KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
12 kreative Homeoffice Ideen
02. Aug. 2021
903 views

Der Trick für ein fantasievolles und außergewöhnliches Homeoffice besteht darin, die richtige Balance zwischen Dekor und praktischen Ergänzungen wie Aufbewahrungs- und Büromöbeln zu finden. Ganz gleich, ob Sie einen schlichten, modernen Raum oder einen traditionellen Büro-Look schaffen möchten, unsere Zusammenstellung von kreativen Ideen für das Homeoffice wird Sie bestimmt inspirieren.

  1. Es werde Licht!

Wenn Sie ein kleines Heimbüro entwerfen, sei es ein spezieller Raum oder ein Arbeitsbereich, der in einen ungenutzten Bereich Ihres Hauses integriert ist, es wird sich durch ein durchdachtes Lichtkonzept größer und leichter anfühlen, als es in Wirklichkeit ist.


Versuchen Sie, Ihren Raum immer ordentlich zu halten, damit er sich wieder größer anfühlt und Sie somit produktiver sein können. Aufgeräumtes Haus, aufgeräumter Geist, wie man so schön sagt. 


Nutzen Sie soviel Tageslicht wie möglich. Indirekte Beleuchtung ist zudem weicher und weniger grell, als eine Deckenbeleuchtung. Zudem schonen Sie mit einem sanfteren Licht Ihre Augen. Sorgen Sie auf jeden Fall stets für genügend Helligkeit im Raum oder Bürobereich, damit Sie nicht so schnell ermüden. 


Haben Sie wenig Spielraum bei den Möbeln, um einen Akzent zu setzen, entscheiden Sie sich für eine kreative Beleuchtungsidee. Sorgen Sie für einen echten Hingucker im Büro.


  1.  Kreativwand

Die Auswahl an Wandplanern, Whiteboards und Pinnwänden ist schier grenzenlos. Doch sie haben alle etwas gemeinsam: Sie sind Standard. 


Holen Sie sich Tafelfarbe und malen Sie eine komplette Wand damit an. Jetzt brauchen Sie nur noch ganz viel verschiedenfarbige Tafelkreide und los geht’s! Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! Arbeiten Sie, wann immer Sie eine Pause machen, an Ihrer Kreativwand. 


  1. Jahrhundertwende trifft auf modern

Büros aus der Jahrhundertmitte bieten einiges an Designinspiration mit ihren robusten Möbeln, viel Stauraum und einfachen Farben. Mischen Sie diesen Stil mit moderner Technik und peppigen Farben. Während Sie auf Ihrem Oldschool Chefsessel thronen, können Sie über die Weltherrschaft sinnieren.


  1. Zeigen Sie Farbe

Wenn Sie im Homeoffice farblich Ihrer Kreativität freien Lauf lassen, beachten Sie, dass einige Töne unsere Stimmung mehr beeinflussen als andere. Zu knallige Farben können Sie ablenken oder unruhig werden lassen. 


Sehr produktive Farben sind Rot- und Orangetöne, allerdings in Maßen. Ist Ihnen das zu viel Farbe, probieren Sie eine Kombination aus beruhigenden Grau-, Grün- und Blautönen, die ein entspanntes Gefühl erzeugen und somit einem stressfreien Arbeiten viel zuträglicher sind.


  1. Homeoffice Tarzan

Pflanzen sehen nicht nur in Ihren Büroregalen gut aus, sondern sie tragen auch dazu bei, die Luft zu reinigen und Lärm zu absorbieren. Zudem ist es wissenschaftlich erwiesen, dass der Anblick von Natur – und sei es nur eine Zimmerpflanze – den menschlichen Körper und Geist beruhigt und zu einem allgemeinen Wohlbefinden führt.


Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der richtigen Pflanze für Ihr Heimbüro die Lichtverhältnisse und den Bewässerungsbedarf. Das Anstarren einer braunen, verschrumpelten Pflanze wird an einem Montagmorgen nicht viel dazu beitragen, die Motivation zu steigern.


  1. Das Fenster zur Welt

Wenn Ihnen die Idee von Jalousien oder Rollläden nicht gefällt, sich aber etwas mehr Privatsphäre im Homeoffice wünschen, gibt es noch eine weitere Möglichkeit: eine Fensterfolie. 


Diese sind einfach zu installieren und zudem eine hervorragende Möglichkeit, Ihren Raum interessanter zu gestalten. Die Folie hält neugierige Blicke ab, reflektiert Sonnenlicht und sieht oft auch noch dekorativ aus. Versperren Sie sich jedoch nicht die Sicht nach draußen.


  1. Was ist schon normal?

Sie haben keinen eigenen Raum für das Homeoffice, brauchen aber den Platz und die Ruhe? Denken Sie außerhalb der Normen und ziehen Sie Plätze für Ihre Arbeit in Erwägung, die nicht für ein Homeoffice bestimmt sind. Solche sind das Gartenhäuschen, die Garage, der Dachboden oder der Keller. 


  1. Weniger ist mehr

Wenn Sie einen aufgeräumten Raum benötigen, um effektiv zu arbeiten, werden Sie einen skandinavisch inspirierten, ultra-minimalen Raum lieben. Er ist nicht nur übersichtlich, seine neutrale Farbpalette ist auch sehr beruhigend und ein großartiger Ort, um in einen produktiven Arbeitsfluss einzusteigen.


Gestalten Sie den Raum so funktional wie möglich und mit hochwertigen Möbeln, die eine gute Körperhaltung fördern und Ihren ästhetischen Anforderungen entsprechen. Werfen Sie alles, was Sie nicht wirklich brauchen, aus dem Raum, um sich voll und ganz auf die wichtigen Dinge konzentrieren zu können.


  1. Regale über alles

Wenn Sie viel Stauraum benötigen, können Sie eine ganze Wand vom Boden bis zur Decke mit Regalen füllen. Stellen Sie darin viele Boxen, Ablagen und Schubfächer hinein, um für Ordnung und Übersichtlichkeit zu sorgen. Eine Regalwand kann sehr schnell unübersichtlich wirken. 

Stopfen Sie aber nicht jeden Zentimeter mit unnötigen Dingen zu, um nicht aus der Ruhe zu kommen. Haben Sie ruhig Mut zur Lücke. Platzieren Sie dazwischen Skulpturen oder Bilder, um die Wand etwas aufzulockern.


  1. My Homeoffice is my castle

Sie leben hier und das darf man in Ihrem Homeoffice auch sehen. Warum also nicht eine heimelige und gemütliche Ecke im Zimmer gestalten, in der Sie sich entspannen und wohlfühlen können.


Trennen Sie den Bereich auch farblich ab, indem Sie diese Ecke in einem dunkleren Ton streichen. Ob Sie dort ein kuscheliges Sofa aufstellen, eine Hängematte oder einfach nur Kissen am Boden, das liegt ganz bei Ihren Vorlieben.


  1. Auffallen ist alles

Setzen Sie ein Statement mit Ihrem Homeoffice. Setzen Sie Akzente, welche dem Raum Tiefe verleihen und verwenden Sie Farben, die es in sich haben wie eine goldene Wand mit einem schweren, großen Spiegel. 


Platzieren Sie ein Statement-Möbelstück in Rot oder Orange in den Raum wie ein Sofa oder eine Chaiselongue. Hochwertige Kunstdrucke an der Wand unterstreichen den Stil. Der Schreibtisch sollte groß und ausladend sein, in Mahagoni oder schwarz. Allerdings sollte er nur das Wichtigste beherbergen.


  1. An die Wand genagelt

Um Ihre Projekte und Termine auf einem Blick vor sich zu halten, können Sie entweder ein Metallgitter an die Wand anbringen und dort Ihre Zettel heften oder aber Sie malen direkt an die Wand einen ewigen Kalender. 


Hierzu können Sie die Bereiche abkleben, die als Linien dienen sollen und den Rest mit Tafelfarbe bemalen. Entfernen Sie nach der Trocknung das Klebeband und schreiben Sie oben lediglich die Wochentage. Den Rest können Sie immer wieder abwischen und neu beschriften. 


Sie können hierfür übrigens auch Schranktüren oder die Zimmertüre verwenden. Tafelfarbe lässt sich fast überall aufbringen, um darauf zu schreiben oder zu malen. 


Und damit Sie bei er Arbeit im Homeoffice auf Ihre Gesundheit achten und optimal sitzen oder stehen, bietet Ihnen FlexiSpot kreative und moderne ergonomische Büromöbel, die ganz sicher zu Ihrem Stil passen.


Diese könnte Dich auch interessieren