Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Diese Vorteile von ergonomischen Stühlen solltest Du kennen

24 Oktober. 2023

Ob beim Arbeiten, Lernen oder Entspannen – der Stuhl ist oft unser treuester Begleiter. Aber nicht jeder Stuhl tut uns auch gut. Wenn's im Rücken zwickt oder die Schultern schmerzen, könnte das an einem ungeeigneten Modell liegen. Ergonomische Stühle sind hier die Lösung des Rätsels! Dabei geht es nicht nur um schickes Design, sondern vor allem um Deinen Komfort und Deine Gesundheit. Warum ein ergonomischer Stuhl vielleicht genau das ist, was Du brauchst, und welche Vorteile er mit sich bringt, wollen wir Dir im Folgenden näherbringen.

Inhalt

● Rückenunterstützung

● Hals- und Nackenentlastung

● Sitztiefe und -höhe

● Verbesserte Durchblutung

● Diese Vorteile von ergonomischen Stühlen solltest Du kennen: Fazit

Rückenunterstützung

Weißt Du, wie es sich anfühlt, wenn nach einem harten Arbeitstag der Rücken schmerzt? Das Ziehen, das Kribbeln oder dieses dumpfe Gefühl, das sich vom Nacken bis zur Lendenwirbelsäule zieht? Viele von uns kennen das und oft ist ein ungeeigneter Bürostuhl der heimliche Übeltäter.

Stell Dir vor, Dein Stuhl könnte sich anpassen, wie eine zweite Haut, die Deinen Rücken sanft umschmeichelt und genau dort stützt, wo es nötig ist. Das ist keine Science-Fiction – genau das tun ergonomische Stühle. Sie sind so konzipiert, dass sie die natürliche Form des Rückens unterstützen und somit für eine gesündere Sitzhaltung sorgen. Statt in den Stuhl zu sinken und die Haltung zu verlieren, hilft ein ergonomischer Stuhl, den Rücken in einer optimalen Position zu halten.

Ein gutes Beispiel? Der BackSupport Bürostuhl BS3. Dieser Stuhl fühlt sich an, als würde er Dich geradezu umarmen, bietet Halt und sorgt dafür, dass Du nicht ins Hohlkreuz fällst, selbst wenn der Arbeitstag mal wieder länger dauert.

Mit der Zeit gewöhnst Du Dich an diese verbesserte Haltung - und das nicht nur am Schreibtisch. Du wirst merken, wie Du generell aufrechter gehst und stehst. Ein gesunder Rücken macht einfach vieles leichter und lässt uns den Alltag mit mehr Energie und weniger Schmerzen meistern. Ein kleiner Wechsel – zum Beispiel zum ergonomischen Stuhl – kann da einen riesigen Unterschied machen.

Hals- und Nackenentlastung

Viele von uns neigen dazu, beim Arbeiten oder Lesen den Kopf nach vorn zu beugen. Das mag auf den ersten Blick harmlos erscheinen, aber diese Position belastet den Nacken enorm, da der Kopf wie ein Hebel wirkt und den Druck auf die Nackenmuskulatur erhöht.

Ein guter ergonomischer Stuhl – wie zum Beispiel der BackSupport Bürostuhl BS8 Pro – besitzt nicht nur eine optimale Rückenstütze, sondern auch eine Nackenstütze. Diese unterstützt den Halsbereich und hilft, den Kopf in einer neutralen Position zu halten. Es ist wie eine kleine Erinnerung an Deinen Körper, sich gerade und ausgerichtet zu halten. So vermeidest Du, dass sich Verspannungen und Schmerzen einschleichen.

Der Effekt? Ein entlasteter Nacken, weniger Kopfschmerzen und ein generelles Gefühl von Wohlbefinden. Denn eine gute Hals- und Nackenhaltung beeinflusst nicht nur diesen speziellen Bereich. Sie verbessert die gesamte Körperhaltung, fördert die Durchblutung und sogar die Atmung kann sich vertiefen.

Sitztiefe und -höhe

Die Sitztiefe und -höhe entscheiden darüber, wie wohl Du Dich auf Deinem Stuhl fühlst. Der richtige Stuhl ist wie ein gut sitzendes Paar Schuhe. Du merkst gar nicht, dass Du ihn trägst. Deine Füße ruhen flach auf dem Boden, und Deine Knie bilden einen angenehmen Winkel – nicht zu steil und nicht zu flach.

Schon mal vom BackSupport Bürostuhl BS12 Pro gehört? Du kannst ihn individuell anpassen. Also kein "Einheitsbrei", sondern ein Stuhl, der wirklich zu Dir passt. Wenn Du denkst, dass alle Stühle gleich sind, dann warte mal ab, wie es sich anfühlt, wenn ein Stuhl sich wie eine Umarmung an Deinen Rücken schmiegt!

Richtiges Sitzen ist mehr als nur Komfort. Es beeinflusst, wie Du Dich am Ende des Tages fühlst und wie produktiv Du bist. Wenn nichts zwickt, konzentrierst Du Dich besser und bringst mehr auf die Reihe.

Ein Stuhl sollte mehr sein als nur ein Platz zum Sitzen. Er sollte Dein täglicher Unterstützer sein, der darauf achtet, dass Du Dich wohlfühlst und Deine Arbeit rockst.

Verbesserte Durchblutung

Ein guter Stuhl ist nicht nur zum bequemen Sitzen da. Er unterstützt und fördert aktiv eine bessere Durchblutung. Wie das geht? Durch eine gezielte Entlastung und eine optimale Sitzposition, die dafür sorgt, dass das Blut leichter durch unsere Venen fließen kann. Die ergonomische Form eines solchen Stuhls verhindert Druckstellen, die den Blutfluss behindern könnten, und unterstützt gleichzeitig unsere natürliche Haltung. Stell es Dir wie eine sanfte Massage für Deinen Körper vor, die dafür sorgt, dass alles im Fluss bleibt.

Eine bessere Durchblutung bedeutet, dass mehr Sauerstoff zu unseren Muskeln und unserem Gehirn gelangt. Das Ergebnis? Wir fühlen uns wacher, konzentrierter und insgesamt fitter. Wer möchte nicht mit mehr Energie und weniger Ermüdung durch den Tag kommen? Außerdem kann eine verbesserte Durchblutung dabei helfen, das Risiko von Krampfadern und anderen zirkulierenden Beschwerden zu reduzieren.

Wenn unser Körper gut durchblutet wird, kann er auch schneller Abfallstoffe abtransportieren, was dazu beiträgt, Muskelverspannungen und -schmerzen zu reduzieren. Das bedeutet, dass Du Dich am Ende des Tages nicht nur produktiver fühlst, sondern auch weniger verspannt.

Diese Vorteile von ergonomischen Stühlen solltest Du kennen: Fazit

Langes Sitzen, vor allem auf nicht so tollen Stühlen, kann Deinen Blutkreislauf ziemlich träge machen. Das ist nicht gerade das, was Du möchtest, wenn Du fit, wach und in Schwung bleiben willst. Doch was, wenn Dein Arbeitsplatz selbst Dir dabei helfen könnte?

Ergonomische Stühle sind nicht nur schick und modern, sie haben auch einen echten Gesundheitsvorteil: Sie lassen sich verstellen.

Wenn Dein Blut besser fließt, bekommt Dein Körper den Sauerstoff, den er braucht. Du fühlst Dich fitter, wacher und einfach besser drauf. Kein Mittagstief, kein Kribbeln in den Beinen, nur ein angenehmes Gefühl von Aktivität.

Also, wenn Du das nächste Mal das Gefühl hast, dass Deine Beine sich wie Blei anfühlen oder Deine Füße ein unangenehmes Eigenleben entwickeln, erinnere Dich daran: Ein kleiner Positionswechsel kann Wunder wirken. Ein ergonomischer Bürostuhl könnte genau die Abwechslung sein, die Du brauchst. Probier's aus und genieße das Gefühl, wenn alles in Dir wieder so richtig in Fluss kommt.