Kostenloser Versand in DE, AT, LU
8% Rabatt auf alle Produkte mit Rabattcode: SB24
60 Tage Rückgaberecht

8 Must-Have-Führungsqualitäten für Unternehmer

27 Juni. 2023

Die meisten denken, ein erfolgreicher Unternehmer ist eine geborene Führungspersönlichkeit. Während einige erfolgreiche Unternehmer das sind, nehmen viele Gründer Führungsqualitäten als selbstverständlich hin oder entwickeln sie nie vollständig. Infolgedessen können sie andere nicht beeinflussen, was es fast unmöglich macht, erfolgreich zu sein. In diesem Artikel geht es um acht Führungsqualitäten, die jede Führungskraft nutzen kann, um ihre Führungsqualitäten zu verbessern und ihre Erfolgschancen zu erhöhen.


1. Selbstvertrauen


Selbstvertrauen ist nicht nur eine der wichtigsten Führungsqualitäten, sondern möglicherweise auch die wichtigste berufliche Eigenschaft, die du haben kannst. Auch wenn es nicht immer einfach ist, ein selbstbewusstes Auftreten zu zeigen, so ist dies doch unerlässlich, wenn du die Karriereleiter erklimmen oder in deiner aktuellen Position erfolgreich sein willst. Schließlich sind Mitarbeiter, die von ihren Fähigkeiten überzeugt sind, in der Regel engagierter und proaktiver, was zu einer besseren Arbeitsleistung und einem beruflichen Aufstieg führt.


Führungspersönlichkeiten mit Selbstvertrauen schaffen Vertrauen und motivieren ihre Angestellten, gemeinsame Ziele zu erreichen. Eine Führungskraft, der es an Selbstvertrauen mangelt, kann anderen kein Vertrauen einflößen und hat möglicherweise Schwierigkeiten, ihre Mitarbeiter zu motivieren. Eine selbstbewusste Führungskraft hingegen kann Vertrauen aufbauen und ihre Kollegen dazu inspirieren, Großes zu leisten. Eine selbstbewusste Führungskraft ist auch in der Lage, Entscheidungen zu treffen und Risiken einzugehen.


2. Problemlösungsfähigkeiten


Um am Arbeitsplatz erfolgreich zu sein, müssen Führungskräfte über Problemlösungsfähigkeiten verfügen. Diese Eigenschaft ermöglicht es ihnen, die Situation aus allen Blickwinkeln zu betrachten und die beste Lösung für das Unternehmen zu finden. Die besten Lösungen entstehen oft, wenn man einen Schritt zurücktritt und die Situation analysiert.


Die Fähigkeit, Konflikte zu erkennen, zu diagnostizieren und zu lösen, ist entscheidend für den Erfolg. Problemlösung ermöglicht es Führungskräften, ihr Unternehmen voranzubringen, Fristen einzuhalten und die Erwartungen der Kunden zu erfüllen. Darüber hinaus kann die Fähigkeit zur Problemlösung den Führungskräften helfen, ihre organisatorischen Fähigkeiten zu verbessern. Diese Eigenschaft kann durch Training und Erfahrung erlernt und verbessert werden.


3. Integrität


Gute Führungskräfte müssen integer sein. Das bedeutet, ehrlich zu sein und an seinen moralischen und ethischen Grundsätzen festzuhalten. Es bedeutet auch, das Richtige zu tun, selbst wenn es nicht einfach oder beliebt ist. Integrität ist die Grundlage einer guten Führungskraft, die für ihre Überzeugungen einstehen muss.


Eine gute Führungspersönlichkeit motiviert mit ihren Werten, ohne Kompromisse einzugehen; sie verzichtet auf falsche Versprechungen oder Abkürzungen und stellt das Denken und Handeln über den persönlichen Vorteil. Menschen mit Integrität sind zuverlässig, vertrauenswürdig und verlässlich.


4. Aktives Zuhören


Aktives Zuhören ist eine Führungsqualität, die den Erfolg am Arbeitsplatz fördert. Aktives Zuhören bedeutet, sich auf den Sprecher oder die Sprecherin einzulassen, Augenkontakt herzustellen und auf die Körpersprache und andere nonverbale Signale zu achten. Dazu gehört auch, Informationen zu klären und über das Gesagte nachzudenken. Aktives Zuhören kann helfen, Vertrauen aufzubauen, Konflikte zu lösen und die Zusammenarbeit zu fördern.


Wenn Manager und Führungskräfte sich die Zeit nehmen, ihren Angestellten zuzuhören, stärkt das Vertrauen und das Engagement. Durch Zuhören können Führungskräfte außerdem wichtige Informationen und Erkenntnisse von ihren Mitarbeitern gewinnen. Führungskräfte, die aktiv zuhören, kreieren ein Umfeld, in dem sich die Beschäftigten wertgeschätzt, respektiert und gehört fühlen.


5. Visionär


Visionär als Führungsqualität für den Erfolg am Arbeitsplatz kann den Anstoß für den Erfolg in jeder Organisation geben. Visionäre Führungsqualitäten können für jeden Arbeitsplatz von Vorteil sein, besonders aber in einem Umfeld, das sich ständig verändert.


Visionäre Führungsqualitäten zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Verständnis für die Zukunft und die Fähigkeit aus, Chancen zu sehen, die andere nicht sehen. Diese Art der Führung wird oft in sich schnell verändernden Branchen wie der Technologie- oder Finanzbranche benötigt.


Dazu gehört aber auch der langfristige Blick auf die Angestellten. Ein Visionär sorgt auch dafür, dass die Mitarbeiter gesund, zufrieden und ausgelastet sind. Dazu gehört, ihnen nicht nur Freiheiten in Bezug auf die Arbeitszeit und den Arbeitsort zu geben, sondern auch, dafür zu sorgen, dass sie eine ergonomische Büroausstattung haben, die ihre Produktivität und Zufriedenheit steigert. Dazu gehört zum Beispiel auch ein höhenverstellbarer Schreibtisch wie der Q8 mit Bambusplatte, das höhenverstellbare Tischgestell aus der E7-Serie von FlexiSpot wie das E7, E7Pro oder E7Q.


6. Rechenschaftspflicht


Verantwortlichkeit ist die Fähigkeit und Bereitschaft einer Person, die Schuld und die Anerkennung für Ergebnisse zu übernehmen. Wenn Einzelpersonen für ihre Handlungen verantwortlich gemacht werden, handeln sie eher danach, was für die Organisation statt für sie selbst am besten ist. Diese Verantwortung kann auf verschiedene Weise zum Ausdruck kommen, z. B. durch die Bereitstellung genauer Informationen und die Einhaltung von Fristen.


Die Vorteile der Verantwortlichkeit sind zahlreich und gehen über die Erfüllung der Unternehmensziele hinaus. Wenn Einzelne für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden, fühlen sie sich für ihre Arbeit verantwortlich und übernehmen Verantwortung. Außerdem wird dadurch eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung gefördert.


7. Innovativität


Innovation ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg am Arbeitsplatz. Innovative Führungskräfte haben eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit. Innovation sorgt dafür, dass die Beschäftigten ständig neue Ideen haben und diese auch in die Tat umsetzen. Dies führt zu einer besseren Arbeitsleistung, mehr Kreativität und einem höheren Engagement der Mitarbeiter.


8. Leidenschaft


Leidenschaft ist eine starke Führungsqualität. Führungskräfte müssen leidenschaftlich für ihre Arbeit sein, um andere zu inspirieren und Ergebnisse zu erzielen. Ohne Leidenschaft kann ein Unternehmen schnell den Fokus verlieren und hinter seine Konkurrenten zurückfallen. Auch wenn viele Faktoren zum Erfolg beitragen, ist eine leidenschaftliche Hingabe an die eigene Arbeit unerlässlich.