KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen verstehen
06. May. 2022
226 views

Rückenschmerzen sind sehr häufig: Fast 80 % aller Erwachsenen leiden irgendwann in ihrem Leben darunter. Aber nicht alle Rückenschmerzen sind gleich. Es ist wichtig, die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen zu verstehen und die häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen zu kennen, die du vielleicht übersiehst, um sie effektiv behandeln zu können.


Heute werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen und wie sie sich auf deinen Körper auswirken können. Wir werden uns einige häufige Ursachen für Rückenschmerzen ansehen und auch Wege finden, um die Symptome zu behandeln.


Die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen

Offiziell gibt es drei verschiedene Arten von Rückenschmerzen: akute, chronische und neuropathische. Die beiden häufigsten sind akute und chronische Rückenschmerzen, wobei neuropathische Rückenschmerzen manchmal mit einbezogen werden. 


Akute Rückenschmerzen sind von kürzerer Dauer und halten möglicherweise nicht länger als 3 bis 6 Monate an. Diese Art von Rückenschmerzen kann von selbst wieder verschwinden, heilt aber oft mit einfachen Anpassungen der Lebensweise oder Behandlungen schneller ab. Auch wenn akute Rückenschmerzen ein vorübergehendes Hindernis sind, ist es wichtig, dafür zu sorgen, dass sie richtig ausheilen, sonst können sie zu chronischen Rückenschmerzen werden. 


Chronische Rückenschmerzen hingegen sind hartnäckig und können über einen längeren Zeitraum andauern. Auch wenn sie oft zu Hause ohne Operation behandelt werden können, können chronische Rückenschmerzen, wenn sie unbehandelt bleiben, langfristige Schäden an deinem Körper verursachen. Das Erlernen von Behandlungsmethoden zur Linderung chronischer Rückenschmerzen ist wichtig, um das tägliche Leben zu verbessern. 


Häufige Ursachen für verschiedene Arten von Rückenschmerzen

Auch wenn es verschiedene Arten von Rückenschmerzen gibt, so gibt es doch einige gemeinsame Ursachen für akute und chronische Schmerzen gleichermaßen.


Akute Rückenschmerzen sind oft das Ergebnis einer kürzlichen Verletzung durch eine bestimmte Handlung. Das kann das wiederholte unsachgemäße Heben schwerer Gegenstände sein, schlechte Sitzgewohnheiten mit schlechter Körperhaltung oder sogar Muskelverspannungen bei Sportlern, die sich nach dem Training nicht erholt haben. Einige häufige Ursachen für akute Rückenschmerzen sind Stauchungen der Wirbelsäule, Muskelverspannungen, Sportverletzungen und Muskelzerrungen.


Bleiben akute Rückenschmerzen unbehandelt, können sie sich zu chronischen Rückenschmerzen entwickeln. Andere häufige Ursachen für chronische Rückenschmerzen sind Ischiasbeschwerden, Übergewicht und altersbedingte Krankheiten wie Arthritis.


Wie sich Rückenschmerzen auf Menschen auswirken

Genauso wie es verschiedene Arten von Rückenschmerzen gibt, wirken sie sich auch auf die Menschen unterschiedlich aus. Um Rückenschmerzen zu behandeln, ist es wichtig, die Ursache für sie herauszufinden.


Die offensichtlichsten Symptome von Rückenschmerzen sind die körperlichen Auswirkungen selbst! Das ist natürlich Grund genug, die Symptome deiner Rückenschmerzen zu behandeln. Wenn du herausfindest, was deine Rückenschmerzen verursacht, kannst du sie behandeln und möglicherweise verhindern, dass sie wieder auftreten. 


Andere Menschen erleben vielleicht auch die emotionale Seite ihrer Rückenschmerzen. Es hat sich gezeigt, dass die psychologischen Auswirkungen verschiedener Arten von Rückenschmerzen Traurigkeit, Frustration oder Angstzustände sein können. Chronische Rückenschmerzen können diese psychologischen Symptome von Rückenschmerzen im Alltag verstärken.


Wege zur Natürlichen Behandlung verschiedener Arten von Rückenschmerzen

Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen und ihre Ursachen zu kennen, um zu wissen, wie man sie behandeln kann. Einige gängige Methoden zur Behandlung von Rückenschmerzen sind:


  • Einfache Ruhe und Entspannung
  • Wärme- und Kältetherapie
  • Einfache Übungen zur Dehnung der Muskeln
  • Achtsamkeits- und Meditationsübungen
  • Eine gesündere Ernährung
  • Spazieren


Meditation

Meditation mag auf den ersten Blick seltsam erscheinen, aber deine geistige Gesundheit wirkt sich auch auf dein körperliches Wohlbefinden aus. Eine Studie hat gezeigt, dass die Schmerzempfindlichkeit von Teilnehmern, die meditierten, nach drei Tagen um fast 40 % abnahm. Es gibt unzählige Arten der Meditation, so dass du sicher eine finden wirst, die für dich geeignet ist.


Einweichen in der Badewanne

Ein warmes Bittersalzbad kann Entzündungen und Schmerzen lindern, deinen Stresspegel senken und deinen Körper entspannen. Schon ein kurzes 10-minütiges Bad gibt deinem Körper die Möglichkeit, sich zu heilen und Schmerzen zu lindern.


Spazieren gehen

Schon ein 30-minütiger Spaziergang pro Tag hat positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Das muss nicht alles auf einmal sein. Wenn du das Gehen über den Tag verteilst, wirst du die gleichen Ergebnisse erzielen. Wenn du gehst, trainierst du deine Beine, deine Körpermitte und dein Gesäß und hältst sie stark und aktiv. Das lindert nicht nur bestehende Schmerzen, sondern kann auch helfen, zukünftige Verletzungen zu vermeiden.


Wenn du lernst, wie du verschiedene Arten von Rückenschmerzen zu Hause behandeln kannst, musst du Wege finden, dich sowohl um deinen Körper als auch um deinen Geist zu kümmern. 


Bonus: Übe eine gute Körperhaltung

Eine weitere Möglichkeit, um Schmerzen zu vermeiden, ist eine gute Körperhaltung. Es ist wichtig, die natürliche Krümmung der Wirbelsäule zu respektieren und ihr die richtige Unterstützung zu geben, damit sie ihre Form behält. Eine schlechte Haltung kann zu Schmerzen im unteren Rückenbereich, steifen Muskeln und sogar zu länger anhaltenden körperlichen Entwicklungsproblemen führen. 


Viele, die unter einer schlechten Körperhaltung leiden, entwickeln diese Gewohnheiten bei der Arbeit. Achte darauf, dass du bei der Arbeit an deinem höhenverstellbaren Schreibtisch (wie den E3L) nicht in die Hocke gehst oder zusammensackst. Wenn du dich nach vorne lehnst, um deinen Bildschirm zu sehen oder ein Buch zu lesen, kann eine einfache Korrektur den Unterschied ausmachen.


Wenn du die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen verstehst, kannst du sie am effektivsten behandeln. Die gute Nachricht ist, dass die meisten Arten von Rückenschmerzen mit einfachen Änderungen des Lebensstils behandelt werden können. Sich um seinen Körper zu kümmern, bedeutet nicht nur, sich hinzusetzen und zu entspannen. Wenn du lernst, richtig zu sitzen und Aktivitäten einzubauen, die Schmerzen verhindern, wird sich das positiv auf deine körperliche und geistige Gesundheit auswirken.

Diese könnte Dich auch interessieren