5 Wege zur Förderung eines gesunden Lebensstils am Arbeitsplatz

September 14, 2021

Ein sitzendes und uninspiriertes Arbeitsleben kann die Gesundheit der Arbeitnehmer gefährden. Wie kann dieses Problem behoben werden, damit die Mitarbeiter produktiver sind und einen gesunden Lebensstil führen können? Untersuchungen zeigen, dass die Förderung einer gesunden Lebensweise langfristig Geld sparen kann.

Die meisten Arbeitnehmer verbringen einen großen Teil ihres täglichen Lebens am Arbeitsplatz. Daher liegt es in der Verantwortung des Arbeitgebers, eine Reihe von Aspekten der Gesundheit und des Lebensstils der Arbeitnehmer zu beeinflussen, von den Ernährungsgewohnheiten über die körperliche Betätigung bis hin zur Umwelt und der Zeit, die sie am Arbeitsplatz verbringen.

Es mag unmöglich erscheinen, Mitarbeiter zu regelmäßigem Sport zu bewegen, vor allem, wenn sie sich nicht selbst dazu motivieren. Ein gesunder Lebensstil ist jedoch wirklich von Vorteil, und es gibt eine Reihe kleiner, kostengünstiger Möglichkeiten, dies zu erreichen. Wie können Sie also einen gesunden Lebensstil an Ihrem Arbeitsplatz fördern? Hier sind einige Tipps.

 

Ermutigen Sie Ihre Mitarbeiter, ihre Mittagspause optimal zu nutzen

Ermuntern Sie Ihr Team dazu, nach draußen zu gehen und einen Spaziergang zu machen, anstatt nur am Schreibtisch zu essen. Es muss kein langer Spaziergang sein, aber schon ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft kann Wunder bewirken. Vor allem, wenn es darum geht, die Produktivität zu steigern und das Nachmittagstief zu vermeiden.

Wenn es um das Mittagessen im Restaurant geht, kann es für Mitarbeiter leicht sein, in die Falle zu tappen, Fast Food zu essen, insbesondere wenn sie nicht viel Zeit haben, um das Büro zu verlassen. Ermutigen Sie sie, etwas Grünes und Proteinreiches zu wählen, wie einen Salat oder einen Wrap mit gegrilltem Hühnchen. Setzen Sie ein Vorbild für Ihre Mitarbeiter, indem Sie sich für ein gesünderes Mittagessen entscheiden.

Sie können Ihre Mitarbeiter auch dazu auffordern, der Versuchung des Imbisses zu widerstehen, indem sie ihr Mittagessen mit zur Arbeit bringen. Ein Salat mit gegrilltem Hähnchen, ein Truthahnsandwich mit Vollkornbrot oder griechischer Joghurt und Obst mit Hüttenkäse sind alles gesunde und sättigende Alternativen.

Es hat viele Vorteile, ein gesundes Mittagessen mit zur Arbeit zu nehmen. Die Mitarbeiter sparen Geld und Zeit und verbessern gleichzeitig ihre Gesundheit, indem sie etwas Nahrhaftes essen.

 

Stehen Sie auf und gehen Sie tagsüber spazieren

Die meisten Arbeitsplätze in Unternehmen sind mit viel Sitzen und ungesundem Essen verbunden, was dazu führt, dass viele Büroangestellte sich nicht ausreichend bewegen und ernähren. Schaffen Sie eine gesunde Unternehmenskultur, indem Sie Ihre Mitarbeiter ermutigen, ihr Wohlbefinden mit diesen Methoden selbst in die Hand zu nehmen.

Selbst bei den meisten sitzenden Tätigkeiten sind einige einfache Dehnübungen möglich. Ermuntern Sie Ihre Mitarbeiter dazu, den ganzen Tag über Schreibtischübungen wie Beinheben sowie Rücken-, Schulter- und Nackendehnungen durchzuführen. Wenn sie sich besonders anstrengen wollen, können sie ein Widerstandsband oder Handgewichte an ihrem Schreibtisch aufbewahren, um das Beste aus diesen Übungen herauszuholen. Noch besser wäre es, wenn Sie Ihre Möbel mit Stehpulten und ergonomischen Stühlen ausstatten würden.

Betonen Sie auch, wie wichtig es ist, den ganzen Tag im Büro herumzulaufen. Anstatt mit dem Aufzug in den nächsten Stock zu fahren, sollten die Mitarbeiter die Treppe nehmen. Oder sie können einen Timer einstellen, der sie daran erinnert, mindestens einmal pro Stunde aufzustehen und herumzulaufen.

 

Kostenpflichtige Fitness-Mitgliedschaften anbieten

Mitarbeiter, die Zugang zu Fitnesseinrichtungen haben, nutzen diese auch eher. Viele erstklassige Gewerbegebiete bieten diese Einrichtungen als Teil des Mietvertrags an, so dass Sie bei der Suche nach Ihrem nächsten Bürogebäude danach Ausschau halten können. Wenn Sie nicht umziehen können, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Bereich Ihres Bürogebäudes als Fitnessbereich für Ihr Unternehmen auszuweisen.

Wenn Sie keinen Platz für ein eigenes Fitnesscenter haben, können Sie als letzte Möglichkeit Mitgliedschaften in örtlichen Fitnessstudios als Teil der Sozialleistungen für Ihre Mitarbeiter anbieten. Selbst ein ermäßigter Preis kann das Interesse der Mitarbeiter an einer Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio oder an der Teilnahme an einem Sportkurs steigern.

Einrichtungen wie ein Fitnessstudio vor Ort geben den Mitarbeitern die Möglichkeit, häufiger und gemeinsam Sport zu treiben, wodurch ein besseres Teamklima entsteht. Das Angebot von Gruppenkursen, in denen die Mitarbeiter vor oder nach der Arbeit über die Vorteile von Bewegung und Ernährung aufgeklärt werden, gibt ihnen einen Anreiz, bei der Arbeit zu sein und sie mehr zu genießen.

Einige große Unternehmen wie Microsoft finanzieren ihren Mitarbeitern den Besuch von Fitnessstudios mit umfassendem Service. Körperliches Wohlbefinden korreliert mit der Produktivität, und das Angebot von Leistungen wie Fitnessmitgliedschaften ist eine hervorragende Möglichkeit, die Mitarbeiterbindung zu verbessern.

 

Gesundheitserziehung anbieten

Angesichts von Arbeit, Familie und außerschulischen Aktivitäten scheint es für viele nicht möglich zu sein, Zeit für Bewegung und gesündere Ernährung zu finden. Nicht jeder kennt die gesündesten Optionen, und für andere ist es gar nicht so einfach, gesund zu bleiben. Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter dabei, Zeit für Bewegung zu finden und ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben zu schaffen.

Um dies besser umzusetzen, können Sie Köche, Ernährungsberater oder Referenten einladen, damit Ihre Mitarbeiter ihr Wissen über eine gesündere Lebensweise nutzen können, oder Sie können eine Krankenschwester einladen, die ihre persönlichen Gesundheitsfragen beantwortet. Beratungsstellen für Krankenschwestern und andere Ressourcen, wie z. B. Hilfsprogramme für Mitarbeiter, die Unterstützung bei psychischen Problemen und Stress bieten, sind bequeme Möglichkeiten für Mitarbeiter, sich privat per Telefon oder Internet mit einer medizinischen Fachkraft auszutauschen. Eine weitere Alternative ist die Organisation und Durchführung kurzer Treffen, bei denen die aktuellen Gesundheitsprobleme Ihrer Mitarbeiter besprochen werden und Sie darüber informieren, wie Sie ihnen helfen können.

 

Priorisierung des Personalmanagements

Ausbrennen bei Mitarbeitern ist eine Realität. Ausgebrannte Mitarbeiter werden eher krank und verlassen eher das Unternehmen. Die Wahrheit ist, dass viele Mitarbeiter überlastet sind und sich gestresst fühlen, was bedeutet, dass Gesundheit und Wohlbefinden ein wichtiger Bestandteil des Personalmanagements sein sollten.

Um ein gesünderes Gleichgewicht zu fördern, sollten Sie die Schichtplanung genauer unter die Lupe nehmen, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter ausreichend freie Zeit haben, und über den Tag verteilt obligatorische Pausen einplanen. Es ist auch eine gute Idee, eine arbeitsfreie Umgebung zu schaffen, in der die Mitarbeiter von ihren Aufgaben abschalten können, insbesondere in einer Zeit, in der ein Drittel der Menschen zugibt, während der Mittagspause zu arbeiten.

 

Fazit

Viele Gesundheitsinitiativen sind in der Umsetzung teuer, aber die Vorteile überwiegen bei weitem die Kosten. Bevor Sie eine der oben genannten Ideen verwerfen, sollten Sie die möglichen Fallstricke bedenken, denen Sie oder Ihre Mitarbeiter ausgesetzt sein könnten. Neben einer geringeren Produktivität könnten Sie auch mit einer hohen Fluktuation konfrontiert werden, da die Mitarbeiter nach größeren, besseren und gesünderen Beschäftigungsmöglichkeiten suchen. Ergonomische Geräte für Ihren Arbeitsplatz sind ebenfalls eine wichtige Lösung. Die besten ergonomischen Geräte erhalten Sie hier.

Abonnieren Sie unseren Newsletter (Neueste Blogbeiträge, nützliches Gesundheitswissen und Angebote!)