Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

5 Gründe, warum dunkle Schokolade gut für dich ist

09 Februar. 2023

Dunkle Schokolade ist nicht nur für die Seele gut, sondern sie ist voller Nährstoffe, die sich positiv auf deine Gesundheit auswirken können. Das klingt einfach wunderbar, nicht wahr? Also schnapp dir deine Tafel Schokolade mit 70 bis 85 % Kakaoanteil, lehn dich zurück und lies durch, was du Gutes für deine Gesundheit tust.



1. Dunkle Schokolade enthält wertvolle Nährstoffe


Wenn du hochwertige dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaogehalt kaufst, enthält sie viele wichtige Nährstoffe wie lösliche Ballaststoffe und Mineralien. Eine 100-Gramm-Tafel Zartbitterschokolade mit 70-85 % Kakaoanteil enthält


  • 11 Gramm Ballaststoffe
  • 66 % des DV für Eisen
  • 57 % des DV für Magnesium
  • 196 % des DV für Kupfer
  • 85 % des DV für Mangan
  • Kalium, Phosphor, Zink und Selen.

Natürlich sind 100 Gramm eine ziemlich große Menge und nicht etwas, das du täglich verzehren solltest. Diese Nährstoffe sind auch mit 600 Kalorien und etwas Zucker verbunden. Aus diesem Grund sollte dunkle Schokolade am besten in Maßen gegessen werden.


Das Fettsäureprofil von Kakao und dunkler Schokolade ist ebenfalls gut. Die Fette bestehen hauptsächlich aus Ölsäure (ein herzgesundes Fett, das auch in Olivenöl enthalten ist), Stearinsäure und Palmitinsäure.


Die Stearinsäure hat eine neutrale Wirkung auf den Cholesterinspiegel im Körper. Die Palmitinsäure kann den Cholesterinspiegel erhöhen, aber sie macht nur ein Drittel der gesamten Fettkalorien aus.


Dunkle Schokolade enthält auch Stimulanzien wie Koffein und Theobromin, aber es ist unwahrscheinlich, dass sie dich nachts wach hält, da der Koffeingehalt im Vergleich zu Kaffee sehr gering ist.


2. Dunkle Schokolade enthält Antioxidantien


Auf der Grundlage von einigen Studien gilt Schokolade als reich an Antioxidantien. Die biologische Relevanz der Werte wird jedoch in Frage gestellt, da sie in einem Reagenzglas gemessen werden und im Körper möglicherweise nicht die gleiche Wirkung haben.


Die Forschung am Menschen zeigt nicht immer die gleiche Bandbreite an antioxidativen Wirkungen für Schokolade. Experten sagen aber, dass es noch nicht genug Beweise gibt, um das mit Sicherheit sagen zu können.


Dunkle Schokolade ist reich an organischen Verbindungen, die biologisch aktiv sind und als Antioxidantien wirken. Dazu gehören u.a. Polyphenole, Flavanole und Catechine. Forschungsergebnissen zufolge können Polyphenole in dunkler Schokolade in Kombination mit anderen Lebensmitteln wie Mandeln und Kakao dazu beitragen, bestimmte Formen des LDL-Cholesterins ("schlechtes" Cholesterin) zu.


Eine Studie hat gezeigt, dass Kakao und dunkle Schokolade sogar mehr Antioxidantien, Polyphenole und Flavanole enthalten als Früchte wie Blaubeeren und Acai-Beeren .


3. Dunkle Schokolade verbessert den Blutfluss und senkt den Blutdruck


Die Flavanoide in dunkler Schokolade können die Auskleidung der Arterien dazu anregen, Stickstoffmonoxid zu produzieren. Eine der Funktionen von NO ist es, Signale an die Arterien zu senden, sich zu entspannen, was den Widerstand des Blutflusses verringert und somit den Blutdruck senkt.


Viele Studien zeigen, dass Kakao und dunkle Schokolade die Durchblutung verbessern und den Blutdruck senken können, auch wenn die Auswirkungen normalerweise gering sind. Es ist möglich, dass Menschen, die bereits wegen Bluthochdruck behandelt werden, keinen zusätzlichen Nutzen aus der Aufnahme von Kakaoflavanolen in ihre Ernährung ziehen. Aber eines ist sicher: Schaden tut sie auf keinen Fall!


4. Dunkle Schokolade verringert das Risiko für Herzkrankheiten


Die Verbindungen in dunkler Schokolade scheinen einen hohen Schutz gegen die Oxidation von LDL zu haben. Langfristig sollte dies dazu führen, dass sich weniger Cholesterin in den Arterien ablagert und das Risiko für Herzkrankheiten sinkt.


Tatsächlich zeigen die Untersuchungen eine ziemlich drastische Verbesserung. Im Laufe der Zeit haben mehrere Studien gezeigt, dass der Verzehr von flavanolreichem Kakao oder Schokolade den Blutdruck senkt und die kardiovaskuläre Gesundheit verbessern kann.


Eine Überprüfung von Studien ergab, dass der Verzehr von Schokolade 3 Mal pro Woche das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 9 % senkt. Häufigerer Schokoladenverzehr zeigte nur einen geringen zusätzlichen Nutzen.


Eine andere Untersuchung ergab, dass der Verzehr von 45 Gramm Schokolade pro Woche das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 11 % senkt. Der Verzehr von mehr als 100 Gramm pro Woche scheint keine gesundheitlichen Vorteile zu bringen.


Eine klinische Studie aus dem Jahr 2017 ergab, dass Probanden, die Mandeln mit oder ohne dunkle Schokolade verzehrten, bessere LDL-Cholesterinwerte aufwiesen. Obwohl all diese Ergebnisse vielversprechend sind, werden weitere Beweise benötigt, um zu wissen, ob es die Schokolade war, die das Risiko reduzierte. Da der biologische Prozess jedoch bekannt ist (niedrigerer Blutdruck und weniger oxidationsanfälliges LDL), ist es plausibel, dass der regelmäßige Verzehr von Zartbitterschokolade das Risiko für Herzkrankheiten senken kann. Na dann ran an die Schoki!


5. Dunkle Schokolade verbessert deine Gehirnfunktion


Die guten Nachrichten sind noch nicht zu Ende. Dunkle Schokolade kann auch die Funktion deines Gehirns verbessern. Studien zeigen, dass der Verzehr von Kakao mit hohem Flavanolgehalt die Durchblutung des Gehirns bei jungen Erwachsenen verbessern kann. Das könnte erklären, warum der tägliche Verzehr von Kakao die Aufmerksamkeit, das verbale Lernen und das Gedächtnis zu verbessern scheint.


Kakaoflavanoide können auch dazu beitragen, die kognitiven Funktionen älterer Erwachsener mit leichter kognitiver Beeinträchtigung aufrechtzuerhalten und das Risiko des Fortschreitens einer Demenz zu verringern. Es sind jedoch noch weitere Untersuchungen erforderlich.


Außerdem enthält Kakao stimulierende Substanzen wie Koffein und Theobromin, was ein wichtiger Grund dafür sein könnte, dass er die Gehirnfunktion kurzfristig verbessern kann.


Unser Tipp


Auch wenn dunkle Schokolade in gewisser Weise deine Gesundheit verbessern kann, solltest du sie dennoch in Maßen genießen. Ein paar Stückchen am Tag sind genug, um nicht die Nachteile davon zu spüren zu bekommen (wie die vielen Kalorien). Kaufe vor allem nur hochwertige Schokolade, am besten mit einem Kakaoanteil von 80 oder 85 %.


Und wenn du zum Beispiel im Büro neben der Arbeit deine dunkle Schokolade naschst, tu dies am besten an einem höhenverstellbaren Schreibtisch wie den E7 oder E8 von FlexiSpot. Damit tust du gleich in mehrerer Hinsicht etwas Gutes für deine Gesundheit – sowohl körperlich als auch mental.