Die wichtigsten Messen 2022

Mai 27, 2022

Deutschland hat die Corona Pandemie, zumindest nach aktuellem Stand, überwunden. Das bedeutet, dass sowohl unser Privatleben als auch der Berufsalltag langsam wieder zur Normalität zurückkehren. Das gilt auch für die wichtigen und internationalen deutschen Messen, die in den letzten 2 Jahren ja ebenfalls nicht stattfinden konnten.  

 

Auch in diesem Jahr waren Anfang des Jahres noch einige der größten Messen abgesagt worden. Jetzt scheint es aber so, als hätten die Veranstalter genug rechtliche Sicherheit, um endlich wieder große Ausstellungen planen zu können. In den nächsten Abschnitten wollen wir dir deshalb die wichtigsten Messen für das Jahr 2022 vorstellen. 

 

IAA

Die IAA, die internationale Automobil Ausstellung, ist die mit Abstand wichtigste Messe Deutschlands und zählt neben der Detroit Auto Show, dem Pariser Autosalon, und dem Genfer Auto-Salon zu den wichtigsten Automobil-Fachmessen der Welt. Und in 2022 findet die wichtige Ausstellung zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder statt!  

 

Dabei gibt es aber einige wichtige Änderungen. Denn bereits im letzten Jahr wurde die IAA in zwei verschiedene Messen aufgespalten: Die IAA Transportation, bei der sich, wie der Name schon vermuten lässt, alles um Lkw, Busse, Vans, Trailer und andere Logistiklösungen dreht. Und die IAA Mobility, die damit zu einer reinen Automesse geworden ist. Die IAA Mobility fand 2021 in München statt und wird erst 2023 wieder dorthin zurückkehren – dazu später mehr.  

 

Die größere IAA Transportation findet jedoch wie gewohnt in Hannover statt. Und zwar vom 5. bis 10. September 2023. Auch wenn dieser Teil der Messe für allgemeine Besucher weniger aufregend ist, so hat die Messe für Fachbesucher wahrscheinlich einen größeren Stellenwert als jemals zuvor.  

 

Denn immerhin befindet sich die gesamte Logistikbranche aktuell im Umbruch: Es geht um nicht weniger als den kompletten Umstieg von fossilen Antriebsstoffen auf nachhaltige Transportlösungen. Die Ausstellung dürfte in 2022 also wieder bestens besucht sein und wahrscheinlich erneut Besucherrekorde aufstellen. 

 

BAUMA

Flächenmäßig ist die Bauma in München die größte Messe der Welt. Und auch, wenn man die Bedeutung der Ausstellung an den Besucherzahlen misst, wird klar, dass die Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte ganz klar die wichtigste Ausstellung ihrer Art ist.  

 

Im Jahr 2019, als die Messe das letzte Mal stattfand, kamen rund 580.000 Besucher aus 219 Ländern nach München, um auf der Ausstellungsfläche von 605.000 Quadratmetern, die sich in 180.000 Quadratmeter Hallen- und 425.000 Quadratmeter Freifläche aufteilt, die wichtigsten Trends aus der Baubranche zu erkunden.  

 

Und jetzt, drei Jahre später, öffnet die Bauma vom 24. bis zum 30. Oktober wieder ihre Türen. Dabei können sich Besucher auf die neuesten Lösungen und Produkte von insgesamt mehr als 3700 verschiedenen Ausstellern freuen!  

 

Dabei finden sich auf der Bauma natürlich wieder die Spitzenvertreter der verschiedenen Branchen ein. Ein ganz besonderes Spektakel dürften dabei wieder die größten Baufahrzeuge der Welt sein, die auf der Freifläche in München ausgestellt werden. Darüber hinaus wird sich auch die BAUMA 2022 der Frage stellen, wie der Umstieg auf eine nachhaltige Braubranche gelingen kann. 

 

Frankfurter Buchmesse

Die Frankfurter Buchmesse ist ebenfalls eine der wichtigsten Ausstellungen ihrer Art und kann auf eine stolze 500-jährige Tradition zurückblicken. Die hohe Bedeutung der Frankfurter Buchmesse liegt nicht nur darin, dass dort jedes Jahr mehr als 7000 Aussteller, darunter die wichtigsten Verlage der Welt, zusammenkommen. Nein, die Messe ist auch so wichtig, weil dort der Deutsche Buchpreis, der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen werden.  

 

Nachdem die Messe 3 Jahre lang pausieren musste, findet die Frankfurter Buchmesse in 2022 wieder statt. Gemäß der 500 Jahre langen Tradition öffnet die Ausstellung auch in 2022 im Oktober ihre Türen, genauer gesagt vom 19. Oktober bis zum 23. Oktober.  

 

Auch die Welt der Bücher bleibt von der immer weiter voranschreitenden Globalisierung unserer Welt nicht verschont. Das Thema der diesjährigen Ausstellung ist daher „Übersetzen“. In unserem modernen Alltag müssen Bücher und auch alle anderen Dokumente immer wieder übersetzt werden, sei es als Basis für den internationalen Handel mit Literaturrechten, für die Verständigung zwischen Kulturen oder das Fördern von Diversität in der Branche.  

 

Eine weitere Besonderheit der Messe ist dabei wieder das Literary Agents & Scouts Centre. In diesem Bereich der Messe können sich Scouts und Agenten, und nur diese, ein individuelles Büro mieten und dort angehende Talente treffen. Gäste haben nur auf Einladung Zugang und die hohe Dichte an Branchenprofis in Literary Agents & Scouts Centre macht den Bereich zum perfekten Ort für das Netzwerken und Knüpfen neuer Kontakte. 

 

Gamescom

Deutschland ist einer der weltweit wichtigsten Messe-Austragungsorte. Denn in unzähligen Bereichen finden hier die wichtigsten Ausstellungen verschiedener Branchen statt. Dazu gehören nicht nur die zuvor genannten Messen, sondern auch die Gamescom. Die Gamescom ist, gemessen an Besuchern und Ausstellungsfläche, die weltweit größte Messe für Unterhaltungselektronik. 

 

Und nach 2 Jahren können Fachpublikum, Presse und Gaming-Fans in Köln endlich wieder das Erlebnis Gamescom genießen. Das, nach eigenen Aussagen, „weltgrößte Event rund um Computer- und Videospiele und Europas führende Business-Plattform für die Games-Branche“ ist nämlich tatsächlich deutlich mehr als die eher für das Fachpublikum ausgerichteten Messen wie IAA und BAUMA. 

 

Vielmehr handelt es sich bei der Gamescom um ein echtes Festival, bei dem die aufregenden Events, an denen tausende von Gaming Fans aus der ganzen Welt teilnehmen, in den meisten Fällen deutlich spannender sind als die eigentlichen Ausstellungen der Hersteller. So gibt es in diesem Jahr zum Beispiel einen Cosplay-, Retro- und Indie-Fan Bereich. Ein Besuch der Gamescom 2022 verspricht also, wieder ein ganz außergewöhnliches Ereignis zu werden. 

 

Wichtige Messen, die 2022 nicht stattfinden

In 2022 öffnen also endlich wieder einige der wichtigsten internationalen Messen Deutschlands Besuchern ihre Tore. Da die jetzt stattfindende Pandemie-Entspannung Anfang des Jahres aber weder abzusehen noch eingetreten war, wurden auch in diesem Jahr einige Messen abgesagt bzw. auf das nächste Jahr verschoben. Die drei wichtigsten Messen, bei denen das der Fall war, stellen wir in den folgenden Abschnitten vor. 

 

IAA Mobility 

2021 war für die IAA ein einschneidendes Jahr. Denn im letzten Jahr wurde die branchenführende Automobilmesse erstmals aufgeteilt. Und zwar in die IAA Mobility und die IAA Transport. Wie bereits erwähnt, soll die IAA Mobility zukünftig den Bereich der Pkws abdecken, während die IAA Transport den professionellen Logistikbereich anspricht.  

 

Dafür wurde die IAA Mobility bei der ersten Messe-Austragung überhaupt nach München verlegt. Am traditionellen Standort der Messe in Hannover findet zukünftig nur noch die IAA Transport statt. Auch wenn die IAA Mobility ein Erfolg war, so wurde diese für 2022 ausgesetzt und findet jetzt das nächste Mal vom 5. bis 10. September 2023 in München statt. 

 

Internationale Grüne Woche Berlin 

Die Internationale Grüne Woche Berlin ist weltweit eine der wichtigsten Messen für die Ausstellung landwirtschaftlicher Erzeugnisse und zieht jedes Jahr mehr als 400.000 Besucher an. Die Messe findet jedes Jahr traditionell im Januar statt – und genau aus diesem Grund gibt es in 2022 erneut keine Internationale Grüne Woche Berlin. 

 

Denn da sich die Pandemie-Lage Ende 2021 noch nicht entspannt hatte, entschieden sich die Veranstalter im November des Jahres dazu, die Messe acht Wochen vor Beginn abzusagen. Nächstes Jahr soll die Landwirtschaftsmesse aber auf jeden Fall wieder stattfinden. Und zwar vom 20. bis zum 29. Januar 2023. 

 

AGRITECHNICA

Die Agritechnica ist ebenfalls eine Landwirtschaftsmesse, spezialisiert sich im Gegensatz zur grünen Woche jedoch nicht nur auf Erzeugnisse, sondern auch auf Produkte und Lösungen für die eigentliche Produktion. Die Agritechnica zieht sogar noch mehr Besucher an als die grüne Woche: Als die Messe das letzte mal 2019 stattfand, wurden ganze 457.600 Besucher gezählt.  

 

Umso größer war da der Schock, dass die Ausstellung auch 2022 nicht stattfinden sollte. Die Messe, die eigentlich vom 27. Februar bis 5. März 2022 abgehalten werden sollte, wurde im Dezember von der DGL abgesagt. Es gibt jedoch auch gute Nachrichten: In 2023 wird die Agritechnica wieder wie gewohnt und turnusgemäß vom 12. bis 18. November in Hannover stattfinden. 

 

2022: Ein ereignisreiches Messejahr

Auch wenn einige Messen, wie die AGRITECHNICA, auch 2022 nicht stattfinden werden, so wird dieses Jahr doch ohne Zweifel ein extrem wichtiges Messejahr. Das hat gleich mehrere Gründe. Erstens erwarten sowohl Aussteller als auch Besucher nach mehr als 2 Jahren Pause die Messen natürlich mit Spannung. Das bedeutet nicht nur, dass dort eine ganz besondere Atmosphäre herrschen wird, sondern dass sich auch die Aussteller einige ganz besondere Highlights einfallen lassen werden.  

 

Gleichzeitig hat sich unsere Welt in 2 Jahren Pandemie aber auch entscheidend verändert. Nachhaltigkeit, Gesundheitsschutz, das Wohlbefinden der Arbeitnehmer und andere soziale Herausforderungen haben ein völlig neues Geschäftsumfeld erschaffen – das gilt für alle Branchen. Und von den Herstellern wird erwartet, dass diese darauf Antworten finden und diese Lösungen auf den Messen in 2022 vorstellen.