Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

5 ultimative Tipps für die Arbeit von zu Hause

25 Mai. 2023

Wenn du von zu Hause aus arbeitest, ist der größte Vorteil die erhöhte Flexibilität. Aber dieser Luxus kann sich oft in eine verpasste Chance verwandeln, wenn man nicht sorgfältig damit umgeht.

Es heißt, dass Heimarbeit der Prüfstein für deine Produktivität sein kann. Die meisten Menschen glauben, dass die Effizienz aufgrund des Komforts, den die Arbeit von zu Hause aus bietet, irgendwo verloren geht.

Moderne Arbeitskräfte wollen nicht an die traditionellen 9-to-5-Job gebunden sein. Sie erwarten Flexibilität in Bezug auf Arbeitszeiten und Arbeitsort. Fernarbeit ist zwar sehr flexibel, hat aber seine unvermeidlichen Nachteile, wie z.B. mangelnde Konzentration und Effizienz.

Hier sind die 5 Tipps, die dir helfen werden, produktiver zu sein, wenn du von zu Hause aus arbeitest.

1. Mach dich bereit für deinen Arbeitstag

Was ist dein Lieblingsoutfit, wenn du von zu Hause aus arbeitest? Ist es ein Trainingsanzug? Wenn ja, bist du sicher nicht allein. Das ist das ideale Outfit für die Arbeit von zu Hause aus, denn so bleibst du in deiner Komfortzone und kannst trotzdem deine Arbeit erledigen. Und sich schick zu machen ist etwas, worüber man sich bei der Arbeit von zu Hause aus keine Gedanken macht.

Aber so sollte es nicht sein. Du musst dich für deine Arbeit so fertig machen, wie du es normalerweise tust. Legere Kleider oder Pyjamas sind toll und geben dir Komfort und ein Gefühl von Freiheit. Aber eine Jogginghose hilft dir nicht dabei, produktiv zu bleiben, wenn du sie 48 Stunden lang am Stück trägst.

Es ist zwar nicht notwendig, sich so förmlich zu kleiden, wie du es für die Arbeit tun würdest, aber ein einfacher Wechsel deiner Kleidung signalisiert dir, dass du aufstehen und dich an die Arbeit machen musst.

Unser Gehirn ist so verdrahtet, dass es sich bei seinen Entscheidungen von unserem sozialen und persönlichen Umfeld leiten lässt. Wenn du dich für deine Arbeit schick machst, gibst du deinem Gehirn einen Grund dafür, es zu tun. Es ist wie ein natürlicher Wecker, der dich den ganzen Tag über wach hält.

Zum Anziehen gehören auch alle Aufgaben, die mit dem Aussehen zu tun haben - duschen, Haare machen und minimales Make-up. Diese Faktoren lassen dich vorzeigbar aussehen.

Außerdem bedeutet Heimarbeit nicht, dass man dich nicht sehen kann. Es kann sein, dass du zu Videokonferenzen eingeladen wirst, die heutzutage sehr verbreitet sind.

2. Richte ein geeignetes Homeoffice ein

Was ist das Beste daran, von zu Hause aus zu arbeiten? Wahrscheinlich die Bequemlichkeit, mit der du von überall aus arbeiten kannst, z. B. vom Wohnzimmer oder vom Schlafzimmer aus. Aber wusstest du, dass dieser Komfort auf Kosten der Produktivität, der Konzentration und der Zielsetzung gehen kann?

Für viele ist es bequem, zu Hause zu arbeiten, weil sie es sich im Bett oder auf der Couch gemütlich machen können. Aber mit unserem durcheinandergeratenen Schlafrhythmus wird es schwer, sich zu konzentrieren oder gar einzuschlafen.

So kannst du dich entweder deiner Lethargie hingeben - was sehr demotivierend ist - oder du entscheidest dich, aus der Verlockung deiner typischen häuslichen Umgebung herauszukommen. Letzteres ist immer besser und produktiver.

Du sitzt an einem beliebigen Ort, arbeitest an deiner Aufgabenliste und plötzlich läuft ein Film oder eine Werbung im Fernsehen. Was ist deine sofortige Reaktion? Du drehst dich um und wirfst einen Blick darauf, wodurch du abgelenkt wirst. Das kann immer mal wieder passieren, wenn du einen zufälligen Platz zum Arbeiten wählst. Ablenkungen bei der Fernarbeit gibt es in jeder Hinsicht.

Deshalb ist es sehr hilfreich, einen bestimmten Raum für sich allein zu haben. Ein spezieller Arbeitsbereich ermöglicht es dir, dich auf deine Arbeit zu konzentrieren, indem er dir eine büroähnliche Umgebung bietet. Dieser sollte vor allem auch ergonomisch eingerichtet sein, damit du auf lange Zeit keinen Beschwerden hast.

Ein höhenverstellbarer Schreibtisch wie das höhenverstellbare Tischgestell E7 oder der riesige höhenverstellbare Schreibtisch E7Q mit vier Beinen sind sicher genau das Richtige für dich! Durch den Wechsel zwischen Sitzen und Stehen entlastest du nicht nur deinen Körper, sondern du hast auch mehr Energie und bist dadurch produktiver. Und wenn du sitzt, verwende einen ergonomischen Bürostuhl mit Rückensupport wie den BS8Pro von FlexiSpot.

3. Installiere hochwertige Technologie

So sehr wir es auch lieben, in unserem eigenen Tempo zu arbeiten, kann eine schlechte Internetverbindung oder ein veraltetes System frustrierend sein. Was passiert, wenn du deine Internetverbindung verlierst oder dein System abstürzt, während du an einer wichtigen Besprechung teilnimmst? Das kann eine sehr peinliche Situation sein, die ein schlechtes Licht auf deine Professionalität wirft.

Eine gute Internetverbindung oder ein funktionierendes System sind die ultimativen Hilfsmittel für Fernarbeitende. Genau wie eine schlechte WLAN-Verbindung kann auch ein Absturz deines Rechners, der deine Arbeit ab und zu unterbricht, den Schwung brechen.

Um ein starkes Netzwerk oder ein langlebiges System zu erhalten, solltest du dich vor der Entscheidung gründlich über die Spezifikationen, die Geschwindigkeit und den Preis informieren.

Die Regeln sind ziemlich einfach:

Recherchiere gründlich über alle Pläne der Internetanbieter

Sieh dir die Angebote auf verschiedenen E-Commerce-Seiten an

Studiere die Anforderungen

Hol dir Empfehlungen von Freunden und Bekannten

Kauf abwickeln

Investiere in ein erschwingliches Markengerät mit guten Eigenschaften

Achte darauf, dass es die neueste Version des Prozessors und des Betriebssystems hat

Bewahre es mit äußerster Sorgfalt auf

Achte auf jeden Fall auf die Qualität der Technik, die du zu Hause benutzt.

4. Behalte konstante Arbeitszeiten bei

Wie oft verlierst du die Zeit aus den Augen, wenn du von zu Hause aus arbeitest? Fast jeden Tag, oder? Wenn du dich ganz auf die Arbeit konzentrierst, merkst du vielleicht gar nicht, wie die Zeit vergeht. Das ist jedoch eine ungesunde Praxis. Ein Workaholic zu sein ist gut, aber nur während der Arbeitszeit. Du solltest versuchen, es nicht zu übertreiben.

Eine gute Work-Life-Balance ist ein sehr wichtiger Faktor bei der Arbeit von zu Hause aus. Dein Privatleben ist genauso wichtig wie dein Berufsleben. Du solltest dir immer eine Routine für deine Arbeitstage und Arbeitszeiten zurechtlegen und sie so vorbereiten, dass du sie problemlos einhalten kannst.

Aber wenn du das täglich machst, kann das schädlich sein, denn Überstunden können dich körperlich und geistig belasten. Jeden Tag unermüdlich über die Arbeitszeit hinaus zu arbeiten, um Termine einzuhalten, und das soziale Leben zu vernachlässigen, ist schädlich. Flexible Arbeitszeiten sind das, was wir alle brauchen.

Das ist die einfachste Regel, aber die am schwersten zu befolgende. So klappt es:

Stell dir den Wecker eine Stunde vor deiner Bürozeit.

Mach dich frisch und erledige das Nötigste, bevor du dich an deinem Arbeitsplatz niederlässt.

Bevor du mit der Arbeit beginnst, stelle den Timer für das Ende deiner Arbeitszeit ein

Erledige deine Aufgaben mit voller Hingabe

Schließe deinen Laptop, sobald der Timer anspringt

Entferne dich von deinem Arbeitsplatz und mach Schluss für heute.

5. Richtig essen und schlafen

Einer der Vorteile bei der Arbeit von zu Hause aus ist der freie Zugang zur Küche. Sobald es Zeit für die Pausen ist, zieht es dich dorthin, um dir Snacks zu holen. Auf lange Sicht ist das aber nicht gut für dich.

Eine gesunde Ernährung ist für dich als Berufstätige/r unerlässlich. Deshalb musst du Lebensmittel essen, die dir helfen, besser zu funktionieren, statt deine Energie zu verbrauchen.

Wenn du bei der Arbeit bist, triffst du in der Regel gesündere Entscheidungen. Wenn du in der Cafeteria isst oder eine Lunchbox mitbringst, fällt es dir leichter, dich bewusst für eine bessere Ernährung zu entscheiden. Aber zu Hause ist es normal, sich etwas zu gönnen.

Deshalb solltest du dich selbst in Schach halten und auf eine gesunde Ernährung achten:

Iss mittags energiereiche Mahlzeiten - Eisen (grünes Blattgemüse), Eiweiß (Fisch, Fleisch, Eier) und komplexe Kohlenhydrate (Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte).

Nimm Obst, Nüsse und Beeren zusammen mit etwas Saft in deinen Speiseplan auf.

Erinnere dich täglich daran, mindestens 7-8 Gläser Wasser zu trinken.

Eine der wichtigsten Aktivitäten, die bei der Arbeit von zu Hause aus nicht beachtet werden, ist dein Schlafrhythmus. Der kann ins Wanken geraten, wenn du von zu Hause aus arbeitest. Deine Schlafenszeit wird oft durch die Arbeit und das Anschauen von Serien beeinträchtigt.

Geh zu einer bestimmten Zeit ins Bett

Versuche, mindestens 6 Stunden Schlaf zu bekommen.. Im meisten Fälle kann der Schlaf durch verschiedene Möglichkeiten verbessert werden, zum Beispiel die Verwendung eines elektrisch verstellbaren Lattenrostes (S2 oder S5 von FlexiSpot).

Halte dich jeden Tag daran, bis es zur Gewohnheit wird

Widerstehe der Versuchung, zu verschlafen und beginne deinen Tag früh

Wenn du einen anspruchsvollen Arbeitsplan hast und Schwierigkeiten hast, gut zu schlafen, ist das normal. In solchen Fällen kann es hilfreich sein, kurze Nickerchen einzulegen, um Erschöpfung zu reduzieren und Energie aufzutanken.