Kostenloser Versand in DE, AT, LU
8% Rabatt auf alle Produkte mit Rabattcode: SB24
60 Tage Rückgaberecht

Die Vor- und Nachteile von Schreibtischaufsätzen

31 Oktober. 2022

Du bist gesundheitsbewusst und möchtest nur das Beste für Dich und deinen Körper. Doch leider hast du zum Beispiel keinen Platz in deiner Wohnung, um dir ein festes Homeoffice mit ergonomischen Büromöbeln einzurichten. Das heißt nicht, dass du deshalb unbequem am Küchentisch arbeiten musst und auf die Vorteile der Arbeit im Stehen verzichten musst. Denn genau für solche Situationen gibt es zum Glück Schreibtischaufsätze.

Was ist ein Schreibtischaufsatz?


Ein Schreibtischaufsatz verwandelt fast jede Oberfläche in einen ergonomischen, höhenverstellbaren Arbeitsplatz. Dabei sind sie einfach zu bedienen: Du musst nur die Hebel betätigen, um das Pult auf deine bevorzugte Höhe anzuheben, und die Hebel erneut betätigen, während du auf die Oberfläche des Pults drückst, um es abzusenken.


Je nach Modell können diese Aufsätze lediglich nur für einen Laptop gedacht sein oder sogar für bis zu zwei externe Monitore plus Laptop, Tastatur und Maus. Wir von FlexiSpot bieten für jeden Bedarf den richtigen Schreibtischaufsatz an. Angefangen beim kleinen Klapptisch LD01 für kurze Arbeiten auf dem Couchtisch über das Modell M8 für diejenigen, die ab und zu im Homeoffice arbeiten bis hin zum Pro-Modell M2B, das sogar für zwei Monitore Platz hat.


Es dauert nur wenige Sekunden, um ihn aufzubauen. Du kannst es sofort benutzen und während der Arbeit ohne zu zögern zwischen Sitzen und Stehen wechseln. Mit diesem Gerät musst du deinen bestehenden Schreibtisch nicht mehr mühsam abbauen oder wegwerfen, um Platz für einen neuen zu schaffen. Außerdem musst du dich nicht durch komplizierte Anleitungen wühlen und mehrere Stunden damit verbringen, herauszufinden, wie man die Teile richtig zusammensetzt.

Die Vorteile eines Schreibtischaufsatzes


Hier sind die wichtigsten Vorteile, die du durch einen Schreibtischaufsatz erhalten wirst:

1. Günstiger Preis


Diese relativ kleine Investition in deine Gesundheit wird dich langfristig schützen. Bei der großen Auswahl gibt es für jeden Geldbeutel den passenden Schreibtischaufsatz. Es ist eine kostengünstige Anschaffung, die du nie wieder missen möchtest! Sag Tschüss zu Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen und genieße die erhöhte Konzentrationsfähigkeit, die er bewirkt.


Im Gegensatz zu einem neuen Stehpult ist ein Schreibtischaufsatz relativ preiswert. Wenn du also nach Möglichkeiten suchst, die Kosten deines Unternehmens zu senken, oder du knapp bei Kasse bist, solltest du dir einen Schreibtischaufsatz zulegen. Anstatt einen kompletten höhenverstellbaren Stehschreibtisch zu kaufen, kannst du Hunderte von Euro sparen.


Wenn du bereits einen soliden Schreibtisch hast, ist es vielleicht besser, diese Erweiterung zu kaufen. Wenn dein Schreibtisch veraltet oder nicht ergonomisch gestaltet ist, solltest du dir stattdessen einen höhenverstellbaren Schreibtisch zulegen. Ein solide gebautes Gerät wird bei richtiger Nutzung mehrere Jahre halten.

2. Einfache Handhabung


Ein weiterer Vorteil ist, dass sich Schreibtischaufsätze sehr leicht aufstellen und handhaben lassen. Das ist vor allem ein entscheidender Punkt, wenn du beispielsweise in einem Apartment lebst oder in deinem Haus kein separates Büro zur Verfügung hast. Du musst nichts montieren und kannst die Höhe ganz einfach mit Hebeln verstellen.

3. Mobilität


Mithilfe eines höhenverstellbaren Schreibtischaufsatzes kannst du jeden Tisch oder jede Oberfläche, die hoch genug ist, um als Arbeitsfläche zu dienen, in einen Steharbeitsplatz verwandeln. Da er leicht zu verstauen und zu transportieren ist, kannst du die Vorteile eines Steh-Sitz-Schreibtisches nutzen, wo und wann immer du willst. Wieder ist hier das beste Beispiel ein sehr begrenzter Wohnraum. Aber auch auf Reisen kannst du damit die Vorteile der Arbeit im Stehen genießen. Sei es im Urlaub (wobei du dann abschalten solltest!) oder auf Geschäftsreisen.

4. Mehr Bewegung bei der Arbeit


Es ist kein Geheimnis mehr, dass das Sitzen von neun bis fünf (oder mehr) für fünf Tage die Woche alles andere als gut für deine Gesundheit ist. Daher wird von allen Ecken gepredigt, dass man sich während der Arbeit mehr bewegen sollte. Ein wichtiger Teil dabei ist, vom Sitzen zum Stehen zu wechseln. Und das am besten stündlich. Wenn du dann in der Mittagspause noch einen kleinen Spaziergang machst, hast du deine Sitzzeit bereits erheblich reduziert.

5. Mehr Produktivität


Durch das Stehen wird dein Herz-Kreislauf-System angekurbelt, was dazu führt, dass dein Gehirn besser durchblutet wird. Das bedeutet, dass du weniger müde bist und dich besser konzentrieren kannst. Das Resultat ist, dass du um einiges produktiver bist.

6. Erleichterung bei Rückenschmerzen


Da Büroangestellte lange Zeit wie erstarrt auf ihren Sitzen sitzen, werden ihre Muskeln angespannt, was zu Beschwerden und Schmerzen führt. Zudem muss das Becken beim Sitzen eine ungemeine Last tragen und dafür sind Menschen an sich nicht gemacht. Dieser Druck wirkt sich auf die Wirbelsäule aus und du leidest unter Rückenschmerzen. Das passiert manchmal selbst dann, wenn du einen ergonomischen Bürostuhl beim Sitzen verwendest. Wechselst du allerdings regelmäßig zwischen Sitzen und Stehen, werden das Becken und deine Wirbelsäule entlastet und du leidest sehr viel weniger unter Schmerzen. Auch das fördert die Produktivität und das allgemeine Wohlbefinden.

Die Nachteile eines Schreibtischaufsatzes


Das kling alles wunderbar und man mag sich denken, warum Menschen überhaupt einen sehr viel teureren Sitz-Steh-Schreibtisch kaufen. Doch dieses praktische Gerät hat auch seine Nachteile, je nachdem welche Anforderungen und Umstände du hast.

1. Eingeschränkter Platz auf der Arbeitsfläche


Um die Schreibtischaufsätze leicht handhaben zu können und sie mobil zu halten, sind sie in der Größe eingeschränkt. Das kann dazu führen, dass er dir nicht genügend Platz auf der Oberfläche bietet.

2. Kabelwirrwarr


Die meisten Schreibtischaufsätze haben kein integriertes Kabelmanagement. Das ist ein Problem, denn der Computer beweg sich mit, wenn du ihn nach oben oder unten stellst, sodass sich auch die Kabel verschieben. Es kann mühsam sein, Ordnung in die zu bringen.

3. Haltungsprobleme


Bei manchen Tischaufsätzen kann es schwierig sein, die richtige Höhe einzustellen. Außerdem kann es Probleme mit der Ausrichtung des Bildschirms geben, da viele Konverter keine Halterungen haben, sodass die Höhe des Bildschirms nicht verändert werden kann, um ein optimales ergonomisches Arbeiten zu gewährleisten.


Ob sich also ein Schreibtischaufsatz oder ein höhenverstellbarer Schreibtisch besser für dich eignet, hängt von deinen Anforderungen und Umständen ab. Hast du keinen Platz für ein dediziertes Homeoffice, ist es die ideale Lösung.