Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Backsupport Bürostuhl: Warum die Rückenunterstützung so wichtig ist

27 Juli. 2023

Eine der wichtigsten Eigenschaften, auf die Du bei der Auswahl eines Bürostuhls achten solltest, ist die Lendenwirbelstütze. Ergonomische und orthopädische Bürostühle in Südafrika sind mit verschiedenen Arten von Rückenstützen ausgestattet, die von mehrfach verstellbaren Rückenlehnen bis hin zu tragbaren Lendenkissen reichen, die mit einem Gurt am Stuhl befestigt werden.

Langes Sitzen auf einem Stuhl mit schlechter Rückenstütze erhöht die Belastung der lumbosakralen Bandscheiben, was zu Schmerzen und Unwohlsein im unteren Rücken führt. Es ist schwieriger, die natürliche S-Krümmung der Wirbelsäule aufrechtzuerhalten, wenn Du auf einem Stuhl ohne gute Rückenstütze sitzt. Bürostühle mit einer guten Lendenwirbelstütze halten Deine Wirbelsäule in ihrer natürlichen S-Form.

Vorteile eines BackSupport Bürostuhls

Eine gute Lendenwirbelstütze hält Deine Wirbelsäule in ihrer natürlichen S-Form. Die Wirbelsäule besteht aus 34 Knochen und hält den Körper aufrecht. Sie ermöglicht es ihm, sich zu beugen und zu drehen, und leitet die wichtigsten Nerven vom Gehirn zu allen anderen Körperteilen. Sie sorgt für die strukturelle Unterstützung Deines Körpers und Deines Nervensystems.

Die fünf Wirbel (L1 bis L5) in der Wirbelsäule zwischen dem Zwerchfell und dem Kreuzbein werden als Lendenwirbelsäule bezeichnet. Dieser Teil Deiner Wirbelsäule krümmt sich leicht nach innen, was als Lordose bezeichnet wird, bevor er sich bis zum Steißbein hinunterzieht. Ein Bürostuhl mit guter Lendenwirbelstütze, wie BS11Pro von FlexiSpot, hält die Lendenwirbelkurve beim Sitzen aufrecht.

Was passiert, wenn Du sitzt?

Wenn Du so sitzt, dass Deine Oberschenkel in einem Winkel von 90 Grad zu unserem Rücken stehen, finden zwei wichtige Skelettbewegungen statt. Erstens drehen sich die langen Oberschenkelknochen (Femur) in ihren Beckenpfannen um etwa 60 Grad.

Anschließend ziehen die Bänder, die die Oberschenkelknochen mit dem Becken verbinden, an der Rückseite des Beckens. Dadurch wird es um etwa 300 Grad nach hinten gedreht. Durch diese Drehung des Beckens wird die natürliche Lordosekurve im unteren Rücken in eine Kyphosekurve umgewandelt und es entsteht eine C-förmige Wirbelsäule, wie unten dargestellt.

Wenn Du sitzt, drückt die Kyphosekurve die Vorderkanten der Wirbel zusammen und kreiert so eine C-Form (rechts). Dadurch wird der Druck auf die vorderen Teile der Bandscheiben erhöht.

Der größte Teil der Veränderung zu einer Kyphosekurve findet in den ersten drei oder vier Wirbeln oberhalb des Beckens statt. Dabei pressen sich die vorderen Kanten der Wirbel enger zusammen, während sich die hinteren Kanten weiter auseinander bewegen. Dadurch wird der Druck auf die vorderen Teile der Bandscheiben erhöht.

Was geschieht, wenn Du keinen BackSupport Bürostuhl verwendest?

Ohne eine gute Lendenwirbelstütze kann langes Sitzen mit einer "C"-förmigen Wirbelsäulenkrümmung zu:

Rückenschmerzen

Nackenschmerzen und Spannungskopfschmerzen

Schmerzen des Ischiasnervs oder Ischiasbeschwerden

Beeinträchtigte Atmung durch die Kompression der Lunge, die den Blutfluss zu den lebenswichtigen Organen, insbesondere dem Gehirn, einschränkt. Dies führt zu Müdigkeit und Konzentrationsschwäche.

Warum die Rückenlehne eines Bürostuhls verstellbar sein sollte

Da unsere Körper so unterschiedlich sind, sind Stühle mit einer festen oder vordefinierten Lendenwirbelstütze nicht für jeden geeignet. Mit einer verstellbaren Lendenwirbelstütze kannst Du das Lendenkissen so positionieren, dass es der Krümmung Deiner Wirbelsäule am besten entspricht und sie unterstützt.

Besonders bei "Hot Desking", sprich Arbeitsplätze, an denen die Bürostühle von mehr als einer Person genutzt werden, ist eine verstellbare Lendenwirbelstütze umso wichtiger. Denk daran, dass es bei Bürostühlen keine Einheitsgröße gibt und auch nie geben wird. Der BackSupport Bürostuhl BS13 verfügt über eine verstellbare Lendenwirbelstütze und wurde für seine herausragende Leistung mit 3 globalen Auszeichnungen in der Industrie gewürdigt. Es handelt sich um einen hochwertigen Bürostuhl mit einstellbarer Lendenunterstützung.

Wer braucht eine verstellbare Lendenwirbelstütze an seinem Bürostuhl?

Die einfache Antwort lautet: JEDER! Eine verstellbare Lendenwirbelstütze wird empfohlen, wenn Du lange auf Deinem Bürostuhl sitzt und/oder unter anhaltenden muskulären Rückenschmerzen oder Erkrankungen des Bewegungsapparats leidest.

Warum passt nicht jeder Stuhl für jede Person?  

Der Rücken und die Körperform eines jeden Menschen sind einzigartig. Bürostühle sind nicht alle gleich, und die Rückenstütze, die jedes Modell bietet, ist nicht für jeden geeignet. Es gibt keine "Einheitsgröße", also finde einen Stuhl, der zu Deinem Rücken passt!

Schütze Deinen Rücken mit einem Bürostuhl, der die Lendenwirbelsäule optimal stützt.

Wir FlexiSpot bieten ein breites Spektrum an Stühlen mit fester und verstellbarer Lendenwirbelstütze an, um fast allen Bedürfnissen gerecht zu werden.

Verschiedene Optionen der Lendenwirbelstütze und ihre Funktionsweise

Die Lendenwirbelstütze für Bürostühle ist in verschiedenen Formen erhältlich, die von den einfachsten bis hin zu fortschrittlicheren ergonomischen Optionen reichen. Bürostühle mit einer hohen ergonomischen Bewertung haben Rückenlehnen, die mehrere Arten von Lendenwirbelstützen enthalten. Schauen wir uns ein paar Varianten an.

1. Höhenverstellbar

Mit dieser Option kannst Du die Lendenwirbelstütze vertikal verstellen, um sie an Deine Lendenwirbelkurve anzupassen, wie der Bürostuhl BS10 von FlexiSpot, verfügt er über eine moderne Lendenwirbelstütze. Die Höhe der verstellbaren Lendenwirbelstütze kann um bis zu 8 cm eingestellt werden und bietet eine flexible Unterstützung für den gesamten Körper, was effektiv Rückenschmerzen vorbeugen kann. Die Designelemente aus Walnussholz verleihen dem Stuhl ein modernes und schickes Aussehen.

2. Vertikale Lendenwirbelverstellung

Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, setze Dich so weit wie möglich nach hinten in Deinen Sitz, wobei Dein Rücken vollständig von der Rückenlehne gestützt wird.

Nun stellst Du die Lendenwirbelstütze so ein, dass sie in der Mitte Deines Rückens ruht, um die natürliche Krümmung Deiner Wirbelsäule zu erhalten.

Achte darauf, dass die Lendenwirbelstütze nicht zu hoch oder zu niedrig eingestellt ist, da dies zu einem Hängenbleiben und Unwohlsein führen kann.

3. In der Tiefe verstellbar

Mit dieser Option kannst Du die horizontale Tiefe der Lendenwirbelstütze verändern. Wenn Du die Tiefe der Lendenwirbelstütze an einem Bürostuhl einstellst, achte darauf, dass Du die Wirbelsäule in einer natürlichen Position hältst. Betone die Einwärtskrümmung Deiner Wirbelsäule weder zu stark noch zu schwach.

Eine Überbetonung führt zu einer unnötigen Belastung, da Deine Wirbelsäule in eine extreme Lordose gezwungen wird, während eine Unterbetonung nicht die nötige Unterstützung und den Komfort bietet.

Hinweis: Frauen haben eine stärkere Einwärtskrümmung (Lendenwirbel) als Männer und profitieren von einer ausgeprägteren Lendenwirbelstütze.

4. Höhenverstellbare Rückenlehne und feste Lendenwirbelstütze

Hier kann die gesamte Rückenlehne des Stuhls in der Höhe verstellt werden, damit Du sie an Deine Lumbalkrümmung anpassen kannst. Normalerweise erfolgt die Einstellung entweder über einen Ratschenmechanismus, der über mehrere Einstellpositionen verfügt, oder alternativ über ein Handrad, das eine variable Einstellung ermöglicht.

5. Höhenverstellbare Rückenlehne an einem Bürostuhl mit einer unabhängig verstellbaren Lendenwirbelstütze

Hier können die gesamte Rückenlehne und die Lendenwirbelstütze des Stuhls vertikal und unabhängig voneinander eingestellt werden.

Ein Bürostuhl mit einer höhenverstellbaren Rückenlehne ist vor allem für größere Menschen von Vorteil, da sie den oberen Rücken und die Schultern stützt. Die vertikale Verstellung der Rückenlehne lässt sich in verschiedenen Höhen einstellen, um sie Deinen persönlichen Vorlieben anzupassen.

Für optimalen Komfort kann die separate Lendenwirbelstütze an diesen Bürostühlen dann zur "Feinabstimmung" der Rückenlehneneinstellungen angepasst werden.

6. Tragbares Lendenwirbelstützkissen für Bürostühle

Diese Kissen werden aus geformtem Schaumstoff hergestellt und dann entweder mit einem glatten oder atmungsaktiven Netzstoff bezogen.

Tragbare Lendenwirbelstützkissen gibt es in verschiedenen Formen und Größen und können mit verstellbaren Gurten einfach an Deinem Bürostuhl oder Autositz befestigt werden. Sie sind ideal für jeden Sitz mit unzureichender Lendenwirbelstütze.

Wie man die Lendenwirbelstütze an einem Bürostuhl einstellt

Die Lendenwirbelstütze sollte immer in Verbindung mit der richtigen Stuhleinstellung eingestellt werden.

Setze den Stuhl auf die richtige Höhe im Verhältnis zu Deiner Körpergröße und der Deines Schreibtischs.

Setze Dich so weit wie möglich nach hinten in den Sitz und lehne Dich in die Rückenlehne Deines Stuhls. Deine gesamte Wirbelsäule sollte in Kontakt mit der Rückenlehne sein.

Erhöhe oder senke die Höhe der Lendenwirbelstütze, um sie an Deine Lendenwirbelkurve anzupassen. Eine falsche Positionierung führt zu Unbehagen und krummem Sitzen.

Schließlich musst Du die Tiefe der Lendenwirbelstütze einstellen. Achte darauf, dass Du die Lendenwirbelstütze nicht zu weit nach innen verstellst, da dies zu Schmerzen und Unbehagen führen kann. Ein zu geringer Druck sorgt für unzureichende Unterstützung.