KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
Auf der Suche nach einem erfüllenden Job?
09. Sep. 2021
830 views

Ein weiterer langweiliger Tag im Büro droht? Wenn Sie Ihren Spaß an der Arbeit verloren haben, ist es vielleicht an der Zeit, eine Pause einzulegen. Um einen Beruf zu finden, den Sie lieben, können Sie sich diese sechs wichtigen Fragen stellen...

  

Was lieben Sie tatsächlich an Ihrer Arbeit?

Wenn man seinen Traumjob sucht, ist es oft verlockend, genau das zu tun: sich eine Vision von einem Traumjob auszumalen, bei dem jede Minute aufregend ist, die Entlohnung überwältigend ist und die Zusatzleistungen zum Himmel schreien. Wirkungsvoller und vor allem realistischer ist es jedoch, darüber nachzudenken, was man an früheren Stellen möchte und was nicht, und die Erkenntnisse daraus für den nächsten Schritt zu nutzen.

 

Versetzen Sie sich also in das letzte Mal zurück, als Sie sich am Arbeitsplatz vollkommen verwirklicht gefühlt haben, und überlegen Sie, was Ihnen dieses Gefühl vermittelt hat.

- Ging es um die Art der Arbeit, die Sie verrichteten? Waren Sie vielleicht von der Angelegenheit begeistert oder von dem Gedanken, mit Ihrer Arbeit in bestimmter Beziehung einen wertvollen Beitrag zu leisten? Konnten Sie auf dem neuesten Stand der Technik arbeiten, oder war es eine Aufgabe, die Ihnen die Möglichkeit gab, Ihre Persönlichkeit zu entfalten?

 

- Oder war es die Freiheit und die Verfügbarkeit über Ihre Zeit in der Arbeit? Gab es wenig Stress zu Beginn? Hinter solchen Fragen steckt immer ein großer Anteil an Tiefe, die man selten anblickt. Mögen Sie es nicht, wenn Sie gehetzt werden, oder brauchen Sie das Adrenalin? Je nach dem kann es gut sein, dass sie unterfordert oder auch überfordert sind und das muss nichts mit den eigenen Fähigkeiten zu tun haben. Manchmal passen Büros, Teams, Arbeitsplätze nicht zu unserer individuellen Persönlichkeit. Dies herausfinden kann nur eine Person: man Selbst!

 

- Oder war es die Arbeitsorganisation? Möglicherweise haben Sie es begrüßt, in Ihrer Rolle viel Eigenverantwortung zu haben, oder vielleicht haben Sie es genossen, Mitglied eines gemischten Teams zu sein? War es angenehm, viele Projekte parallel zu verwalten, oder reizte Sie die Möglichkeit, sich auf ein einziges Ziel zu konzentrieren?

 

Sie sehen es können viele Fragen sein, die uns tagtäglich beschäftigen, die wir jedoch nicht wirklich in unseren Köpfen formulieren. Natürlich sind es weitaus mehr Gedanken, die wir hierzu führen können. Wie ist der Arbeitsplatz aufgebaut? Kann ich mich körperlich bewegen oder sitze ich nur?

 

Wer meist viele Stunden sitzen muss, bemerkt schnell die eigene ungesunde Haltung und die folgenden Rückenprobleme. Es bleibt eines der wichtigsten Themen: verstellbare Schreibtische im Homeoffice aufzustellen, die sich zudem nach Körpergröße einstellen lassen. Mit unseren höhenverstellbaren Schreibtischen können Sie ihren Arbeitsplatz von diesen Sorgen befreien.

 

 

Was sind Ihre Besonderheiten?

 

Wir alle tendieren zu einer Leidenschaft in den Bereichen, in denen wir gut sind, wobei es in jedem Fall schwierig ist, ohne diese Kernfähigkeit eine Stelle zu finden, in der man sich wirklich fortentwickeln kann. Die Frage nach der eignen Art, den eigenen Interessen, den Fähigkeiten, die man sich innerhalb der Berufsjahre angeeignet hat, sind alles wertvolle Bausteine bei der Berücksichtigung der Frage: Was will ich eigentlich?

Die Antworten werden nicht immer klar sein, sonst wäre auch die Lösung zu einfach – man muss versuchen, manchmal scheitern und wieder neu aufstehen. Wer jedoch damit beginnt, eine klare Linie zu haben zwischen den zwei Bereichen „was will ich“ und „was will ich nicht“, der hat bereits einen ersten Anhaltspunkt.

 

Denn am Ende ist eines einfach. Wer nicht gerne Menschen etwas verkauft, wird als Sales-Person wenig Lust und Zufriedenheit, geschweige denn Motivation finden. Wer nicht gerne und lange sitzt, der wird in einem Großraumbüro kaum in Ruhe verbringen können.

 

Es ist wichtig, sich selbst seine Fähigkeiten und Interessen zu durchleuchten, – selbst, wenn diese nicht am Ende nicht so klar erscheinen, wie man sich das vorgestellt hätte. Was man auf jeden Fall am Ende sicher versteht, ist– was man nicht will und das hilft doch auch schon, nicht wahr?

 

 

Was entspricht Ihrem derzeitigen Lebensplan?

 

Die Bedeutung der aktuellen Lebenssituation ist ein entscheidender Gesichtspunkt, der sich auf die Qualität einer bestimmten Stelle auswirkt. Wenn Sie beispielsweise Eltern von kleinen Kindern sind, werden Sie wahrscheinlich Wert auf eine gewisse finanzielle Sicherheit und die Aussicht auf flexible Arbeitszeiten legen, während Sie, wenn Sie frei und ungebunden sind, vielleicht lieber eine Stelle mit weniger Sicherheit, aber potenziell höherem Verdienst annehmen möchten.

Entscheiden Sie sich für eine Stelle, die sich gut mit Ihrem restlichen Leben vereinbaren lässt, indem Sie alle Nachteile abwägen und deren relative Bedeutung für Sie berücksichtigen. Dabei sind unter anderem folgende Punkte zu berücksichtigen: Länge des Arbeitsweges, Wahrscheinlichkeit, dass Sie rechtzeitig gehen können, relative Qualität der Vergütung und der Sozialleistungen, Sicherheit des Arbeitsplatzes und erforderliche Arbeitszeiten.

Das Gespräch in einem Vorstellungsgespräch zu führen, ohne Zweifel an Ihrem Engagement für die Stelle zu wecken, kann manchmal schwierig sein, jedoch helfen Ihnen auch hier ein paar Recherchen im Internet, um einige ehrliche Einblicke aus der Sicht der Arbeitnehmer zu erhalten. Es ist aber ratsam, mehrere Bewertungen zu lesen, um einen fundierten Konsens zu erhalten.

Und zum guten Schluss: Überfordern Sie sich nicht mit der Suche nach Ihrem Traumarbeitsplatz. Er wird möglicherweise nicht das nächstbeste Mal kommen, oder vielleicht nicht sofort.

 

 

Welchen Einfluss möchten Sie haben?

 

Es ist wichtig, dass Sie sich nicht nur überlegen, was das Unternehmen Ihnen zu bieten hat, sondern auch, welchen Einfluss Sie auf das Unternehmen haben wollen. Erfüllt es Sie zum Beispiel sehr, wenn sie anderen behilflich sind, dann müssen Sie sich vor der Jobannahme vergewissern, ob Sie die Möglichkeit haben, dies zu tun.

 

Wenn es von Ihrer individuellen Qualifikation abhängt, sollten Sie prüfen, ob Ihr potenzieller Arbeitgeber Ihnen diese Möglichkeit bietet:

- Welche Qualifikationen habe ich und kann ich diese überhaupt mit einbringen?

- Habe ich die Freiheit verschiedene Projekte mitzubestimmen?

- Gibt es die Möglichkeit sich an Weiterbildungen zu beteiligen?

 

Ein jeder wird solche Fragen individuell beantworten müssen und gerade deshalb ist auch absolut wichtig, sich in dieser Hinsicht selbst kennenzulernen. Ratschläge von der Familie, Freunden oder Bekannten sind nur dann ratsam, wenn diese auch Wissen und verstehen, was man selbst sucht und wer man selbst ist und sein möchte.

 

Diese könnte Dich auch interessieren