Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

Teppiche schaffen eine perfekte Arbeitsatmosphäre

01 Juli. 2024

Teppiche verschönern Räume, das gilt auch für das Homeoffice. Immer mehr Menschen haben sich ein Homeoffice eingerichtet, um einen Teil ihrer Arbeit auch von zuhause aus durchführen zu können. Doch um sich auch im Homeoffice komplett auf die Arbeit fokussieren zu können, ist es notwendig, dass der Arbeitsplatz im eigenen Zuhause ein Ort ist, an dem sich die Betroffenen richtig wohlfühlen können. Dazu gehören neben einem elektrisch höhenverstellbaren Bürotisch und einem ergonomischen Bürostuhl für die gesunde Körperhaltung während der Arbeit von zuhause aus auch eine Dekoration, die allerdings eher minimalistisch gehalten werden sollte, und ein schöner Teppich. Auch er bringt dezente Farbmomente an den heimischen Arbeitsplatz und schafft ein Wohlfühlambiente. Für den Arbeitsbereich am besten geeignet sind Flachgewebe-Teppiche. Sie sorgen für warme Füße, sind aber auch besonders robust, leicht zu pflegen und keine Staubfänger.

Für die Auswahl des Teppichs für das Homeoffice zählen vor allem die Faktoren des Komforts und der Sicherheit. Zudem sollte der Teppich zur Förderung der Konzentration und Produktivität beitragen. Der Teppich, der im Homeoffice genutzt wird, sollte dem Raum entweder eine eigene Identität verleihen oder – wenn es sich um eine Arbeitsecke in einem anderen Raum handelt – genutzt werden, um die Arbeitsecke mit dem verbleibenden Raum zu verbinden. Auch der verfügbare Platz ist relevant. Er hängt beispielsweise mit dem Mobiliar zusammen, das im Homeoffice untergebracht werden muss. Wer lediglich einen Schreibtisch, einen Schreibtischstuhl und ein kleines Regal benötigt, um alle Dinge, die für die Arbeit gebraucht werden, sicher unterzubringen, kann einen größeren Teppich nutzen. Werden hingegen Bücherregale oder sperrige Möbel benötigt, sollte ein kleiner Teppich gewählt werden, um den Raum nicht zu überfüllen. Die Auswahl der richtigen Möbel kann den Raum effizient nutzen. Ein gutes Beispiel dafür ist der höhenverstellbare Eckschreibtisch E7L mit 3 Motoren, der sowohl das körperliche als auch das geistige Wohlbefinden fördert und die Raumnutzung maximiert.

--shopstart--{"id":268001,"link":268001,"name":"Höhenverstellbarer Eckschreibtisch E7L mit 3 Motoren","shortName":"E7L","url":"//s3.springbeetle.eu/prod-de2-s3/trantor/attachments/DE/E7L_haupt2.jpg","salePrc":449.99,"originalPrc":569.99,"itemFootMarkType":"INSTANT_REDUCTION","itemFootMarkValue":120,"itemFootMarkInput":"-70€"}--shopend--

Zehn kreative Ideen für die Raumgestaltung mit Teppichen

Wer immer mehr Arbeit aus dem Homeoffice erledigt und dabei produktiv sein will, sollte sich sein Homeoffice an einem ruhigen Platz einrichten, um ein ungestörtes Arbeiten zu gewährleisten. Dabei ist es wichtig, dass es kaum Ablenkungen gibt und die Einrichtung ergonomisch, aber minimalistisch sein sollte. Ein Teppich kann ein vielfältiges Element für die Raumgestaltung sein. Die folgenden kreativen Ideen helfen, das Potenzial eines Teppichs im Homeoffice voll auszuschöpfen:

1. Im eigenen Homeoffice ist es bereits aus hygienischen Gründen wichtig, nicht einen Teppichboden zu verlegen. Es ist sehr viel sinnvoller, Laminat oder Parkett zu nutzen und einen Teppich lediglich als Blickfang oder als Designelement zu nutzen.

2. Unser Fundus an kreativen Ideen für die Gestaltung des Homeoffice umfasst auch den Aspekt der Trennung bzw. der Verbindung des Homeoffice bzw. der Arbeitsecke durch die Auswahl des Teppichs mit dem passenden Design.

3. Um zu jeder Jahreszeit das Homeoffice optimal eingerichtet zu haben, sollte es wie bei der Kleidung auch einen kurzflorigen Teppich, der schnell zu reinigen ist, für den Sommer und einem langflorigen Teppich, der die Füße warm hält, für den Winter zu nutzen.

4. Ganz unabhängig von der Arbeit, die im Homeoffice zu erledigen ist, ist es wichtig, dass die Arbeitsumgebung die eigene Produktivität und Kreativität fördert. Der richtige Teppich gibt dem Homeoffice Struktur und ein individuelles Design.

5. Eine weitere kreative Idee, um ein schönes Arbeitsklima im Homeoffice zu schaffen, ist die richtige Farbwahl des Teppichs. Bei besonders stressigen Jobs sollten Teppiche in den Grundfarben grün oder blau gewählt werden, da sich diese Farben beruhigend auf den Menschen auswirken.

6. Weiche Teppiche mit einer gemütlichen Ausstrahlung sorgen dafür, dass sich die Menschen, die im Homeoffice tätig sind, die richtige Arbeitsatmosphäre schaffen können. Dabei spielt der persönliche Geschmack natürlich eine vorrangige Rolle.

7. Kreative Ideen für die Einrichtung des Homeoffice haben auch einen ganz praktischen Hintergrund, denn sie sollen helfen, dass ein echtes Wohlfühlklima entsteht. Dazu sollte das Homeoffice so eingerichtet sein, dass es zum persönlichen Einrichtungsstil passt.

8. Teppiche schützen den Boden, helfen aber auch, die Geräuschkulisse etwas abzumildern, sodass eine Grundlage produktiven Arbeitens – die Geräuscharmut – erreicht werden kann. Hier spielt das Material des Teppichs eine Rolle. Sisal beispielsweise gilt als besonders strapazierfähig.

9. Wer sein Homeoffice draußen gestalten möchte, der kann für den persönlichen Touch der Gestaltung einen Outdoorteppich nutzen. Solche Teppiche bestehen aus natürlichen, robusten Materialien und sind in den meisten Fällen wasserabweisend.

10. Kreative Ideen schaffen auch mehr Sicherheit, denn Teppiche stellen – zumindest in Grenzen – ein Sicherheitsrisiko dar. Sie sollten beispielsweise durch rutschhemmende Unterlagen mit dem Boden verbunden werden, sodass ein Stolpern über den Rand vermieden werden kann.

Kreative Ideen sollten umgesetzt werden, um das Homeoffice so zu gestalten, dass das produktive Arbeiten dort Spaß macht. Ein wesentlicher Bestandteil ist die harmonische Gestaltung der Einrichtung, die immer auch ein Spiegelbild des Besitzers ist. Derjenige, der im Homeoffice tätig ist, muss sich dort unbedingt zuhause und rundum wohlfühlen.

Homeoffice – Wohnen und Arbeiten im Einklang

Wer einen Teppichboden in seinem Homeoffice verlegen will, der sollte unbedingt auf die Qualität des Stoffes achten. So gelten Teppichböden, die aus natürlicher Wolle hergestellt werden, als gesund, denn sie filtern die Luft und absorbieren die Geräusche der Umgebung. Hausstauballergiker profitieren von hochwertigen natürlichen Teppichböden, die entweder aus den Haaren der Kaschmirziege oder aus reiner Schurwolle hergestellt worden sind.

Ein Teppichboden, der aus Naturhaar gefertigt wurde, nimmt die Feuchtigkeit der Luft besser auf und gibt diese bei Bedarf auch wieder ab, sodass die Raumluft konstant bleibt. Teppichböden sind heute nicht mehr so beliebt, können jedoch eine gute Alternative für ein Homeoffice sein, das sich an einer lauten Straße befindet, da die Geräusche durch den Teppich deutlich abgemildert werden. Durch diese Vorteile lässt sich ein konzentriertes Arbeiten jederzeit sicherstellen.