KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Beste Kissen für deine Schlafposition
04. Aug. 2022
29 views

Die richtigen Bettkissen sind nicht nur beruhigend, sie spielen auch eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der komplizierten Strukturen von Kopf, Nacken, Schultern, Hüften und Wirbelsäule. Bei richtiger Anwendung helfen Kissen dabei, viele häufige Formen von Rücken- und Nackenschmerzen sowie Schulter-, Hüft- und andere Formen von Gelenkschmerzen zu lindern oder zu verhindern.


Kissen dienen der Ausrichtung des Oberkörpers während des Schlafes, der Druckentlastung und dem Ausgleich der Körperpunkte. Das Kissen sollte sich an die individuelle Form, Rundung und Schlafposition anpassen und Druckstellen lindern.


Kissenunterstützung ist entscheidend für Wirbelsäulenprobleme


Für Menschen mit Wirbelsäulenerkrankungen kann die richtige Art der Unterstützung besonders wichtig sein, um der Wirbelsäule zu helfen, bequem zu ruhen. Ausreichender und erholsamer Schlaf ist die Chance des Körpers, sich von den Haltungs-, körperlichen und nervösen Herausforderungen des Tages zu erholen.


Die Kissenfüllungen unterscheiden sich in ihrer Stützkraft. Die meisten Daunen- oder Federkissen bieten im Vergleich zu Kissen, die mit festeren Materialien gefüllt sind, wenig strukturelle Unterstützung.


Eine Forschungsstudie verglich die Unterstützung durch 3 verschiedene Arten von Kissen:


  • Ein rollenförmiges orthopädisches Kissen, gefüllt mit Polypropylenkapseln
  • Ein konturgeformtes Memory-Foam-Kissen aus Polyurethan
  • Ein Federkissen aus 100 % Gänsedaunen.

Das orthopädische Kissen erwies sich als das Beste für die Ausrichtung der Wirbelsäule, und das Federkissen schnitt am schlechtesten ab.


Während die Forschung bei der Findung des idealen Kissens zwar hilfreich sein kann, sollte jedoch der individuelle Komfort und die Unterstützung der entscheidende Faktor sein. Das Ausprobieren eines Kissens für eine Woche sollte ausreichen, um zu entscheiden, ob es das Richtige für dich ist. Natürlich ist dies leider keine günstige Methode, da dies bedeutet, dass du eventuell zwei oder drei kaufen musst, doch am Ende wird es sich auszahlen, wenn du bequem und ohne Schmerzen schlafen kannst.


Anpassen der Kissenhöhe an Schlafposition und Körpergröße


Der menschliche Hals krümmt sich leicht nach vorne (um das Gewicht des Kopfes aufrecht zu halten), und es ist wichtig, diese Krümmung in einer Ruheposition beizubehalten.


Wenn das Kissen beim Schlafen in Seiten- oder Rückenlage zu hoch ist, wird der Nacken abnormal nach vorne oder zur Seite gebeugt, was zu Muskelzerrungen im Nacken und in den Schultern führt.


Diese Art der Position kann auch zu einer Verengung der Luftröhre führen, was zu Atembehinderungen und manchmal zu Schnarchen führt, was den Schlaf beeinträchtigen kann. Umgekehrt kann bei einer zu geringen Höhe des Kissens die Nackenmuskulatur überanstrengt werden. Der elektrisch verstellbare Lattenrost EB01 von FlexiSpot sorgt für eine optimale Schlafposition, um solche Probleme zu vermeiden.



Beste Kissen für verschiedene Schlafpositionen


Die Schlafposition ist ein Schlüsselfaktor bei der Auswahl des besten Kissens für Körperausrichtung und Komfort. Zum Glück für die Verbraucher sind viele Kissen für bestimmte Schlafpositionen gekennzeichnet.


Verwenden eines Kissens beim Schlafen auf dem Rücken


Liegst du beim Schlafen auf dem Rücken, sollte ein Kissen die natürliche Krümmung der Halswirbelsäule unterstützen, mit ausreichender Unterstützung unter Kopf, Nacken und Schultern. Die Kissenhöhe sollte niedriger sein als bei Seitenschläfern.


Wenn du ein oder zwei weitere Kissen unter die Knie legst, wird die Rückenbelastung weiter gelindert. Die Kissen neigen dazu, die Lendenkrümmung abzuflachen, wodurch der Druck auf die Facettengelenke im Rücken der Wirbelsäule verringert wird.


Diese Position ist insgesamt die beste, um bei Rückenschmerzen bequem und so schmerzfrei wie möglich zu liegen. Viele haben die Erfahrung gemacht, dass dies die einzige Möglichkeit ist, während eines starken Anfalls von Rückenschmerzen oder während der Genesung von einer Wirbelsäulenoperation zu schlafen.


Verwenden eines Kissens beim Schlafen auf der Seite


Wenn du beim Schlafen auf der Seite liegst, sollte ein Kissen Kopf und Nacken stützen, damit die Wirbelsäule eine gerade und natürliche horizontale Linie behält. Für das Schlafen auf der Seite wird ein dickeres Kissen benötigt als für das Schlafen auf dem Rücken.


Das Beugen der Knie und das Platzieren eines weiteren Kissens zwischen den Knien hält die Wirbelsäule in der neutralen Position. Wenn es keine Unterstützung zwischen den Beinen gibt, dreht sich das obere Bein nach unten, zieht das Becken und verzerrt die natürliche Linie der Wirbelsäule. Ein festes Kissen zwischen den Knien verhindert diese Abwärtsrotation meist besser als ein weicheres Kissen.


Das Hinzufügen von Unterstützung zwischen den Knien kann Rückenschmerzen vorbeugen und dem Rücken ermöglichen, während des Schlafens besser zu heilen und zu ruhen.


Es gibt nur begrenzte Forschung zu Kissen für Seitenschläfer. Eine kleine Studie fand das Latexkissen als hilfreichsten von fünf betrachteten Typen (schaumstoffförmig, normaler Schaum, Polyester, Feder und Standardlatex). Die Studienteilnehmer berichteten von der stärksten Zervixsteifheit beim Aufwachen nach der Verwendung von Federkissen, wobei die Symptome gut anhielten in den tag.


Verwenden eines Kissens beim Schlafen auf dem Bauch


Die Bauchlage ist die belastendste Position für Rücken und Nacken. Patienten können von ihren Ärzten angewiesen werden, das Schlafen auf dem Bauch zu vermeiden, wenn sie bestimmte Wirbelsäulenerkrankungen haben oder nach einer Wirbelsäulenoperation.


Wenn du dennoch lieber auf dem Bauch schläfst, sollte das Kissen relativ flach sein oder der Kopf direkt auf der Matratze ruhen, damit Kopf und Nacken nicht belastet werden. In dieser Position ist es oft am besten, ein weiteres relativ flaches Kissen unter den Bauch oder das Becken zu legen, damit der untere Rücken seine natürliche Ausrichtung behält.


Kissen für Kombischläfer


Personen mit unterschiedlichen Schlafpositionen sollten nach einem Kissen suchen, das höhere Bereiche zum Schlafen auf der Seite und niedrigere Bereiche zum Schlafen auf dem Rücken hat.


Auch ein Kissen mit einer Mischung aus verschiedenen Füllstoffen oder eines aus Buchweizenschalen kann hilfreich sein, um sich den wechselnden Schlafpositionen anpassen zu können. Die Verwendung eines einzigen Allzweckkissens führt wahrscheinlich dazu, dass das Kissen zu hoch ist, um auf dem Rücken zu schlafen, und zu niedrig, um auf der Seite zu schlafen.

Diese könnte Dich auch interessieren