KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Die 5 besten Ergonomie-Tipps für die Arbeit von zu Hause aus
23. Sep. 2021
735 views

Seit Beginn der Pandemie hatten die Unternehmen keine andere Wahl, als sich umzustellen und allen Mitarbeitern die Möglichkeit der Telearbeit zu bieten. Die Telearbeit hat sogar die Zahl der durch die Pandemie verlorenen Arbeitsplätze verringert. Untersuchungen zufolge entfielen 90% der verlorenen Arbeitsplätze auf Tätigkeiten, die nicht aus der Ferne ausgeführt werden konnten.

Viele Arbeitnehmer arbeiten heute während der Pandemie von zu Hause aus, und viele sehen darin die Zukunft der Arbeit. Doch selbst bei bester Planung und den ausgeklügeltsten Geräten, die den Mitarbeitern zur Verfügung stehen, ist eine hohe Produktivität nicht garantiert, denn eine Sache wird von vielen Menschen oft übersehen: die Ergonomie bei der Heimarbeit.

Die Ergonomie der Heimarbeit befasst sich mit den Herausforderungen, denen sich die Menschen bei der Arbeit von zu Hause aus gegenübersehen. Die Arbeit von zu Hause aus ist zwar ein Traum für Arbeitnehmer, aber sie stehen auch vor vielen Herausforderungen. Das größte Hindernis für erfolgreiches Arbeiten von zu Hause aus ist die Gestaltung eines Raums - physisch und mental -, der hilft, Grenzen für sich selbst und andere zu schaffen. Ergonomie bei der Arbeit von zu Hause aus befasst sich mit den Herausforderungen, die mit der Körperhaltung, dem ergonomischen Arbeitsplatz zu Hause und den Hilfsmitteln zu tun haben, und bietet ergonomische Empfehlungen für Fernarbeiter. Unabhängig vom Standort müssen Telearbeiter einen Raum schaffen, der Engagement und Effizienz gewährleistet.

Im Folgenden finden Sie einige nützliche Informationen, die Ihnen dabei helfen sollen, die Ergonomie bei der Arbeit von zu Hause aus zu verbessern, was zu einer besseren Leistung und geringeren verletzungsbedingten Kosten führen kann.

 

Ergonomie von Computermonitoren

In den meisten Fällen, in denen eine Person von zu Hause aus arbeiten kann, besteht diese Arbeit darin, dass die Person Tag für Tag stundenlang vor einem Computerbildschirm sitzt. Infolgedessen ist die Belastung der Augen eine häufige Beschwerde. Flimmerfreie Monitore können dazu beitragen, die Belastung der Augen und das Computersehsyndrom zu verringern.

Darüber hinaus können Sie weitere Maßnahmen ergreifen, um die Belastung der Augen und ähnliche Probleme einzuschränken, indem Sie dafür sorgen, dass sowohl Ihr Arbeitsplatz als auch der Raum, in dem er sich befindet, angemessen beleuchtet sind. Wenn der Monitor neben einem Fenster steht, sollte das Fenster eine Abdeckung haben, die direktes Licht auf den Bildschirm verhindert, oder der Monitor sollte in einem rechten Winkel zum Fenster stehen.  Blendung kann zu Ermüdung und Austrocknung der Augen führen.  Passen Sie die Neigung des Laptop-Bildschirms an, um die Blendung zu minimieren.  Verwenden Sie einen blendfreien Bildschirm nur als letzten Ausweg.

Darüber hinaus gibt es Hinweise darauf, dass gekrümmte Bildschirme auch dazu beitragen können, Probleme im Zusammenhang mit der Belastung der Augen zu verringern.

 

Positionierung Ihres Computerbildschirms

Abgesehen von den grundlegenden Aspekten der Auswahl eines Computermonitors gibt es auch Schritte, die Sie unternehmen können, um den Komfort durch eine sorgfältige Positionierung Ihres Computerbildschirms zu maximieren. Unabhängig davon, ob Sie mit einem Laptop oder einem Desktop-Computer arbeiten, können Sie durch die richtige Positionierung des Bildschirms Augenschmerzen und Überanstrengung reduzieren.

Der Bildschirm muss sich in einer angemessenen Höhe befinden, etwa auf Höhe Ihrer Augenlinie, ohne dass Sie Ihren Hals zu weit nach oben oder unten beugen müssen. Außerdem müssen Sie Ihren Bildschirm in einem angemessenen Abstand aufstellen. Dieser Abstand hängt in gewissem Maße von der Größe des Bildschirms ab, aber eine Armlänge ist ein guter Richtwert.

 

Ergonomie für Ihren Arbeitsplatz

Wenn es um Ihren Heimarbeitsplatz geht, können Sie grundlegende ergonomische Designprinzipien umsetzen, indem Sie einen Schreibtisch und einen Stuhl kaufen, die die richtige Größe haben. So sollten Sie beispielsweise vermeiden, dass Ihr Stuhl entweder zu niedrig oder zu hoch für den Schreibtisch ist, da solches Tippen zu Verletzungen durch wiederholte Belastung führen kann.

Sie sollten in der Lage sein, auf Ihrem Stuhl zu sitzen und direkt auf die Tastatur zu schauen, ohne Ihren Körper zu verdrehen oder zu weit auszustrecken. Wenn möglich, empfiehlt es sich, in einen verstellbaren Stuhl und ein verstellbares Stehpult wie dieses von FlexiSpot zu investieren, so dass Sie im Laufe Ihres Arbeitstages verschiedene Positionen einnehmen können.

 

Schafft eine angenehme Arbeitsumgebung

Wenn Sie zu Hause arbeiten, ist es wichtig, dass Sie es bequem haben. Den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen, kann für Körper und Geist zermürbend sein. Es ist wichtig, dass Sie Ihr Heimbüro so einrichten, dass Sie nicht nur produktiver arbeiten können, sondern sich auch wohlfühlen. Es gibt viele Hilfsmittel und Möbel für das Heimbüro, die Ihnen bei der Einrichtung eines ergonomischen und komfortablen Heimbüros helfen.

In erster Linie sollten Sie einen Arbeitsbereich mit guter Luftzirkulation und einer funktionierenden Klimaanlage haben. Investieren Sie in eine hochwertige Klimaanlage und stellen Sie sicher, dass sie kühle Luft abgibt. Niemand kann seine Arbeit erledigen, wenn er schwitzt und sich unwohl fühlt.

 

Richtige Beleuchtung

Ihr Heimbüro sollte über eine angemessene Beleuchtung verfügen. In den meisten Unternehmensbüros ist das Licht sehr hell, was zu Blendung auf dem Bildschirm führt und eine der Ursachen für Kopfschmerzen der Mitarbeiter ist.

Wenn Sie Ihr Heimbüro einrichten, können Sie das Licht leicht anpassen, so dass es nicht direkt in Ihre Augen oder auf den Monitor scheint und die Sicht einschränkt. Indem Sie sowohl natürliches als auch künstliches Licht verwenden, verringern Sie das Risiko von Augenbelastungen und Kopfschmerzen. Auch wenn Sie an einem sonnigen Fenster arbeiten, besteht der Trick darin, Jalousien im richtigen Winkel zu den Fenstern anzubringen.

 

Verbessern Sie Ihren Kreislauf

Da Sie von Ihrem eigenen Heimbüro aus arbeiten, vergessen Sie vielleicht, wie viel Zeit Sie vor dem Computer sitzend mit der Arbeit verbracht haben.  Wenn Sie über einen längeren Zeitraum an einem Ort sitzen, selbst wenn Sie ergonomisch korrekte Möbel haben, und immer wieder dieselben Bewegungen ausführen, kann das Ihren Körper und Geist belasten. Es ist schwer, den kreativen Fluss während der Arbeit zu unterbrechen, aber es ist notwendig, sich ein paar Mal am Tag vom Schreibtisch zu entfernen, um sich zu strecken oder aufzustehen. So können Sie verschiedene Muskeln in Ihrem Körper benutzen und Ihren Kreislauf verbessern.

 

Fazit

Das Konzept der ergonomischen Gestaltung des Arbeitsplatzes wird in erster Linie mit Büros in Verbindung gebracht, aber viele der Grundsätze sind auch bei der Arbeit von zu Hause aus anwendbar. Wenn Sie einige grundlegende Schritte unternehmen, um die Auswirkungen Ihrer Arbeitsbedingungen auf Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden zu berücksichtigen, können Sie möglicherweise Verletzungen vermeiden und Ihre Gesamtleistung verbessern.

Insbesondere die Wahl des richtigen Computerbildschirms, einige vernünftige Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihr Arbeitsplatz für das mehrstündige Sitzen am Tag geeignet ist, und Bewegung während des Tages können Probleme wie Augenbelastung, Nacken- und Rückenschmerzen und Verletzungen durch wiederholte Belastung verringern.


Diese könnte Dich auch interessieren