt. 


Der Tisch ist stabil genug, um wilde Turnübungen zu überstehen, verfügt über eine wasserfeste und abwaschbare Tischoberfläche und abgerundete Ecken. Zudem hat der Motor für die elektrische Höhenverstellung eine Stopp-Mechanik, die verhindert, dass etwas oder jemand unter dem Tisch eingequetscht wird. 


Es gibt noch nicht sehr viele Studien bezüglich Stehpulte und Kindern, doch die Erfahrung hat gezeigt, dass das Stehen den Kids hilft, sich bewegen und besser konzentrieren zu können. 


Vorteile von Stehpulten für Kinder

Kinder sind die Zukunft. Wenn wir ihnen nicht beibringen können, auf ihren Körper zu achten, werden wir eine Generation mit Rückenproblemen, schlechter Körperhaltung, Fettleibigkeit und Herzerkrankungen heranziehen. Doch es gibt noch sehr viel mehr Vorteile:


  • Erhöhte Konzentration

Studien haben gezeigt, dass Kinder im Stehen engagierter sind und es sogar solchen mit Aufmerksamkeitsdefiziten helfen kann, sich zu konzentrieren.


  • Mehr Energieverbrauch

Kinder haben viel Energie. Sehr viel. Warum sie also dazu zwingen, sich hinzusetzen und still zu sein, wenn sie stehen und die Vorteile daraus ziehen können? Stehen verbrennt Energie und indem sie sich bewegen dürfen und nicht an einen Stuhl gefesselt sind, können sie sich besser konzentrieren und sich ein wenig bewegen. Dies verbessert das gesamte Verhalten der Kleinen.


  • Verbesserte Gesundheit und Haltung 

Langes Sitzen verursacht unter anderem Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Fehlhaltungen. Eine in Australien und Neuseeland durchgeführte Pilotstudie kam zu dem Schluss, dass bei Kindern, die Steharbeitsplätze benutzen, keine Probleme im Bewegungsapparat auftreten. Zudem wurde klar, dass Schüler bei der Verwendung von Stehpulten weniger wahrscheinlich über Beschwerden des Bewegungsapparates im Nacken, in der Schulter, in den Ellbogen und im unteren Rückenbereich leiden.


  • Erhöhter Kalorienverbrauch

Fettleibigkeit bei Kindern ist inzwischen zu einer regelrechten Epidemie geworden. Übergewichtige oder fettleibige Kids haben sich zwischen 1980 und 2002 verdreifacht. Stehpulte können Kindern helfen, im Stehen 15-25 % mehr Kalorien zu verbrennen, und fettleibige Kinder verbrennen 25-35 % mehr Kalorien.


  • Verbesserte Atmung

Das Stehen öffnet die Atemwege und ermöglicht eine bessere Atmung und Durchblutung. Dadurch kann mehr Blut und Sauerstoff durch den Körper fließen.


FlexiSpot setzt sich für Kinder ein

FlexiSpot hat nicht nur einen der ersten elektrisch höhenverstellbaren Kinderschreibtische entwickelt, um immer mehr Kids das Lernen im Stehen zu ermöglichen, sondern sie spenden auch Tische an Schulen und setzen sich für mehr Bewegung der Kleinen ein. Das Ziel ist, dass so viele Schulen und Eltern wie möglich für mehr Aktivität im Leben unserer Sprösslinge sorgt. 


Intelligent stehen

So gut wie Stehen das Stehen für uns ist, auf harten Böden oder zu langes Stehen ohne Pausen tut dem Körper auch nicht gut. Das Hinzufügen einer Matte ist der beste Weg, um ein angenehmes Steherlebnis zu gewährleisten. Eine Anti-Ermüdungsmatte bietet einen ergonomischen Vorteil für die Füße, da sie Dämpfung bietet, Druckpunkte reduziert und sich anpasst, um maximalen Komfort zu bieten. Darüber hinaus stimuliert eine Anti-Ermüdungsmatte sehr subtile Mikrobewegungen in den Muskeln, um das im Gleichgewicht zu halten. Dadurch wird der Blutfluss durch die unteren Gliedmaßen erhöht, was die Ermüdung reduziert.


Da auch zu viel Stehen schädlich sein kann, wird empfohlen, so viel wie möglich zwischen Sitzen, Stehen und Bewegung zu wechseln und nie länger als 1 Stunde am Stück ununterbrochen zu stehen. Schulen sollten in Erwägung ziehen, auf Klassenzimmer umzustellen, die viele unterschiedliche Körperhaltungen ermöglichen, um die Gesundheit der Kinder langfristig zu verbessern.


Lass deine Kinder also für eine bessere Zukunft stehen, hüpfen und schaukeln, so viel sie wollen. „Sitz still“ war gestern!


Diese könnte Dich auch interessieren