KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
10 schnelle und gesunde Rezeptideen für das Homeoffice
15. Jun. 2021
1555 views

Es ist nicht immer leicht, sich im Büro gesund zu ernähren. Sei es aus Zeitmangel oder da das Angebot am Arbeitsplatz begrenzt ist. Für einige stellt das tägliche Mittagessen zudem eine finanzielle Belastung dar, besonders wenn Sie nicht in der glücklichen Lage einer vom Unternehmen gesponserten Kantine sind. 


Schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe, indem Sie Ihren Lunch und Snacks zu Hause vorbereiten oder in der Arbeit anrichten. Auch im Homeoffice können Sie sparen und zugleich auf Ihre Gesundheit achten, indem Sie weniger Take-away bestellen, sondern schnelle, günstige und gesunde Mahlzeiten zubereiten.

 

Was Sie bei der Zubereitung von Büro-Mahlzeiten beachten sollten

  1. Die Speisen müssen schnell zuzubereiten sein

Nicht jeder hat eine Stunde Zeit und eine Küche parat, um sich mittags ein ganzes Mahl zu kochen. Auch wenn Sie Ihren Lunch zu Hause herrichten, möchten Sie nicht abends oder am Wochenende stundenlang in der Küche verbringen, um die Speisen vorzubereiten. 


Deshalb müssen die Rezepte schnell und einfach zuzubereiten sein, damit Sie auch am Ball bleiben und so wenig Zeit wie möglich verlieren. 


  1. Die Gerichte müssen günstig sein

Wenn Sie nach Rezepten im Internet suchen, sehen die Bilder richtig lecker aus und sicherlich schmecken sie auch gut. Doch wenn Sie dafür Zutaten benötigen, die schwer erhältlich sind oder sehr teuer, werden Sie den Vorteil der Kostenersparnis nicht auskosten können. 


Am besten eignen sich Zutaten, die Sie in vielen verschiedenen Rezepten verwenden können. Ansonsten können Sie sich die Arbeit sparen und im Restaurant essen oder bestellen. 


  1. Erstellen Sie einen Wochenplan

Egal ob Sie im Homeoffice kochen oder für den nächsten Tag zu Hause das Mittagessen vorbereiten, ein Wochenplan spart Ihnen erheblich Zeit. Sie müssen nicht erst überlegen, was Sie kochen sollen und Sie werden anhand dieses Plans bereits alle Zutaten vom letzten Einkauf im Supermarkt parat haben. 


Schnelle und köstliche Salat- und Sandwich-Rezepte fürs Büro

Salate sind gesund und leicht bekömmlich und daher ideal fürs Büro. Doch das Problem ist, dass richtig leckere Salate viel Vorbereitungszeit benötigen. 


Daher sollten Sie die Zutaten in größerer Menge zu Hause vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Die meisten halten sich die ganze Woche über frisch, wenn sie in einem luftdichten Behälter gekühlt aufbewahrt werden. So müssen Sie morgens lediglich alle gewünschten Zutaten zusammenfügen – und fertig. 


Auch das Dressing kann vorbereitet werden. Leere Pestogläser eignen sich hervorragend dafür, kleinere Mengen aufzubewahren. Sie sollten die Salatsauce auf jeden Fall immer erst kurz vor dem Verzehr hinzufügen, damit die Zutaten nicht matschig werden.   


1. Asiatischer Quinoa-Salat

Dieser Salat ist nicht nur gesund und unglaublich lecker, sondern er schickt Sie in der Mittagspause auf eine kulinarische Reise. Wer sagt, Salate müssen immer grün und langweilig sein? 


2. Avocado-Hähnchen-Salat

Wer auf ein wenig Fleisch nicht verzichten möchte, wird mit dem Salat aus Huhn und Avocado ganz sicher zufriedengestellt. Er schmeckt nicht nur sehr gut, sondern er ist auch im Handumdrehen zubereitet. 


3. Linsensalat mit Ziegenkäse

Diese Salatvariante ist günstig, schnell zuzubereiten und sättigend, ohne dass man danach einen Mittagsschlaf braucht. Er ist zudem lange haltbar und damit hervorragend für die kommende Arbeitswoche vorzubereiten.


4. Feldsalat mit Erdbeeren

Früchte und Salat sind nicht nur eine gesunde, sondern auch geschmacklich eine hervorragende Kombination. Dieser Salat lässt sich beliebig verändern oder erweitern, indem Sie beispielsweise Feta hinzufügen oder statt Feldsalat Rucola benutzen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!


5. Käsesalat mit Wassermelone

Diese Lunchoption ist schnell zuzubereiten, sehr gesund und schmeckt so richtig nach Sommer! Ihre Kollegen werden neidisch sein.


6. Curry-Mango-Sandwich mit Hühnchen

Dieses Sandwich macht satt, ohne danach schwer im Magen zu liegen und bietet eine regelrechte Geschmacksexplosion. Die meisten Zutaten können zudem für viele andere Sandwichvarianten verwendet werden.


7. Sandwich mit gegrilltem Gemüse

Sie können diese Sandwichvariation beliebig verändern oder erweitern und zudem aus den Zutaten andere Gerichte zaubern, wenn Sie Ihre Mittagspause für die Woche vorbereiten. Fügen Sie beispielsweise Hühnchen oder Fetakäse hinzu, verwenden Sie das gegrillte Gemüse in einem Salat – die Möglichkeiten sind sehr vielseitig.


8. Quinoa-Süßkartoffel-Burger

Zwar dauert die Vorbereitung dieser Veggie-Burger ein wenig länger, dafür können Sie sie einfrieren und haben somit immer einen gesunden und richtig leckeren Burger parat. Sie müssen am Morgen nur noch ein wenig frisches Gemüse und die Soße hinzufügen und fertig! Auch zum Salat schmecken er hervorragend.


9. Lachs-Sandwich mit Avocado und Dillsauce

Ein einfaches, schmackhaftes und gesundes Sandwich für Fischliebhaber! Einige der Zutaten können Sie auch für einen Salat am nächsten Tag verwenden. Als Variation können Sie auch geräucherten Lachs oder Forelle nutzen.


10. Gemüse Tortilla-Wraps (oder andere Füllungen)

Die Tortilla-Wraps können Sie in vielen Supermärkten bereits fertig kaufen und bei der Füllung sind Ihren Vorlieben keine Grenzen gesetzt. Achten Sie nur darauf, dass Ihr Mittags-Snack nicht zu schwer wird, weshalb sich Gemüse-oder Hühnchenfüllungen am besten eignen.


Tipps für die Mittagspause im Homeoffice oder Büro

Auch wenn Sie sich mit diesen Anregungen im Büro oder beim Arbeiten zu Hause gesund ernähren, sollten Sie noch auf einige andere Faktoren achten, um produktiv und aktiv zu bleiben:


  • Essen sie nicht am Arbeitsplatz, sondern schalten Sie für mindestens 20 Minuten ab.

  • Machen Sie nach dem Essen einen kurzen Spaziergang, um sich zu bewegen – am besten an der frischen Luft.

  • Arbeiten Sie nachmittags an einem Stehpult, um wacher und produktiver zu bleiben.

  • Sorgen Sie für mehr Bewegung im Büroalltag, beispielsweise mit einem Tisch-Fahrrad.

  • Machen Sie regelmäßig Pausen.

  • Wechseln Sie zwischen einer sitzenden und stehenden Arbeitsposition. Ein höhenverstellbarer Tisch oder ein Tischaufsatz ermöglicht Ihnen den schnellen Wechsel.

  • Halten Sie immer gesunde Snacks parat, wie Nüsse, Gemüsestreifen oder dunkle Schokolade, wenn der Süßhunger zuschlägt.



Es klingt nach viel Arbeit, das Essen für die Mittagspause abends oder an den Wochenenden vorzubereiten. Wenn Sie jedoch Ihre Mittagsgerichte für das Büro vorplanen, können Sie sie so gut wie nebenbei zaubern. 


Sind Ihnen Sandwiches und Salate nicht genug, kochen Sie doch einfach gesunde und leichte Mahlzeiten vor. Diese können Sie portionsweise einfrieren und zugleich die ganze Familie verköstigen. Kochen Sie immer ein wenig mehr und nehmen Sie die Reste vom Vortag mit ins Büro. Ihre Gesundheit und Ihr Geldbeutel werden es Ihnen danken!

Diese könnte Dich auch interessieren