KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
9 Möglichkeiten, wie du im Urlaub nicht zunimmst
04. Jul. 2022
84 views

Jeder weiß, dass Abnehmen schwierig sein kann. Nun stell dir vor, du willst abnehmen, erreichen es und fährst dann in den Urlaub. Wie kannst du diesen Gewichtsverlust aufrecht erhalten und all den köstlichen Versuchungen widerstehen? Schließlich möchtest du dich amüsieren und dazu gehört nun mal gutes Essen und ein paar Drinks.

Doch du musst dir keine allzu großen Gedanken machen, denn wenn du auf ein paar Punkte achtest, schaffst du es, dass deine Bemühungen nicht umsonst waren, wenn du wieder zurück bist.


1. Vergiss nicht, was du bereits erreicht hast

Lass uns zunächst nicht aus den Augen verlieren, dass du versuchst, dein Gewicht im Urlaub zu halten. Das bedeutet, dass du bereits einiges verloren hast. Ob du dein Ziel erreicht hast oder gerade Fortschritte machst, klopf dir selbst erst einmal auf die Schulter! Es ist nicht einfach, aber du hast es geschafft. Erkenne an, wie hart du gearbeitet hast, um hierher zu kommen, und stress dich nun nicht so sehr, dass du es nicht genießen kannst, wo du bist – im Urlaub. Du hast das Recht darauf, eine Auszeit zu nehmen und mal nicht ständig daran zu denken, was du isst!

2. Setz dir keine unrealistischen Erwartungen

Nur weil du versuchst, deinen Gewichtsverlust aufrechtzuerhalten, heißt das nicht, dass du dich im Urlaub komplett zurückhalten musst. Denk an Tipp Nr. 1: Du bist im Urlaub. Das bedeutet nicht, dass du bei jeder Chance, einen Nachtisch zu essen, Nein sagen musst oder dass du im Morgengrauen aufwachen und einen 5-km-Lauf laufen sollst. Du kennst dich selbst besser als jeder andere, also geh nicht davon aus, dass der Urlaub die perfekte Gelegenheit für dich ist, unrealistische Erwartungen zu setzen, nur um die Gewichtsabnahme aufrechtzuerhalten.

3. Behalte die Bewegung bei und unternimm so viel wie möglich

Egal, ob dich dein Urlaub auf ein Kreuzfahrtschiff, an einen sonnenverwöhnten Strand oder in eine abgelegene Bergwelt führt, du musst dich übernehmen und dich ständig nur bewegen. Aber: Versuche, es so viel wie möglich zu tun. Du kannst dennoch eine ruhige und entspannte Zeit am Strand verbringen, doch such dir eine Aktivität, die dir Spaß macht, um in Bewegung zu bleiben. 

Vielleicht findest du sogar etwas, was dir so viel Freude macht, dass du die zusätzlichen Kalorien, die du im Urlaub zu dir nimmst, wieder abarbeitest. Informiere dich am besten schon vorab, welche Möglichkeiten es gibt. Denk ein wenig aus dem gewöhnlichen Rahmen hinaus. Wie wäre es mit einer neuen Wassersportart? Einer Mountainbike-Tour oder Golfen?

4. Wähle dein „Gift“ mit Bedacht

Wenn du unbedingt deinen Gewichtsverlust aufrechterhalten möchtest, sei wählerisch, wie du dich im Urlaub verwöhnen lässt. Eine Empfehlung kann sein, dass du dich so gut wie es möglich ist, an deine Diät hältst, dir jedoch eine Mahlzeit pro Tag außerhalb gönnst, die du dann so richtig genießt. Dies kann bedeuten, auf das Frühstücksgebäck zu verzichten, weil du gerne zu jedem Abendessen ein Dessert essen willst. Oder du schlürfst am Pool ein paar Cocktails und lässt daher zumindest den Nachtisch weg und entscheidest dich für den Fisch statt für den Burger.

5. Iss nach den Regeln des intermittierenden Fastens

Anstatt alles zu essen, was man gerne möchte, kannst du dich auch für ein reichhaltiges, nahrhaftes Frühstück am Morgen entscheiden und stattdessen auf ein leichtes Mittagessen am Nachmittag verzichten. Ein proteinreiches Omelett am Morgen kann dich bei stundenlangem Sightseeing mit Energie versorgen. So kannst du deinen Energiebedarf morgens aufladen und dafür eine längere Zeit nichts mehr essen. 

Vermeide das Essen zu der Tageszeit, von der du weißt, dass du am anfälligsten für kalorienreiche Versuchungen bist und faste währenddessen mit Unterbrechungen. Dies wird dir nicht nur dabei helfen, während des Urlaubs zu fasten, sondern könnte auch ein großartiger Testlauf sein, wenn du in die reale Welt zurückkehrst, solltest du es noch nie ausprobiert haben.


6. Greife am Buffet zum kleinen Teller

Gibt es in deinem Urlaub ein Buffet? Wenn es sich um eine Kreuzfahrt handelt oder einem All-Inklusive-Urlaub, lautet die Antwort ja. Dann solltest du dir immer den kleinen Salatteller nehmen und auch für die Hauptspeise nur diesen füllen. Damit kommst du erst gar nicht in Versuchung, mehr zu essen, als du an sich benötigst. Zudem teilt dir dein Gehirn mit, dass du schneller satt bist. Gehst du in ein Restaurant, erkundige dich, ob es Möglichkeiten gibt, kleinere Portionen zu erhalten. 

7. Iss viele Früchte

Dieser Tipp ist so einfach, wie er klingt und ebenso wirkungsvoll. Je nachdem, wo du dich befindest, sollte dieser auch sehr einfach umzusetzen sein. Iss auf alle Fälle so viel Obsts wie möglich. Es sättigst dich und kann zudem auch deine Lust auf Süßes stillen.

Statt beim Nachtisch zur Schokoladencreme zu greifen, solltest du lieber die Wassermelonen, Ananas und Bananen wählen. Zwar wäre es natürlich auch toll, sehr viel Gemüse zu knabbern, doch die Optionen sind im Urlaub nicht immer einfach. Früchte hingegen sind immer verfügbar.

8. Teile deine Mahlzeiten

Es wird dir sehr leichter fallen, deinen Gewichtsverlust aufrechtzuerhalten, wenn du dich zwar verwöhnen lässt, aber diesen Genuss mit einem geliebten Menschen oder Freund teilst. Bestelle also gerne den Burger, die Fritten, das Schokoladenmousse, doch iss nur einen Teil davon und teile die Leckereien mit deinem Urlaubspartner. Damit nimmst du weniger zu dir und Ihr könnt alles auch gemeinsam genießen. So musst du dir nichts vorenthalten.

9. Verschwende nicht deine mentale Energie

Wenn du in den Urlaub fährst und bereits jetzt Angst davor hast, dass du wieder zunimmst, wiederhole die folgenden Sätze mehrmals zu dir selbst:

"Ich fahre in den Urlaub. Ich werde mich nicht um Kleinigkeiten kümmern. Ich werde mich amüsieren, weil ich im Urlaub bin. Ich habe es mir verdient.“

Fühlte sich gut an, oder? Verschwende keine mentale Energie damit, ständig darauf herumzureiten, deinen Gewichtsverlust aufrechtzuerhalten. Konzentriere dich stattdessen darauf, dich zu entspannen, zu amüsieren und den Vorteil zu nutzen, eine Auszeit genießen zu können. Selbst wenn du danach mehr wiegst als bei der Abreise, na und? Das Leben ist zu kurz, um keinen Urlaub zu genießen. Er wird sowieso viel zu schnell wieder vorbei sein und dann hast du genügend Zeit, um dich wieder an deine Diät zu halten.

Diese könnte Dich auch interessieren