KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Die ultimativen Tipps zur Einrichtung des Home Office für maximale Produktivität
06. May. 2022
259 views

Wir befinden uns derzeit mitten im größten Heimarbeitsexperiment der Welt. Unternehmen haben von heute auf morgen auf Heimarbeit umgestellt, und die Beschäftigten mussten sich auf eine neue Arbeitsroutine einstellen.


Vor diesem Experiment gaben die Beschäftigten als Hauptgründe für die Heimarbeit an, dass sie sich besser konzentrieren und ihre Produktivität steigern können. Es kann jedoch schwierig sein, ein produktives Arbeitsumfeld zu schaffen, wenn man sich nicht in einer typischen Büroumgebung befindet. Und wenn du in einem Mehrzweckraum wie deiner Küche, deinem Wohnzimmer oder deinem Schlafzimmer arbeitest, ist es leicht, abgelenkt und unkonzentriert zu werden.


Das Ziel deines Home Office ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der du am produktivsten sein kannst. Ein spezieller Raum für dein Home Office (auch wenn es nur eine kleine Ecke in deiner Wohnung ist) kann dir helfen, deine Work-Life-Balance zu verbessern und deine Produktivität zu steigern.


Hier erfährst du, wie du dein Home Office so einrichtest, dass es für dich funktioniert, auch wenn du nur wenig Platz hast.


In diesem Beitrag erfährst du:

  • Was du für ein Home Office brauchst
  • Wie man ein Home Office auf kleinem Raum einrichtet
  • Wie du ein Büro ohne Fenster einrichtest
  • Tipps für das Heimbüro

Die beste Home Office-Einrichtung für mehr Produktivität

Ein Heimbüro ermöglicht es Fernarbeitern, einen eigenen Raum zu haben, in dem sie ihre Arbeit erledigen können. Die besten Heimbüros sind gut beleuchtete, ruhige Bereiche, die vom Hauptwohnbereich getrennt sind. Das hilft Arbeitnehmern, die von zu Hause aus arbeiten, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeit und Privatleben zu erreichen.


Was solltest du bei der Einrichtung deines Heimbüros beachten?


Produkte für das Büro von zu Hause aus

1. Schreibtisch für das Heimbüro

Es gibt eine Vielzahl von Schreibtischen, die du je nach Budget und Einsatzzweck auswählen kannst. Brauchst du viel Platz? Erwäge einen größeren Schreibtisch.


Stehst du gerne und streckst dich den ganzen Tag? Dann besorg dir einen Stehschreibtisch M3 oder einen Stehschreibtisch-Konverter (EG8). Außerdem ist ein Stehpult-Konverter tragbar, so dass du ihn in jedes Büro mitnehmen kannst, in dem du arbeitest, und ein Stehpult hast.

2. Ergonomischer Stuhl

Besorge dir einen bequemen Stuhl, in dem du deinen Arbeitstag verbringen kannst. Egal, ob er rollbar oder verstellbar ist, such dir einen Schreibtischstuhl, der deinen Bedürfnissen entspricht und unter deinen Schreibtisch passt.


3. Beleuchtung

Ein gut beleuchteter Arbeitsplatz kann den Raum erhellen und sich positiv auf deine Stimmung auswirken. Entscheide dich für eine Schreibtischlampe oder eine Stehlampe, um deinen Arbeitsplatz zu erhellen.


4. Computer oder Laptops

Viele Telearbeiter haben Laptops. So können sie jederzeit und von überall aus arbeiten. Wenn du freiberuflich tätig bist oder dein Büro für den privaten Gebrauch einrichtest, kannst du dein Home Office mit einem Desktop-Computer ergänzen.


5. Computermonitor

Wenn du dich über deinen Laptop beugst, um auf den Bildschirm zu sehen, kann das ganz schön anstrengend sein (im wahrsten Sinne des Wortes). Überlege dir, ob du in einen Computermonitor investierst und ihn so aufstellst, dass sich der obere Teil des Bildschirms auf deiner Augenhöhe befindet (am liebsten mit Hilfe von einer Monitorhalterung) - das schont deine Körperhaltung.


6. Kamera für Videokonferenzen

Hol das Beste aus deinen Videokonferenzen heraus, indem du in eine hochwertige Videokonferenzkamera investierst.


7. Tastatur und Maus

Vervollständige deine Schreibtischeinrichtung mit einer Tastatur und einer Maus. Nutze die kabellose Variante, um deinen Schreibtisch von unnötigen Kabeln und Unordnung zu befreien.


8. Bürobedarf

Wir leben zwar im digitalen Zeitalter, aber ein Notizbuch und ein Stift helfen uns, Notizen zu machen, unsere Gedanken zu ordnen und uns auf den Arbeitstag vorzubereiten. Achte darauf, dass dein Büromaterial gut sortiert ist, damit du dich an die Arbeit machen kannst.


9. Internet

Hochgeschwindigkeitsinternet ist ein Muss! Wenn du Videokonferenzen mit deinen Kollegen abhältst, brauchst du eine stabile Internetverbindung, damit es keine Probleme mit Ton und Bild gibt.


10. Ablage

Schreibtischschubladen oder Aktenschränke können eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit sein. Egal, ob du viel oder wenig Stauraum brauchst, du solltest eine Lösung finden, die für Ordnung und Übersichtlichkeit sorgt.


11. Überspannungsschutz

Bei deiner Beleuchtung und deiner technischen Ausstattung hast du wahrscheinlich mit vielen Kabeln und Steckern zu tun. Verwende einen Überspannungsschutz, um deine Geräte vor Spannungsspitzen zu schützen.


Wie man ein Home Office auf kleinem Raum einrichtet

Wohnst du in einer kleinen Wohnung oder einem kleinen Haus? Mach das Beste aus dem, was du hast, indem du Mehrzweckmöbel aufstellst und minimalistisch dekorierst.


1. Finde einen Arbeitsbereich

Gibt es einen verkehrsarmen, ruhigen Bereich in deinem Haus oder deiner Wohnung, den du für ein Home Office nutzen könntest? Denke an leere Ecken, in die du einen kleinen Schreibtisch stellen könntest. Oder sieh nach, ob es einen freien Schrank gibt, den du in einen Arbeitsbereich umwandeln könntest.


2. Schaffe ein Mehrzweck-Heimbüro

Manchmal ist es einfach nicht möglich, ein Büro einzurichten, das vom Hauptwohnbereich getrennt ist. Wenn das der Fall ist, werden deine Räume und Möbel manchmal zu Mehrzweckräumen.


Richte einen Teil deines Küchentisches als Schreibtisch für den Arbeitstag ein. Du kannst sogar einen schmalen Schreibtisch hinter einer Couch oder in einem breiten Flur aufstellen, um deinen Arbeitsbereich zu vergrößern.


3. Verwende einen platzsparenden Schreibtisch

Stelle einen ausklappbaren Schreibtisch in eine freie Ecke oder installiere einen schwebenden Schreibtisch, der keinen Platz auf dem Boden wegnimmt. Je nachdem, wie viel Platz du zur Verfügung hast, gibt es einige platzsparende Schreibtischmodelle, aus denen du wählen kannst.


4. Maximiere deinen vertikalen Platz

Bringe Regale an den Wänden an, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen. Schwebende Regale sind stilvoll und funktional und können zur Präsentation von Büchern oder Zimmerpflanzen genutzt werden. Wenn du deine Wandfläche maximierst, hast du mehr Bodenfläche zur Verfügung, auf der du deine Möbel so anordnen kannst, dass sie in den Raum passen.


5. Organisiere dich

Unordnung kann einen kleinen Raum noch kleiner und sogar ein bisschen chaotisch wirken lassen. Entscheide dich für einen eleganten Schreibtisch mit eingebautem Stauraum. Oder hänge eine Stecktafel oder einen Wandorganisator auf, um verschiedene Dinge zu organisieren.


Wie man ein Büro ohne Fenster dekoriert

Du hast einen Raum ohne Fenster? Es kann schwierig sein, den Raum ohne natürliches Licht hell zu halten. Aber keine Angst! Hier sind einige Möglichkeiten, den Raum so zu dekorieren, dass du am produktivsten sein kannst.

1. Finde die richtige Beleuchtung

Bringe eine Leuchte oder Stehlampe in den Raum, um dein Home Office heller zu machen. Am besten vermeidest du grelles, fluoreszierendes Licht. Entscheide dich stattdessen für ein natürliches, sonnenbeschienenes Licht mit warmtonigen Glühbirnen.


2. Streiche die Wände in einer neutralen Farbe

Strahlend weiße Wände können einen Raum dunkel erscheinen lassen. Überlege dir, die Wände deines Büros in einer weichen, neutralen Farbe wie Grau, Flieder oder einem kühlen Blau zu streichen.


3. Stelle eine oder zwei Zimmerpflanzen auf

Eine Pflanze bringt nicht nur etwas Helligkeit in einen dunklen Raum, sondern kann auch dazu beitragen, die Luftqualität in deinem Zimmer zu verbessern. Hier sind ein paar Pflanzen, die Schadstoffe aus der Luft entfernen:


  • Spinnenpflanze
  • Friedenslilie
  • Drachenbaum
  • Bambuspalme
  • Englischer Efeu


4. Verwende Spiegel

Spiegel erhellen den Raum, indem sie das Licht in deinem Home Office reflektieren. Außerdem können sie kleine Räume größer erscheinen lassen, als sie sind, was deinen Arbeitsbereich vergrößert.


5. Installiere Vorhänge

Mache das Aussehen eines Fensters nach, indem du lange Vorhänge an einer Wand in deinem Arbeitszimmer anbringst. Auch wenn sich dort kein Fenster befindet, imitieren sie das Aussehen eines Fensters und verleihen dem Raum Dimension.

Diese könnte Dich auch interessieren