KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Die beliebtesten Poker Arten
31. May. 2022
156 views

Poker ist das beliebteste Glücksspiel der Welt und wird auch in Deutschland immer häufiger zum Mittelpunkt aufregender Spieleabende mit den besten Freunden. In folgendem Ratgeber haben wir deshalb die beliebtesten Varianten und deren Regeln für dich zusammengefasst. So wird der nächste Pokerabend garantiert zum Hit!

Poker in Deutschland: Voll im Trend

Die Covid-19 Pandemie ist endlich überwunden. Das bedeutet, dass nicht nur der berufliche Alltag wieder zur Normalität zurückkehrt, sondern wir auch unsere Freizeit endlich wieder so verbringen können, wie wir wollen. Das bedeutet, wir können endlich wieder Dinge wie Sport, Restaurants, Kino und gemeinsame Spieleabende mit den besten Freunden genießen. 

Auch in Deutschland werden dabei Poker Abende immer beliebter. Und das aus gutem Grund. Schließlich wurde Poker nicht nur in unzähligen Hollywood Filmen verewigt, sondern ist darüber hinaus auch das beliebtes Spiel in Casinos auf der ganzen Welt. Denn Poker verspricht nicht nur jede Menge Spaß, Action und Gewinne, sondern erfordert auch eigene Können und geschicktes Taktieren. 

Kein Wunder also, dass es auch in Deutschland immer mehr Pokerrunden gibt. Und das Spiel hat noch einen weiteren Vorteil: Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Varianten, die dafür sorgen, dass beim Poker Spielen garantiert, niemals Langeweile aufkommt. Die beliebtesten Versionen haben wir in den folgenden Absätzen für dich zusammengefasst.

Draw Poker

Du kannst dich sicherlich noch an die ein oder andere Pokerszene aus einem berühmten Westernfilm erinnern. In diesen Filmen wird immer Draw Poker gespielt. Tatsächlich handelt es sich dabei wahrscheinlich um die älteste Poker Art der Welt. Denn das Draw Poker bereits im Wilden Westen gespielt wurde, ist historisch belegt. 

Draw Poker unterscheidet sich zum Teil stark von den heute populären Varianten wie Texas Hold’em. Einer der wichtigsten Unterschiede ist dabei, dass die Spieler bei dieser Version die Möglichkeit haben, Karten mit anderen Spielern zu tauschen. Außerdem gibt es einige Draw Varianten, die mit einem Joker gespielt werden.

Texas Hold'em Poker

Texas Hold’em ist sicherlich die beliebteste und berühmteste Pokerspielart der Welt. Das hat verschiedene Gründe. Einer der wichtigsten Faktoren für die Popularität dieser Version ist sicherlich, dass man Texas Hold’em Poker so überaus leicht lernen kann. Außerdem ist Texas Hold’em eine schnelle Spielart mit viel Action. 

Allerdings hat die Verbreitung des Spiels auch dafür gesorgt, dass das Leistungsniveau bei keiner anderen Poker Art so hoch ist wie bei Texas Hold’em. Auch wenn das Spiel leicht zu lernen ist, kann es also Jahre dauern, bis man sich hier mit erfahrenen Spielern messen kann. 

Beim Texas Hold’em wird mit zwei Handkarten, die der Spieler erhält und fünf Gemeinschaftskarten gespielt. Preflop, Flop, Turn und River sind die Namen der vier Spielrunden eines jeden Texas Hold’em Spiels. Während der ersten Runde erhält jeder Spieler die eigenen zwei Handkarten, während in den verbleibenden Runden die Gemeinschaftskarten aufgedeckt werden. 

Am Ende jeder Runde und auch während der Runde können Spieler den Einsatz erhöhen. Geschieht das, müssen alle anderen Spieler mit diesem erhöhten Einsatz gleichziehen. Zieht ein Spieler nicht gleich, scheidet er aus dem Spiel aus. Der Spieler, der zuletzt noch im Spiel ist, gewinnt. Befinden sich nach der letzten Runde noch mehrere Spieler im Spiel, dann kommt es zum Showdown. 

Beim Showdown gewinnt der Spieler mit der besten Hand. Der Royal Flush hat dabei den höchsten Wert. Einen Royal Flash erhältst du dann, wenn du die Folge 10 bis Ass in einer Farbe vorweisen kannst. Wenn du fünf beliebige aufeinanderfolgende Karten einer Farbe vorweisen kannst, dann hast du einen Straight Flush – die zweitwertvollste Hand des Pokerspiels. Anschließend folgen in absteigender Reihenfolge Vierlinge, Full House, Flush und Straight

Omaha Poker

Omaha Poker ist das zweitbeliebteste Pokerspiel der Welt und Texas Hold’em tatsächlich sehr ähnlich. Auch hier gibt es vier Spielrunden, nach denen es zum Showdown kommt. Der wichtigste Unterschied zwischen den zwei Versionen ist, dass beim Omaha Poker mit vier Spielerkarten gespielt wird. Dadurch ist Omaha Poker noch vielfältiger als Texas Hold’em.

Seven Card Stud

Nach Omaha Poker und Texas Hold’em ist Seven Card Stud sicherlich die beliebteste Poker Variante der Welt. Bevor es Online Poker gab, war diese Variante sogar deutlich verbreiteter als Texas Hold’em. Diese Versionen unterscheiden sich auch stark, da es beim Seven Card Stu drei Handkarten gibt, die nacheinander und nicht gleichzeitig aufgedeckt werden.

RAZZ Poker

Razz Poker stellt die normalen Poker Regeln auf den Kopf. Denn bei dieser Spielart gewinnt nicht der Poker Spieler mit dem höchsten, sondern der mit dem niedrigsten Blatt. Das sorgt für jede Menge Spaß und Abwechslung. Abgesehen davon gelten beim RAZZ Poker genau die gleichen Regeln wie beim Seven Card Stud.

H.O.R.S.E. Poker

H.O.R.S.E. Poker gilt als die Königsdisziplin des Pokers. Denn tatsächlich werden dabei alle zuvor genannten Pokervarianten kombiniert: Texas Hold‘em, Omaha Hold‘em Hi-Lo, Razz, Seven Card Stud und Seven Card Stud Hi-Lo. Nach jeder Spielrunde wird zu einer anderen Variante gewechselt – Action und Spaß ohne Ende sind hier garantiert!

Poker mit Freunden: Welches ist die beste Variante?

Ganz egal, ob Texas Hold Em, Omaha oder Draw Poker: Die verschiedenen Varianten versprechen alle Spaß und Action ohne Ende. Unserer Meinung gibt es dabei nicht die eine, perfekte Version für einen Spieleabend mit Freunden. Stattdessen haben alle Varianten ihre ganz individuellen Vorzüge. 

Für aufregende Poker Abende empfehlen wir daher, regelmäßig eine neue Variante auszuprobieren. Eventuell sogar am gleichen Abend. Das sorgt nicht nur für viel Abwechslung, sondern auch dafür, dass immer wieder ein anderer Spieler die Chance auf den Hauptgewinn hat. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Diese könnte Dich auch interessieren