KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
5 gesundheitsrelevante Komponenten von Fitness und warum sie wichtig sind
10. Jun. 2022
86 views

Das American College of Sports Medicine hat 2019 den Bericht des US Physical Activity Guidelines Advisory Committee veröffentlicht, in dem mehrere Komponenten eines gesunden Bewegungsprogramms genannt werden, die für die körperliche Fitness relevant sind. Um ein umfassendes Wohlbefinden zu erreichen, kann es hilfreich sein, zu verstehen, was "fit" bedeutet.


Die fünf Komponenten der gesundheitsbezogenen Fitness werden verwendet, um zu messen, wie fit wir wirklich sind:



Die körperliche Gesundheit lässt sich dadurch definieren, wie gut der Körper als Ganzes in jeder Komponente der körperlichen Gesundheit funktioniert. Außerdem solltest du feststellen, wie gut du einen Kilometer aufen kannst.


Gehen wir näher auf die Komponenten der gesundheitsbezogenen Fitness ein und warum sie so wichtig ist.



Warum ist Fitness wichtig? 


einem gesunden Lebensstil gehört körperliche Aktivität. Sie ist eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten, den Blutzuckerspiegel zu senken, das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern und die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern.


In der heutigen Welt, in der man fast alle notwendigen Aufgaben online, per Telefon oder bequem von der Couch aus erledigen kann, kann es schwierig sein, die Menschen dazu zu bewegen, sich zu bewegen und körperlich fit zu sein. Mit dem Fahrrad Stuhl V9 von Flexispot können Sie zwischen den Arbeiten trainieren.

Eine Umfrage zeigt jedoch, dass nur 30 % der erwachsenen Bevölkerung die empfohlenen 30 Minuten täglich trainieren und 25 % sich überhaupt nicht bewegen. Ein wichtiger Faktor für den Anstieg von Typ-2-Diabetes ist Inaktivität.


Der Begriff "Fitness" kann je nach Interessen, sportlichem oder familiärem Hintergrund, Geschlecht oder anderen Faktoren unterschiedlich dargestellt werden.


Übergewicht und Inaktivität fördern eine Insulinresistenz, die zu einer Vielzahl von Krankheiten führen kann. Sich mehr zu bewegen ist eine der einfachsten Möglichkeiten, den Ausbruch von Krankheiten zu kontrollieren, und es ist nie zu spät.


Wenn Menschen bereits von schweren Krankheiten wie Diabetes und Herzinsuffizienz bedroht sind, können Sport und körperliche Aktivität bestimmte Gesundheitsaspekte wie die Insulinsensitivität verbessern, das Risiko von Herzerkrankungen verringern und die Gewichtsabnahme fördern.


Laut einer Studie, die im Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism veröffentlicht wurde, ist mangelnde Bewegung und körperliche Fitness einer der wichtigsten Faktoren für Fettleibigkeit und andere schwere Krankheiten wie Diabetes. Deshalb ist es wichtig, dass man gesund und körperlich fit bleibt, um solche Krankheiten zu verhindern.



5 Komponenten von gesundheitsbezogener Fitness


Ein Zustand, in dem man körperlich fit und gesund ist, bedeutet, dass man in der Lage ist, alltägliche Aktivitäten auszuführen, ohne übermäßig erschöpft zu sein, und immer noch genug Energie übrig hat, um auf Notfälle zu reagieren oder Notfälle zu bewältigen.



Werfen wir einen Blick auf die gesundheitsbezogenen Komponenten!


Kardiovaskuläre Ausdauer


Die Fähigkeit des Herzens, der Blutgefäße und der Lungen, Energie so lange zu liefern, wie eine Person die aerobe Anstrengung aushalten kann.


Um deinen Körper zu bewegen, müssen dein Herz und deine Lunge in der Lage sein, Sauerstoff aus der Luft aufzunehmen und in dein Blut zu leiten. Du kannst deinen Zellstoffwechsel verbessern, indem du regelmäßig Sport treibst, die Sauerstoffversorgung deines Körpers verbesserst und deine täglichen körperlichen Aktivitäten erleichterst, indem du deine Lunge und dein Herz forderst.


Übungen, die die Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessern, halten dein Herz länger gesund. Neben Gehen, Laufen, Springen, Schwimmen, Radfahren (FC211), Zirkeltraining und Tanzen gibt es viele weitere Herz-Kreislauf-Übungen, die du machen kannst.


Muskuläre Stärke


Die Muskelkraft einer Person bezieht sich auf die Ausführung einer Wiederholung einer Aktivität mit maximaler Kraft. Die Muskelkraft wird zum Beispiel durch einen vertikalen Sprung getestet.


Bei einem Vertikalsprungtest wird gemessen, wie hoch du einmal springen kannst. Wenn du dir die Zeit nimmst, bei diesem Test so hoch wie möglich zu springen, bekommst du einen Eindruck davon, wie stark deine Unterkörpermuskeln sind und wie viel Kraft sie ausüben können.


Der Medical Research Council ist für die Festlegung des Standards für den Muskelkrafttest verantwortlich. Es werden fünf Stufen der Muskelkraft unterschieden:


  • Grad 0 Keine Muskelaktivierung/Bewegung
  • Grad 1 Muskelaktivierung mit Spuren/Flimmern der Bewegung
  • Grad 2 Bewegung über das gesamte ROM, wenn die Schwerkraft ausgeschaltet ist. 
  • Grad 3 Bewegung über das volle ROM gegen die Schwerkraft ohne Widerstand 
  • Grad 4 Bewegung über den vollen ROM gegen die Schwerkraft + mäßiger Widerstand
  • Grad 5 Bewegung über den vollen ROM gegen die Schwerkraft + voller Widerstand


Da du nun weißt, wie du nach der MRC-Skala testen kannst, solltest du mit verschiedenen Gelenken und Muskeln experimentieren und die richtige Position für deinen Patienten herausfinden.


Du willst den Rest dieses Artikels lesen? Keine Sorge! Schaue einfach später nochmal auf unserem Blog vorbei und halte ausschau nach dem zweiten Teil. 

Wir von FlexiSpotsind dir gerne jederzeit zur Verfügung, um dir bei jeder Angelegenheit rund um ergonomische Fitnessstühle, Stühle, Tische, etc. an der Seite beizustehen und jegliche Fragen, bezüglich unserer Produkte zu klären. Trete dafür einfach mit unserem Support-Team in Verbindung und zögere nicht. Wir sind gerne für dich da!   

Diese könnte Dich auch interessieren