KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Dinge, die du vor dem Urlaub erledigen solltest
07. Jul. 2022
116 views

Endlich ist es wieder so weit! Besonders nach zwei Jahren Pandemie können wir endlich wieder so gut wie bedenkenlos reisen und eine Auszeit in der Ferne genießen. Dies macht den Urlaub in diesem Jahr noch sehr viel wertvoller. 


Wenn du schon länger nicht mehr weggefahren bist, hast du womöglich bereits einiges vergessen, an das du vor dem Urlaub denken solltest, damit während deiner Abwesenheit zu Hause alles glattgeht und du am Ferienort richtig viel Spaß hast. 
Aber du solltest jetzt die Vorfreude auskosten können, weshalb wir dir mit unserem Artikel helfen möchten, an alles zu denken, das wichtig ist.  


1. Überprüfe das Ablaufdatum deines Reisepasses


In der Regel sollte dein Reisepass noch mindestens sechs Monate über das Datum hinaus gültig sein, an dem du dein Heimatland verlässt. Dies ist besonders wichtig für internationale Reisen.
Insbesondere, wenn du außerhalb Europas reist, ist dies für so ziemlich alle Länder eine Voraussetzung, um ein Visum oder eine Einreisegenehmigung zu bekommen. Informiere dich im Zweifel online, welche Voraussetzungen es gibt. 

2. Organisiere einen Tiersitter


Die Organisation eines Tiersitters oder einer Haustierpension sollte bereits einige Wochen vor dem Urlaubsantritt erledigt sein, damit du dann nicht kurz vor knapp vor einem Problem stehst. Am besten machst du auch einen Probelauf, um zu sehen, wie es funktioniert. Dies ist besonders wichtig, wenn es das erste Mal für deinen Liebling ist.

3. Sorge dafür, dass sich jemand um dein Haus kümmert


Je nachdem, wie lange du weg bist, ist es eine gute Idee, einen Nachbarn, Freund oder ein Familienmitglied vorbeischauen zu lassen, um nach deinem Haus oder deiner Wohnung zu sehen. Zudem macht es immer Sinn, dass jemand in der Nähe einen Zweitschlüssel hat, damit diese Person im Notfall einspringen kann.  

4. Stell sicher, dass deine Zahlungsmittel im Ausland funktionieren


Nicht alle Karten sind für die Bezahlung oder zum Geld abheben in allen Ländern freigegeben. Manchmal muss man dies manuell tun. Das kann man meist im Online-Banking vornehmen.
Zudem solltest du auch auf das Limit achten, das pro Tag angegeben ist. Nicht dass du es überziehst und kein Geld mehr für die Cocktails am Abend hast!
Es ist auch eine gute Idee, vorab zu recherchieren, welche Banken eventuell eine Partnerschaft mit deiner haben, um Gebühren sparen zu können. Oder wo du den besten Wechselkurs erhalten kannst. 
Auch solltest du dich vorab bereits informieren, wie du wo am schnellsten und besten deine Karten sperren lassen kannst, solltest du sie verlieren oder sie gestohlen werden.

5. Bezahle alle offenen Rechnungen, bevor du fährst


Solltest du Rechnungen haben, die manuell bezahlt werden müssen, tu dies noch vor deiner Abreise, um Mahnungen oder Schlimmeres zu vermeiden. Zudem ist die Chance sehr hoch, dass du nach dem Urlaub nicht mehr so flüssig bist.

6. Schließe eine Reiseversicherung ab


Erkundige dich, ob du bereits eine Reiseversicherung hast, sei es durch den Veranstalter oder zum Beispiel deine Kreditkarte. Sollte dies nicht der Fall sein, schließe noch eine ab, bevor du im Urlaub fährst. Diese Regeln auch Dinge wie eine Rückholung im Falle eines Notfalls oder Diebstähle.

7. Mach Kopien von wichtigen Dokumenten


Besonders eine Kopie deines Reisepasses macht Sinn, solltest du ihn verlieren oder er gestohlen werden. Auch eine Kopie deiner Geburtsurkunde ist hilfreich in einem solchen Fall. Es könnte nämlich theoretisch vorkommen, dass all deine Dinge gestohlen werden oder verloren gehen und du dich dann in keiner Weise ausweisen kannst. Am besten machst du eine elektronische Kopie in der Cloud, auf die du von überall zugreifen kannst. Damit geht nichts verloren.

8. Aktualisiere deinen Kalender und erstelle eine automatische E-Mail-Antwort


Stelle sicher, dass alle Termine oder Verpflichtungen, die während deiner Reise geplant wurden, entweder vor deiner Abreise erledigt oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.
Es ist auch wichtig, eine Abwesenheits-E-Mail zu erstellen, um andere wissen zu lassen, dass du nicht da bist. Du kannst sie bitten, in dringenden Fällen eine Textnachricht zu schicken.


9. Informiere alle Abos und Paketzustellungen


Hast du die Tageszeitung abonniert oder erwartest Pakete, stell sicher, dass deine Post zurückgestellt wird, damit dein Briefkasten nicht überquillt und jeder somit weiß, dass du nicht da bist.
Natürlich kannst du auch jemanden bitten, deinen Briefkasten zu leeren, am besten, wenn diese Person nach deiner Wohnung sieht.

10. Steck die Elektronik zu Hause aus


Du kannst Geld und Energie sparen, indem die Elektronik zu Hause vom Stromnetz trennst und ausschaltest. Hast du ein Sicherheits- oder Haussystem, solltest du die Betreiber über deine Abwesenheit informieren, damit diese handeln können, sollte es Probleme geben.

11. Erstelle eine Checkliste der mitzubringenden Gegenstände


Füge wichtige Gegenstände wie deinen Reisepass, Reiseplan, verschreibungspflichtige Medikamente, Erste-Hilfe-Materialien, Ladegeräte, Adapter, Kleidung, Toilettenartikel usw. hinzu. Überprüfe diese Liste, um sicherzustellen, dass du nichts Wichtiges vergisst.
Eine Checkliste zum Packen wird nicht nur sicherstellen, dass du nichts Wichtiges vergisst, sondern es wird dich auch beruhigen und du kannst stressfreier in den Urlaub fahren.

12. Lade deine Elektronik vollständig auf und bring deine Ladegeräte / Adapter mit


Informiere dich vorab, ob du einen Adapter für elektronische Geräte benötigst und bring mindestens einen mit. Nicht überall sind diese vor Ort zu kaufen. Vergiss vor allem nicht deine Ladegeräte, um zusätzliche Kosten und Umstände zu vermeiden. 

13. Leere und reinige deinen Kühlschrank, bevor du fährst


Verwende vor deiner Reise alle Lebensmittel, die verfallen oder verderben, damit du nichts verschwendest oder du zu einem „lebenden“ Kühlschrank zurückkommst. Zudem kannst du diesen dann auch ein wenig zurückschalten, womit du Energie sparen wirst. Stell sicher, dass er sauber ist, damit sich keine Keime bilden.

14. Reinige dein Badezimmer und wasch deine Bettwäsche vor der Abreise


Das mag albern klingen, aber es gibt nichts Schöneres, als nach der Reise mit einem makellosen Badezimmer und frisch gewaschener Bettwäsche nach Hause zu kommen. Du wirst höchstwahrscheinlich genügend Wäsche haben, wenn du wieder da bist. 

15. Achte auf Flüssigkeiten


Stell sicher, dass du alle Flüssigkeiten in dein aufgegebenes Gepäck packst. Wenn du Flüssigkeiten in deinem Handgepäck mitführst, vergewissere dich, dass diese innerhalb der Grenzwerte liegen und in einer durchsichtigen, wiederverschließbaren Tasche aufbewahrt werden, wenn du die Flughafensicherheit passierst.

16. Vermeide Übergepäck 


Packe so leicht wie möglich. Meist bringt man viel zu viel mit. Zudem wird es richtig teuer, wenn du Übergepäck bezahlen musst. Das ist es nicht wert. Man kann im Urlaub auf viel mehr verzichten, als man denkt.

17. Bewahre alle deine Wertsachen in deinem Handgepäck auf


Für den Fall, dass ein aufgegebenes Gepäck verloren geht oder beschädigt wird, solltest du sicherstellen, dass alle deine Wertsachen in deinem Handgepäck verstaut sind. Damit hast du sie jederzeit im Blick und bei dir.        

18. Pack Wechselkleidung in dein Handgepäck


Für den Fall, dass dein aufgegebenes Gepäck nicht rechtzeitig am Ziel ankommt, solltest du essenzielle Wechselkleidung im Handgepäck mit dir führen.

Diese könnte Dich auch interessieren