Kostenloser Versand in DE, AT, LU
30€ Rabatt für über 300€ mit dem Rabattcode: BD30
60 Tage Rückgaberecht

6 Dinge, die du tun solltest, wenn du Weihnachten alleine bist

10 November. 2021

Allein zu Weihnachten zu sein, ist für manche die Vorstellung von Glückseligkeit – und für andere das Schlimmste. So sehr wir alle gerne Zeit mit Freunden und Familie verbringen würden, manchmal ist es einfach nicht möglich, seine Lieben über die Feiertage zu sehen. Der Tag ohne Angehörige kann trotzdem schön sein und wir haben einige Tipps, wie du trotzdem in Weihnachtsstimmung kommst. 

1.Zelebriere mit einem schönen Mahl

Zu Weihnachten alleine zu sein, heißt nicht, auf ein schönes Essen verzichten zu müssen. Das Schöne daran ist, du kannst das essen, wonach dir ist. Zelebriere diesen Tag mit kochen, Musik hören und einem Glas Wein. Du hast keinen Zeitdruck, du musst dein Zuhause nicht den ganzen Tag putzen und dekorieren und wenn du kein großes Mahl mit fettigen Speisen möchtest, dann kann eine Pizza aus dem Ofen genauso viel Spaß machen wie ein Drei-Gänge-Menü.


Jedoch solltest du es vermeiden, nichts zu tun, denn dann könnten Gedanken aufkommen, die dir die Stimmung verderben. Es kann so viel Spaß machen, für dich alleine etwas Schönes und Leckeres zu kochen und dich selbst zu zelebrieren.


2. Beschenke dich selbst

Wenn du zu Weihnachten alleine bist, wird es eventuell auch keine Geschenke unter dem Tannenbaum geben. Vielleicht nicht einmal den Weihnachtsbaum. Daher solltest du dir etwas gönnen, was so richtig gut für dich ist. Schenke dir etwas, was dir guttut und woran du viel Spaß hast. 


Am besten ist es etwas, das du die Feiertage über, wenn du alleine bist, so richtig auskosten kannst. Wenn du bereits lange Zeit vor Weihnachten weißt, dass du mit dir selbst feiern wirst, kannst du auch deine Familie bitten, dir keine Geschenke zu machen und stattdessen einen Betrag zukommen zu lassen. Per Video Call könnt Ihr dann gemeinsam die Bescherung vornehmen und somit fast zusammen feiern.

 

3. Nimm an einer virtuellen Weihnachtsfeier teil

Alleinsein bedeutet nicht, dass man einsam sein muss. Du bist nicht die einzige Person, die alleine Weihnachten feiert. Sei es, dass du virtuell mit einer Community Spaß hast oder dich über Zoom oder Skype zu deiner Familie einwählst. Dann können diese einfach den Computer oder das Tablet irgendwo stehenlassen, wo du alles sehen kannst und somit fast ein Teil von den Festivitäten sein.


Hast du keine Familie, die feiert, suche dir in Foren oder Gruppen von Menschen aus aller Welt, die ebenfalls alleine Weihnachten zelebrieren. Dabei kannst du neue Leute kennenlernen, andere Kulturen und viel Spaß haben.

 

4. Verbringe Zeit mit Freiwilligenarbeit

Gerade zu Weihnachten sind Wohltätigkeitsorganisationen aufs Äußerste aktiv. Doch neben Geld spenden gibt es etwas anderes sehr Wertvolles, das du anderen zur Verfügung stellen kannst: deine Zeit. 


Sei es, dass du ins Tierheim gehst und dort die Tiere mit Streicheleinheiten und Leckereien verwöhnst, in einer Suppenküche für Obdachlose oder arme Familien mithilfst oder ein Altenheim besuchst, um diejenigen zu unterhalten, die keine Angehörigen mehr haben und sehr einsam sind. Du wirst sehen, wieviel Spaß es macht und wie reich du durch die Dankbarkeit derer, denen du deine Zeit schenkst, selbst beschenkt wirst!


Zudem fühlen sich sehr viele gerade an Weihnachten sehr einsam und haben mit Depressionen zu kämpfen. Informiere dich in Krisenzentren in deiner Nähe, ob du dort etwas Gutes tun kannst. Oft sind freiwillige Helfer sehr gerne gesehen, um bei der Vorbereitung einer Weihnachtsfeier zu helfen oder einfach nur Menschen, die mit Depressionen zu kämpfen haben, zuzuhören.


5. Pack dich warm ein und geh nach draußen

Viele sind zu den Weihnachtsfeiertagen bei ihren Familien oder im Urlaub, sodass die Plätze, die üblicherweise immer überfüllt sind, jetzt fast menschenleer. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, etwas zu unternehmen, was keiner während der Feiertage tut. Sei es ein Spaziergang an einem schönen See oder einfach nur durch die Gegend schlendern, ohne dass es Massenaufläufe gibt. Schlittschuhlaufen auf einer Natureisbahn, die üblicherweise vollgepackt ist, Rodeln usw. 


Oder wie wäre es, wenn du deine Nachbarn fragst, ob du den Hund Gassi führen kannst? Dieser ist sicher froh, dem ganzen Trubel zu entkommen und sich endlich mal so richtig die Beine zu vertreten. 

 

6. Beschäftige dich

Doch die Weihnachtsfeiertage sind lang und die Ideen schnell ausgeschöpft. Bereite dich gut auf die Tage vor, indem du dir schon vorab Gedanken darüber machst, was du tun kannst, außer nur Filme oder Serien anzusehen. Hier sind einige Ideen:


  • Kaufe dir ein gutes Buch

  • Bestelle ein Puzzle

  • Suche Rezepte heraus und besorge die entsprechenden Lebensmittel

  • Merke dir interessante Podcasts vor

  • Besorge etwas, was du zum Ausprobieren eines neuen Hobbys brauchst

  • Gestalte oder baue etwas selbst

  • Lade dir eine App oder Software herunter, um beispielsweise eine neue Sprache zu lernen

  • Merke dir Filme und Serien vor, die du ansehen kannst

  • Biete anderen an, dich um ihre Haustiere zu kümmern, während sie in den Weihnachtsferien sind. Dies kann sogar über eine Agentur sein, wodurch du ein wenig Geld verdienen kannst.


Viele beschweren sich, dass sie viel zu wenig Zeit haben. Du hast nun den Luxus, drei volle Tage oder sogar noch mehr zur Verfügung zu haben, in denen zwar nicht viel los ist, du aber zu Hause und oft auch für wenig Geld endlich das tun kannst, was du schon immer einmal machen wolltest. Wenn du darauf vorbereitet bist, alleine die Weihnachtsfeiertage zu verbringen, wird dir auch nicht langweilig werden oder du fällst in ein dunkles Loch. 


Es ist nicht für jeden einfach, ohne seine Familie oder Liebsten zu feiern und es gibt auch viele Menschen, die niemanden haben. Doch dank des Internets hat die Welt kaum noch Grenzen und es ist möglich, sich mit Gleichgesinnten zusammenzutun.