Kostenloser Versand in DE, AT, LU
Bis zu 10 Jahre Garantie
60 Tage Rückgaberecht

11 Tipps für das perfekte Homeoffice

20 Oktober. 2023

Immer mehr Teams gehen dazu über, aus der Ferne oder flexibel von zu Hause aus zu arbeiten. Eine aktuelle Studie zeigt, dass 70 % der Befragten angaben, dass sie im Homeoffice produktiver arbeiten als in einem herkömmlichen Büro. Das liegt daran, dass das in vielen Fällen weniger Ablenkungen, weniger Stress beim Pendeln, weniger Lärm, mehr persönlicher Freiraum und – was nicht unwichtig ist - bequemere Kleidung bedeutet. Den ganzen Tag im Schlafanzug oder Jogginganzug - juhuu!

Abgesehen vom Schlafanzug gibt es verschiedene Strategien, um produktiv zu bleiben, wenn du von zu Hause aus arbeitest, angefangen damit, wie du dein Homeoffice am besten einrichtest.

Deshalb haben wir eine Liste mit Tipps und Ideen gemacht, die dir bei der Wahl des perfekten Ortes und der richtigen Ausrüstung für die Heimarbeit helfen.

Wie du die richtige Ausrüstung für dein Homeoffice auswählst

Der erste Schritt zu einem komfortablen Büro ist eine komfortable Ausstattung. Du wirst viele Stunden an deinem Schreibtisch und deinem Computer verbringen; die richtige Ausstattung kann den Unterschied zwischen Produktivität und Komfort ausmachen.

1. Investiere in einen bequemen Stuhl

Ein bequemer Stuhl ist das Herzstück eines produktiven Homeoffice. Du verbringst fast die Hälfte deines Tages auf ihm. Die Investition in einen guten Stuhl wird dein Arbeitsleben spürbar verbessern.

Die Auswahl des richtigen Stuhls kann eine Herausforderung sein. Die Preisspanne reicht von einem einfachen Stuhl um die 50 bis hin zu einem hochwertigen Stuhl, der mindestens 500 Euro kostet.

Um den richtigen Stuhl zu finden, solltest du auf die Unterstützung von Rücken, Oberschenkeln und Armen achten. Achte auch auf die Materialauswahl und die Garantie, falls vorhanden.

FlexiSpot hat viele unterschiedliche Bürostuhlmodelle zur Auswahl, die ergonomisch und bequem sind – für jeden Anspruch und jedes Budget, wie zum Beispiel den BackSupport Bürostuhl BS11Pro.

2. Verwende einen zweiten Monitor

Ein zweiter Monitor kommt einer Produktivitäts-Superkraft am nächsten. Ein zusätzlicher Bildschirm macht so viele Aufgaben einfacher - Programmieren, Entwerfen, Schreiben und Recherchieren. Außerdem macht er Multitasking leichter möglich.

Wenn du nicht gerne mit Fenstern jonglierst, sollte ein zweiter Monitor ganz oben auf deiner Wunschliste stehen. Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du das gleiche Modell wie dein derzeitiges System kaufst, damit du die gleiche Bildschirmtreue und das gleiche Erlebnis hast. Wenn es möglich ist, solltest Du in eine Halterung investieren, wie die Monitorhalterung für 2 Monitore D1D von FlexiSpot. Sie stabilisiert beide Monitore und ermöglicht eine bequeme Arbeitsposition.

3. Vergiss Maus und Tastatur nicht

Die bescheidene Maus und Tastatur werden oft zugunsten größerer, auffälligerer Geräte vernachlässigt. Dabei spielen sie eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung von Produktivität und Komfort.

Bei Tastaturen solltest du mechanische Tastaturen verwenden. Diese haben mechanische, klickende Tasten, die viel Rückmeldung geben. Sie können zwar laut sein, bieten aber einen unvergleichlichen Schreibkomfort. Schreibende und Programmierer/innen werden sie besonders lieben.

Bei Mäusen solltest du etwas Größeres wählen, das gut in der Hand liegt. Gaming-Mäuse sind besonders komfortabel und präzise, allerdings sind sie meistens etwas teurer. Vermeide kleine Reisemäuse - sie sind bei längerem Gebrauch unkomfortabel.

4. Erwäge die Anschaffung eines Sitz-Steh-Schreibtisches

Es gibt immer mehr Untersuchungen, die zeigen, dass langes Sitzen schlecht für deine Gesundheit ist. Das erklärt, warum die neue Generation von Arbeitnehmern Stehpulte bevorzugt.

Ein Sitz-Steh-Schreibtisch wie das höhenverstellbare Tischgestell E7 von FlexiSpot ist genau das, was deinem perfekten Homeoffice noch fehlt! Damit kannst du wählen, ob du im Sitzen oder Stehen arbeiten möchtest, was zahlreiche Vorteile für deine physische und mentale Gesundheit hat.

Ein Sitz-Steh-Schreibtisch wie der höhenverstellbare Schreibtisch EG1 von FlexiSpot wird deine Gesundheit zwar nicht auf magische Weise verändern, aber er wird deine Produktivität, deine Konzentration und deine Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessern.

5. Befolge ergonomische Regeln

Minimiere den Schaden, den langes Sitzen für deinen Körper verursacht, indem du ergonomische Regeln befolgst. Richte deinen Arbeitsplatz zu Hause so ein, dass dein Rücken und Nacken gerade sind und deine Arme parallel zum Boden sind. Vermeide es, in die Hocke zu gehen oder deine Arme in einem ungünstigen Winkel zu halten.

6. Füge ein paar Grünpflanzen hinzu

Ein paar Grünpflanzen fügen deinem Büro nicht nur einen Hauch von Farbe hinzu, sondern steigern auch die Zufriedenheit und bauen Stress ab. Laut einer Studie können sogar ein paar Pflanzen die Produktivität um bis zu 15 % steigern.

Statt irgendwelche Grünpflanzen zu wählen, solltest du dich für etwas entscheiden, das leicht zu pflegen ist und die Luftqualität verbessert. Die Spinnenpflanze, die Dracaena, der Ficus und der Bostonfarn sind besonders für ihre luftfilternden Eigenschaften bekannt.

7. Kabelmanagement kann viel bewirken

Du möchtest nicht in einem Büro arbeiten, in dem es von Kabeln nur so wimmelt. Ein einfaches Kabelmanagement wie zum Beispiel der Schreibtisch-Kabelkanal cmp027 von FlexiSpot kann viel dazu beitragen, die Ästhetik deines Büros zu verbessern. Außerdem ist es ziemlich kosteneffizient - du brauchst nur ein paar Klemmen und Kabelbinder, um den Kabelsalat zu beseitigen.

8. Stell sicher, dass du Hochgeschwindigkeitsinternet hast

Wenn du einen Online-Shop betreibst, brauchst du unbedingt eine gute Internetverbindung. Wenn deine Internetverbindung schlecht ist, solltest du zu einem anderen Anbieter wechseln oder einen Wi-Fi-Router kaufen und installieren, bevor du dein Homeoffice einrichtest. Es ist leicht, sich ablenken zu lassen, wenn eine langsame Internetverbindung deinen Arbeitsablauf ständig unterbricht.

Für eine bessere WiFi-Signalstärke solltest du deinen Router hoch oben und in der Mitte deines Hauses aufstellen. Achte darauf, dass er frei von Unordnung ist und dass es keine Geräte gibt, die das Signal stören können. Das können zum Beispiel Mikrowellen oder Smartphones sein.

Überprüfe deine Internetgeschwindigkeit mit speziellen Diensten wie Speedtest, Fast.com oder SpeedOf.Me. Um genauere Ergebnisse zu erhalten, solltest du mehrere Tests durchführen und zwar dann, wenn niemand in deinem Heimnetzwerk Dateien herunterlädt oder austauscht oder Videostreaming und Videochats durchführt.

Es ist okay, wenn die Ergebnisse um 5-10 Mbit/s schlechter sind als von deinem Anbieter versprochen. Wenn die Ergebnisse viel niedriger sind als versprochen, wende dich an deinen Anbieter und überprüfe dein Netzwerk auf nicht autorisierte Geräte. Hier erfährst du, wie du herausfinden kannst, ob jemand dein WLAN stiehlt und was du dagegen tun solltest.

9. Sorge für natürliche Beleuchtung

Die erste Regel bei der Einrichtung eines komfortablen Büros lautet: viel natürliches Licht. Warum natürliches Licht? Eine aktuelle Studie hat ergeben, dass Erwachsene, die natürliches Licht bekommen, besser schlafen (46 Minuten länger als diejenigen, die kein natürliches Licht bekommen). Eine andere Studie ergab, dass 40 % der Arbeitsplätze mit natürlicher Beleuchtung eine Produktivitätssteigerung von 3 bis 40 % aufweisen.

Außerdem fühlt sich natürliche Beleuchtung einfach besser an! Achte also darauf, dass dein Schreibtisch und dein Stuhl in einem gut beleuchteten Raum stehen.

10. Installiere stimmungsvolle Beleuchtungen

Natürliche Beleuchtung ist gut, aber was ist, wenn du gerne im Dunkeln arbeitest oder in einer Gegend mit wenig natürlichem Licht wohnst?

Hier kommt die stimmungsvolle Beleuchtung ins Spiel. Häng ein paar billige LED-Lichterketten um deinen Arbeitsplatz herum auf. Bringe sie so an, dass sie den Kanten deines Schreibtischs folgen und ihn in sanftes Licht tauchen. In diesem Artikel erfährst du mehr über diese Lichterketten.

Stelle außerdem eine hochwertige Tisch-/Bodenleuchte in der Nähe deines Arbeitsplatzes auf. Kaufe etwas mit einem gewissen Design-Flair (z.B. eine Messinglampe), um dem Raum etwas Wärme und Persönlichkeit hinzuzufügen.

11. Durch die Dekoration füge etwas Persönlichkeit und Wärme hinzu

Das Beste an einem Homeoffice ist, dass du seine Einrichtung ganz nach deinem Geschmack gestalten kannst. Eine gute Einrichtung macht dein Büro nicht nur einladender, sondern steigert auch deine Produktivität.

Sogar die Wissenschaft unterstützt diese Idee! Eine warme, einladende Umgebung steigert die Produktivität. In einer anderen Umfrage unter Arbeitnehmern gaben 83 % der Befragten an, dass Kunstwerke für ihr Arbeitsumfeld wichtig seien.

Wenn du Farben auswählst, orientiere dich an der Farbpsychologie und wähle eine energiereiche Farbe, z. B. Gelb-, Orange- und Rot-Töne. Vermeide dunkle, trübe Farben - sie können dich weniger energiegeladen wirken lassen.