KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Das sind die häufigste Verletzungen bei der Arbeit am Schreibtisch
29. Mar. 2022
111 views

Erfahre hier, wie du sie verhinderst

 

Verletzungen am Schreibtisch mögen wie ein seltsames Konzept klingen. Wenn wir an arbeitsplatzbedingte Verletzungen denken, denken wir normalerweise nicht an Bürojobs als Hauptverursacher. In Wirklichkeit sind Verstauchungen und Zerrungen im Zusammenhang mit Bürojobs für mehr als 60 Prozent der Arbeitsunfälle verantwortlich.

 

Acht Stunden am Tag über einen Schreibtisch gebeugt auf einen Computerbildschirm zu starren, kann ernsthafte Auswirkungen auf deine körperliche Gesundheit haben. Wir schlagen nicht vor, dass du überstürzt deinen Job kündigst, aber es gibt andere Möglichkeiten, einige der häufigsten Verletzungen bei Schreibtischjobs zu vermeiden.

 

Haltungsbedingte Verletzungen

 

Längeres Sitzen kann zu einer schlechten Körperhaltung beitragen, indem es deine Rücken- und Nackenmuskeln zusätzlich belastet und zu Muskelermüdung führt.

 

Wenn du deinen Körper in einer festen Position wie dem Sitzen hältst, ermüden deine Muskeln, da die Durchblutung deiner Muskeln, Knochen und Bänder reduziert wird.

 

Diese anhaltende Inaktivität führt zu Steifheit und Schmerzen in Schultern, Rücken, Nacken und Armen und kann in manchen Fällen sogar Kopfschmerzen verursachen. Diese Verletzungen können noch verschlimmert werden, wenn dein Arbeitsplatz nicht richtig eingerichtet ist.

 

Vorbeugung von haltungsbedingten Verletzungen

 

Es gibt ein paar Tipps, um Muskel- und Gelenkverletzungen sowie Haltungsschäden bei der Arbeit am Schreibtisch zu vermeiden.

 

Setze dich mit deinem Computer auf Augenhöhe, damit du nicht ständig nach unten schauen musst, denn das belastet deinen Rücken und Nacken zusätzlich. Arbeite, wenn möglich, an einem Desktop-Computer oder stelle deinen Laptop auf eine erhöhte Fläche, z. B. durch den Gebrauch einer Monitorhalterung (wie dem D1D), einen Bücherstapel oder einen verstellbaren Laptopständer.

 

Stelle deine Tastatur so hoch auf, dass deine Ellbogen bequem an den Seiten aufliegen können. Deine Unterarme sollten parallel zum Boden, aber auch auf gleicher Höhe mit der Tastatur sein. Stelle deinen ergonomischen Stuhl (BS1) so ein, dass du deine Füße flach auf den Boden stellen kannst. Du kannst auch eine Fußstütze verwenden, um deine Füße zu stützen, wenn das bequemer ist.

 

Verwende eine ergonomisch geformte Tastatur, die deine Handgelenke stützt und deine Hände in einer natürlichen Position hält. Du kannst auch ergonomisch geformte Stühle kaufen, die deinen Rücken stützen, indem sie deine Wirbelsäule in einer neutralen Position halten, wie es der BS8 von FlexiSpot vormacht.

 

Häufige Pausen können helfen, die Schmerzen bei der Arbeit am Schreibtisch zu lindern. Kurze Spaziergänge im Freien oder in der Nähe des Büros, Dehnübungen am Schreibtisch oder einfaches Aufstehen während des Tages helfen.

 

Durch Computer verursachte Augenbelastung

 

Über längere Zeit auf einen Computerbildschirm zu schauen, kann aus zwei Gründen Probleme verursachen. Das vom Bildschirm ausgestrahlte Licht und das lange Betrachten des Bildschirms aus derselben Entfernung führen zu Ermüdung.

 

Deine Augen bevorzugen es, Dinge aus einer Entfernung von etwa sechs Metern zu sehen. Wenn du also so lange aus nächster Nähe auf deinen Computerbildschirm schaust, werden deine Augenmuskeln zusätzlich belastet.

 

Es ist zwar nicht erwiesen, dass Ermüdung der Augen langfristig schädliche Auswirkungen auf das Sehvermögen hat, aber sie kann zu verschwommenem Sehen, Kopfschmerzen und vorübergehender Kurzsichtigkeit führen.

 

Vorbeugung von Augenermüdung

 

Stelle deinen Computerbildschirm nicht direkt vor ein Fenster oder eine andere Lichtquelle wie eine Deckenlampe. Die Blendung kann deine Augen zusätzlich belasten. Du solltest deinen Bildschirm auch leicht neigen, um andere Blendungen und Lichtbrechungen zu vermeiden.

 

Setze dich nicht mit dem Gesicht zu nah an den Bildschirm und schaue häufig weg. Versuche, dich auf Objekte in der Ferne zu konzentrieren; das gibt deinen Augen eine Pause von der Belastung durch die Nähe.

 

Reduziere die Helligkeit des Bildschirms und stelle ihn auf Augenhöhe oder etwas niedriger ein. Hier findest du eine Reihe an Monitorhalterungen, die dir dabei behilflich sein könnten. Wenn du feststellst, dass du häufig unter verschwommenem Sehen, Kopfschmerzen oder der Unfähigkeit, deine Augen zu fokussieren, leidest, solltest du dich regelmäßig untersuchen und deine Augen testen lassen.

 

Verletzungen bei der Arbeit am Schreibtisch durch die Benutzung eines Laptops

 

Es wird immer üblicher, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an ihren Laptops arbeiten, auch im Büro. Das hat dazu geführt, dass Verletzungen am Schreibtisch immer häufiger vorkommen.

 

Bedenke, dass Laptops nur für kurze Zeiträume erfunden wurden, in denen du nicht an einem Schreibtisch arbeiten konntest, z. B. beim Pendeln oder bei der Arbeit außerhalb des Büros.

 

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Laptops mehr Verletzungen bei der Arbeit am Schreibtisch verursachen als ein normaler Computer. Der Hauptgrund ist die Nähe von Bildschirm und Tastatur.

 

Die Anordnung von Bildschirm und Tastatur ermöglicht keine korrekte Körperhaltung. Wenn sich der Bildschirm auf Augenhöhe befindet, ist die Tastatur zu hoch für eine angemessene Armhaltung. Wenn die Tastatur die richtige Höhe für deine Arme hat, musst du dich bücken, um sie zu sehen.

 

Auch das Herumtragen des Laptops kann deine Muskeln und Gelenke zusätzlich belasten.

 

Vorbeugung von Verletzungen durch Laptops bei der Arbeit am Schreibtisch

 

Wenn möglich, solltest du deinen Laptop weniger benutzen. Es lohnt sich sogar, in einen Desktop-Computer zu investieren, vor allem, wenn du oft von zu Hause aus arbeitest. Das kostet dich zwar ein paar Euro mehr, erspart dir aber auf lange Sicht jede Menge Kopf- und Rückenschmerzen.

 

Verwende Ein- und Ausgabegeräte, die du an deinen Laptop anschließen kannst, wie z. B. Dockingstationen, eine separate Tastatur und Maus oder einen Laptopständer. Mache außerdem häufig Pausen, strecke dich und bewege dich.

 

Wenn du deinen Laptop oft tragen musst, entscheide dich für einen Rucksack oder einen Koffer mit Rollen, um deine Schultern und deinen Rücken zu entlasten.


Diese könnte Dich auch interessieren