KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
4 Tipps zur optimalen Vorbereitung für den Schulstart 2021
23. Aug. 2021
605 views

Die Schulen öffnen wieder ihre Pforten und noch ist unklar, ob der Schulunterricht vollständig im Präsenzmodus ablaufen können wird, oder nicht. Obwohl aktuell geplant ist, die Schulen wieder völlig zu öffnen – das heißt für alle Schulstufen und mit allen Schülern und Lehrern vor Ort – bleiben die Sicherheitsvorkehrungen weiter streng. Der Präsenzunterricht findet unter unterschiedlichen Bedingungen statt, je nach Bundesland. Einig sind sich die Länder darin, dass in geschlossenen Räumen mit Maskenpflicht herrscht und, dass jede Schülerin und jeder Schüler getestet wird: Aktuell bis zu drei Mal pro Woche. Je nach Bundesland werden manchmal auch nur all jene regelmäßig getestet, die weder geimpft noch genesen sind.

Aktuell werden drei Szenarien für den Unterricht in Betracht gezogen, ausgehend von den Infektionszahlen.

  • Einerseits gibt es den Regelbetrieb oder Präsenzmodus, in dem die Schülerinnen und Schüler „wie früher“ in der Schule anwesend sein werden.
  • Andererseits gibt es den so genannten Wechselunterricht, in dem die Schülerinnen und Schüler abwechselnd in Präsenz- und Home Schooling Modus unterrichtet werden.
  • Zu guter Letzt gibt es auch noch die Option des Home Schooling, sollten die Infektionszahlen wieder in Schwindelerregende Höhen steigen.

Teilweise gibt es auch Bundesländer, die zwar grundsätzlich im Präsenzunterricht unterrichten lassen werden, aber ohne Präsenzpflicht. Das bedeutet, dass es in diesen Bundesländern möglich ist, dass die Kinder auf besonderen Wunsch den Unterricht weiterhin von zu Hause aus verfolgen.

All diese verschiedenen Szenarien benötigen natürlich auch verschiedene Vorbereitungen und Maßnahmen. Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir für Sie hilfreiche Tipps gesammelt wie Sie auf dem neuesten Stand bleiben und auf alle Szenarien vorbereitet sind!

 

1. Verfolgen Sie die Nachrichten

Wie bereits erwähnt kann sich die Situation jederzeit ändern und einzelne Bundesländer können wöchentlich neue– lockerere oder strengere – Regelungen festlegen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie mindestens wöchentlich – lieber sogar noch häufiger – nachsehen, ob es für Ihr Bundesland neue Regeln in Bezug auf den Unterrichtsmodus gibt.

Dazu haben Sie verschiedene Möglichkeiten: Sie können klassisch die lokalen Nachrichten über Fernsehen oder Radio verfolgen, Sie lesen Zeitungen, folgen den neuesten Entwicklungen über Social Media oder Sie abonnieren Newsletter, die Ihnen in bestimmten Zeiträumen (beispielsweise täglich) die neuesten Nachrichten zuschicken. Ausgehend davon können Sie sich auf die jeweiligen Szenarien einstellen, zu denen wir für Sie einige Tipps zusammengestellt haben.

 

2. Szenario 1: Präsenzunterricht

Erstes Szenario, der Präsenzunterricht: Klassisch, wie gewohnt im Klassenzimmer gemeinsam mit Mitschülern und Lehrern. Hierauf können Sie sich vorbereiten, indem die wichtigen Schulsachen zusammengepackt werden, Bücher, Hefte, Stifte, Pausenbrot und ab geht es in die Schule. Zu Hause kann dann noch ein eigener Platz für Hausaufgaben eingerichtet werden, oder Sie genießen es die Hausaufgaben gemeinsam mit Freunden in der Schule zu erledigen.

Wichtig hierbei, denken Sie an alle nötigen Utensilien denken, die in der Schule verlangt werden, um am Unterricht teilnehmen zu können: Beispielsweise FFP2 Masken, Testergebnisse, Impfpässe und so weiter. An dieser Stelle auch wieder der Hinweis die aktuellen Nachrichten zu verfolgen um bestmöglich vorbereitet zu sein und nichts Wichtiges zu vergessen.

 

3. Szenario 2: Wechselunterricht

Sollte Ihr Bundesland nun entscheiden auf den Wechselunterricht umzustellen, wird es nötig sein, auch von zu Hause aus zu lernen oder dem Unterricht beizuwohnen. Dazu empfehlen wir einen dezidierten Platz zu wählen, der ausschließlich dem Lernen und den Hausaufgaben gewidmet ist. Dies hilft nach dem Ende des Schultages eine – wenigstens minimale – räumliche Distanz zur Freizeit zu bekommen, beispielsweise indem die Freizeitlektüre im Lieblingsstuhl gelesen wird, die Schullektüre jedoch an Ihrem gewählten „Unterrichts-Platz“.

Da viel Zeit an dem Unterrichts-Platz verbracht wird, ist es wichtig, hier möglichst auch auf Ihre Gesundheit zu achten. Gute Beleuchtung sollte die Augen schonen, Wasser soll den Körper gut hydriert halten und ergonomische Möbel das Sitzen so angenehm (und gesund) wie möglich machen. Dazu empfiehlt sich beispielsweise eine eher klassische Kombination aus unserem ergonomischen BackSupport Bürostuhl BS8 und dazu dem höhenverstellbaren Schreibtisch Kana Pro Bambus der es erlaubt zwischen Sitzen und Stehen bequem zu wechseln. Dies bringt den Kreislauf in Schwung und erlaubt zwischen dem Sitzen nach Bedarf aufzustehen oder gleich den gesamten Unterricht stehend zu verfolgen.

Wem es nicht reicht zwischen Sitzen und Stehen zu wechseln, oder wer gleich noch seine tägliche Sporteinheit damit verknüpfen möchte, kann auch dies verbinden! Mit dem Fahrrad Stuhl V9 können Sie ihre Einheit Ausdauersport absolvieren, während Sie gleichzeitig dem Geographie oder Mathematik Unterricht folgen. So können Sie sogar noch Zeit sparen für Ihre weiteren Freizeit Aktivitäten!

 

4. Szenario 3: Home – Schooling

Auch wenn aktuell in den Medien hauptsächlich von Präsenzunterricht und Rückkehr in die Schulen gesprochen wird, so sollte auch das dritte Szenario – das totale Home Schooling – als Möglichkeit in Betracht gezogen werden. Selbst wenn es „nur“ bis zum Wechselunterricht Szenario kommt, so sind die Vorbereitungen doch recht ähnlich. Auch für dieses Szenario ist es empfehlenswert, einen dezidierten Platz im Zuhause festzulegen. Diese räumliche Trennung zwischen Freizeit und Arbeit ermöglicht es so gut wie möglich abzuschalten und nach „Feierabend“ auch tatsächlich entspannen zu können.

Noch wichtiger als beim Wechselunterricht ist es hier, auf möglichst ergonomische Umstände zu achten, da nun der ganze Unterrichtstag inklusive Hausaufgaben an diesem Platz passieren wird. Dementsprechend ist es noch wichtiger hier möglichst gute, ergonomische Möbel zu verwenden, wie den vorhin bereits vorgestellten Bürostuhl und den höhenverstellbaren Schreibtisch. Oder, wer es lieber etwas sportlich mag, kann natürlich auch hier auf das Heimfahrrad zurückgreifen. Außerdem haben wir bereits weitere Blogartikel verfasst, die noch weitere Tipps beinhaltet, wie Sie das Home Office beziehungsweise das Home Schooling für sich (oder alternativ Ihren Nachwuchs) noch besser, effizienter und angenehmer  gestalten können. Viele der darin enthaltenen Tipps können Ihnen noch weitere Ideen vermitteln, wie Sie noch besser auf alle Eventualitäten vorbereitet sind!

 

Zum Schluss:

Wie auch immer die aktuelle Situation ist, achten Sie neben einem ergonomischen Arbeitsplatz auf ausreichend Bewegung und frische Luft! Beides unterstützt erheblich beim Lernen, bietet Ihrem Gehirn eine wohlverdiente Verschnaufpause und macht obendrein noch wahnsinnig viel Spaß! Und wer kennt es nicht? Wer sich rundum wohl fühlt, und Spaß am Leben hat der lernt gleich noch viel leichter und kann sich neues Wissen viel schneller merken!

Diese könnte Dich auch interessieren