Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

8 Möglichkeiten, sich im Herbst zu bewegen

07 Oktober. 2023

Der Herbst ist ideal für ein richtig gutes Training, um fit in den Winter zu starten. Die kühlen Temperaturen sorgen dafür, dass Du wach bleibst und Deine Körpertemperatur sinkt, damit Du auch bei den anstrengendsten Übungen länger durchhältst!

Herausforderungen sind das A und O, um gesund zu bleiben, und der Herbst ist die beste Zeit, um Dich auf die Probe zu stellen! Zieh Dir also Deine Lieblingskleidung an - und lass die Füße auf dem Laufband und die Gewichte krachen - mit diesen sieben Möglichkeiten, im Herbst zu trainieren!

1. Spazierengehen

Spazierengehen sind eine der einfachsten und spaßigsten Möglichkeiten, ein Herbsttraining zu absolvieren! Geh in Deiner Nachbarschaft oder in einem Deiner lokalen Lieblingsparks spazieren und sorge für zusätzliche Schritte und Bewegung in Deinem Alltag. Außerdem gibt es im Herbst jede Menge Spaß machende Aktivitäten, die Du auf Deinem Spaziergang unternehmen kannst!

Sieh Dich nach Apfelsammelstellen, Maislabyrinthen, Laubhaufen oder Kürbisfeldern in Deiner lokalen Umgebung um und mach Deinen Spaziergang zu einem Herbstspektakel! Vielleicht gehst Du sogar in dein Lieblingscafé, um die frische Luft und die wundervollen Farben des Herbstes mit einem guten Kaffee oder Tee zu genießen.

2. Fahrradfahren

Mit der kühlen, frischen Luft und den rot, orange und gelb gefärbten Blättern ist der Herbst eine wunderbare Zeit, um Rad zu fahren! Bei einer einstündigen Fahrradtour verbrennst Du mit wenig Anstrengung jede Menge Kalorien. Tritt einfach in die Pedale! Wenn Dir das Wetter zu kühl ist oder Du Dich nicht so gerne im Freien aufhältst, sind Kurse wie SPRINT oder RPM eine gute Möglichkeit, um das Gefühl des Radfahrens in einer intensiveren Geschwindigkeit zu erleben.

3. Wandern

Mach eine Wanderung! Nein, wirklich. Du solltest diesen Herbst unbedingt wandern gehen! Du gehst nicht nur nach draußen und genießt die Schönheit des Herbstes mit all seinen wundervollen Farben, sondern trainierst auch noch richtig! Du bringst Dein Herz-Kreislauf-System in Schwung und trainierst die wichtigsten Muskelgruppen: Gesäßmuskeln, Oberschenkelmuskulatur, Wadenmuskeln und Füße.

4. Laufen

Auf einem Laufband auf der Stelle zu laufen, kann schnell langweilig werden, vor allem, wenn Du siehst, wie schön es draußen ist. Der Herbst ist die beste Zeit, um im Freien zu laufen! Es ist nicht zu heiß und nicht zu kalt. Alles, was Du brauchst, ist eine helle Jacke! Du willst Dich bei Deinem nächsten Lauf selbst herausfordern? Nimm Deinen vierbeinigen Freund mit und versuche, mit seinem Tempo mitzuhalten. Hast Du ein Anliegen, das Dir am Herzen liegt?

Finde eine Wohltätigkeitsorganisation in Deiner Nähe, die diese Sache unterstützt, und melde Dich für einen Lauf an! Es spielt keine Rolle, ob Du gehst oder einen 5 km-Lauf machst. Wichtig ist nur, dass Du Dich bewegst und Geld für eine Sache sammelst, die Dir wirklich am Herzen liegt.

5. Sport im Freien

Wer ist bereit, ein paar Körbe zu werfen, ein Tor zu schießen oder einen Touchdown zu machen? Trommle eine Gruppe zusammen - Deine Familie oder eine Gruppe von Freunden - und beginne eine Partie Fußball, Football, Basketball oder eine andere Aktivität, die Du liebst! Ein Sportspiel mit Deinen Freunden und Deiner Familie ist eine tolle Möglichkeit, sich draußen zu bewegen, ohne dass Du das Gefühl hast, Sport zu treiben.

Ein einstündiges Spiel bringt Dein Herz in Schwung, trainiert mehrere Muskelgruppen und verbrennt eine Menge Kalorien! Egal, ob Du gewinnst oder verlierst, Du wirst Spaß haben und ein lustiges Training erleben.

6. Trail Runs

Du liebst Wandern und Laufen? Dann kombiniere beides! Ein Trailrun ist eine großartige Möglichkeit, Dein Herz zu trainieren und die Schönheit der Wanderwege zu genießen. Durch den unebenen Boden und die wechselnden Höhenlagen kann ein Trailrun außerdem Deine Herzgesundheit verbessern und Muskeln aufbauen! Kardio- und Krafttraining in einem Training? Warum solltest Du das nicht ausnutzen? Außerdem hilft ein Trailrun Deinem Gleichgewicht auf die Sprünge. Mach von Deinen Yoga-Kenntnissen Gebrauch, indem Du unebenem Boden, Steinen, Zweigen und scharfen Kurven mit Deinem Körper ausweichst.

7. Gruppenunterricht

Der Herbst macht Spaß, bis die Temperaturen sinken. Die Motivation, draußen Sport zu treiben, kann viel schwieriger werden, wenn das Wetter kühl wird und Du versuchst, Arbeit, Schule - und außerschulische Aktivitäten Deiner Kinder - und ein regelmäßiges Trainingsprogramm unter einen Hut zu bringen.

Entfliehe der Kälte mit einem Gruppenfitnesskurs! Diese einstündigen Workouts bringen Deinen Puls in Schwung und bieten Dir die Möglichkeit, Dich mit Deinen Freunden zu treffen. Oh, und mach Dir keine Sorgen um Deine Kinder. Wenn Du nur nach der Schule im Fitnessstudio sein kannst, sorgen KidZone und Primetime dafür, dass Deine Kinder sicher sind und Spaß haben, während Du ins Schwitzen kommst.

8. Mehr Bewegung bei der Arbeit

Zwar ist dieser Tipp nicht nur im Herbst gut, aber wir können es nicht oft genug betonen. Beweg Dich so viel wie möglich, auch wenn Du in der Arbeit bist. Mit einem Sitz-Steh-Schreibtisch wie das höhenverstellbare Tischgestell E7 von FlexiSpot, dem elektrisch höhenverstellbaren Tischgestell E8 von FlexiSpot oder dem höhenverstellbaren Schreibtisch Q8 mit Bambusplatte kannst Du regelmäßig zwischen Arbeiten im Sitzen und Stehen wechseln und so die vielen Vorteile eines höhenverstellbaren Tisches genießen.

Du trainierst damit Deine Muskeln mehr, verbrennst etwas mehr Kalorien, hältst Deinen Blutfluss am Laufen und steigerst auch Deine Produktivität, da Dein Körper mit mehr Sauerstoff versorgt wird. Letzteres ist besonders in den kälteren und dunkleren Monaten des Jahres wichtig, um Müdigkeit vorzubeugen und aktiv zu bleiben.

Der Winter naht schnell, also nutze das schöne Herbstwetter, bevor der Schnee kommt! Egal, ob Du gerne läufst, spazieren gehst, radelst, wanderst oder an einem Gruppenfitnesskurs teilnimmst, Du findest immer neue Möglichkeiten, Dich im Herbst zu bewegen.