KOSTENLOSER VERSAND IN DE, ATBIS ZU 10 JAHRE GARANTIE 60 TAGE RÜCKGABERECHT
Zurück
10 Jobs, die man überall ausführen kann
01. Mar. 2022
386 views

Die Zeit im Home-Office hat vielen Menschen die Möglichkeit der Remote Arbeit schmackhaft gemacht. Daher ist es verständlich, dass sich Arbeitnehmer überall nach neuen Möglichkeiten umschauen. Und tatsächlich gibt es diese Chancen: Viele Menschen leben ihren Traum als digitaler Nomade bereits seit vielen Jahren aus - warum also nicht auch du?


Wenn du dich nach einer neuen Karriere umschaust oder deine Fähigkeiten zu Geld machen möchtest, bist du hier richtig. Mit diesem Artikel stellen wir 10 Jobs vor, die (fast) überall auf der Welt ausgeführt werden können.


Grafikdesigner

Der Beruf des Grafikdesigners ist einer der Klassiker unter den kreativen Jobs. Dabei ist die Nachfrage heute höher denn je; denn Unternehmen sehnen sich immer wieder nach neuen visuellen Reizen für ihre Marke. Der Vorteil für Designer? In den meisten Fällen kann der Job von überall auf der Welt aus erledigt werden. Um einen Job als Grafikdesigner zu erledigen, braucht es nicht mehr als einen PC und eine Internetverbindung. Nur in den seltensten Fällen steht ein Besuch beim Kunden an.


Webdesigner / UX Designer

Erschaffst du gerne visuelle Oberflächen für Programme, Webseiten oder Apps? Dann ist dieser Job vielleicht perfekt für dich! Als Webdesigner erschaffst du Webseiten, die deine Kunden begeistern. UX Designer wiederum sorgen dafür, dass die Navigation angenehm ist. Egal, für welchen der beiden Berufe du dich entscheidest, beide Jobs können überall erledigt werden. Diese Flexibilität hat allerdings dafür gesorgt, dass die Berufe als Designer auch sehr umkämpft sind; sowohl als Web- wie auch Grafikdesigner hast du viel Konkurrenz, gegen die du dich durchsetzen musst. Die gute Nachricht: Die Nachfrage nach Designern ist nach wie vor sehr groß.


Texter

Ob als Verfasser von Blogtexten, Werbetexter oder Social Media Account Manager: Das kreative Schreiben ist eine der aufstrebenden Branchen der Freelancer-Welt. Außer etwas Wortwitz, viel Kreativität und gutem Zeitmanagement verlangt der Job als Texter nicht viel. Ob man dabei im Loft in Berlin, im Internetcafé in New York oder in der Einzimmerwohnung in Tokyo sitzt, spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass man seine Arbeit ordentlich erledigt - der Rest ist ganz einem selbst überlassen.


Programmierer

Die wachsende Bedeutung des Internets hat viele Türen geöffnet, was das Arbeiten unabhängig vom Aufenthaltsort angeht. Auch Programmierer profitieren davon: Während sie früher oftmals direkt in den Büros der Arbeitgeber arbeiteten, können auch Entwickler heute von überall aus arbeiten. Die zunehmende Nutzung von Cloud-Lösungen ermöglicht es heute ganzen Teams von Programmierern, gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten - unabhängig vom Wohnort. 


Virtual Assistant

Zwar ist der Beruf des persönlichen Assistenten noch nicht ausgestorben, er wird allerdings in seiner physischen Form immer seltener. Heutzutage setzen viele Geschäftsleute und sogar CEOs von großen Unternehmen auf Assistenten, die (rein theoretisch) am anderen Ende der Welt leben. Allerdings ist hier der Spielraum nicht ganz so groß, was die Distanz angeht; denn viele Aufgaben müssen hier in Echtzeit erledigt werden, der Unterschied zwischen den Zeitzonen darf also nicht allzu groß sein. 


Fotograf

Überall auf dem Globus findet man Landschaften, Motive und Szenerien, die sich als Foto verewigen lassen. Dank der steigenden Nachfrage nach Stock-Fotos sind auch die Möglichkeiten für Hobbyfotografen, Geld mit den Bildern zu machen, gestiegen. Wenn du dir einen guten Ruf als Fotograf aufbauen kannst, kannst du problemlos mehrere hundert Euro pro Bild machen - und nach oben gibt es (fast) kein Limit. Wenn du ein Gespür für gute Motive hast, könnte dieser Job genau richtig für dich sein.


Übersetzer

Dieser Beruf ist vor allem dann perfekt, wenn du mehr Sprachen als deine Muttersprache sprichst. Die Nachfrage nach guten Übersetzern steigt durch die immer stärker werdende Internationalisierung der Business-Welt stetig an. So ergeben sich für talentierte Sprachkünstler viele Möglichkeiten, die eigenen Fähigkeiten in Geld umzuwandeln. Für Interessierte gibt es heute zahllose Jobbörsen, um Aufträge als Übersetzer zu finden - und längst wird dazu nicht immer ein Schulabschluss benötigt. Weise deine Fähigkeiten nach und du wirst garantiert Aufträge finden. 


Blogger

Dank Affiliate-Marketing und anderen Einnahmequellen gibt es viele Chancen, den eigenen Blog in eine wahre Goldmine zu verwandeln. Dazu gehören beispielsweise gesponserte Beiträge oder das bereits angesprochene Affiliate-Marketing. Zum Aufbau eines erfolgreichen Blogs gehört zwar in der Regel vor allem Zeit, allerdings kannst du auch schneller wachsen, wenn du dich auf ein Spezialgebiet fokussierst (z.B. außergewöhnliche Interessen). Wenn du es schaffst, dich in deiner Nische als Quelle für zuverlässige Informationen zu positionieren, kann dir ein guter Blog schnell den Lebensunterhalt sichern. Und dabei ist es völlig egal, von wo aus du den Blog betreibst. Im Idealfall kannst du deine Reisen sogar clever in deinen Blog einbinden - die Möglichkeiten sind (fast) endlos.


Fernunterricht

Bist du ein Sprachgenie, möchtest aber nicht als Übersetzer arbeiten? Oder verstehst du selbst die komplexesten Themen und kannst sie einfach wiedergeben? Dann ist Fernunterricht vielleicht deine Chance! Denn durch das Internet kannst du heute von so gut wie überall aus Unterricht geben. Ob als Nachhilfelehrer, als Online-Kurs oder über deinen eigenen YouTube-Kanal: Alles, was du brauchst, ist eine Webcam (oder Kamera). So kannst du dein Wissen mit der Welt teilen und gleichzeitig Geld verdienen. Heutzutage gibt es spezialisierte Plattformen, auf denen du dich als Lehrer anmelden kannst. Im Handumdrehen kannst du deine Kenntnisse zu Geld machen - und das von jedem erdenklichen Ort der Welt aus. 

 

Unternehmensberater

Kaum ein Beruf auf dieser Liste ist so vage definiert wie der des Unternehmensberaters. Deine Tätigkeit kann einen Tag ganz anders aussehen, als am Tag davor. Das liegt auch daran, dass deine Klienten in dieser Branche oftmals ganz verschiedene Bedürfnisse haben. Zweifelsohne ist also eine gewisse Kenntnis Voraussetzung; ohne den entsprechenden Wissensschatz kann dieser Job nämlich ganz schnell zum Albtraum werden. Idealerweise hast du bereits erste Erfahrung im Bereich gesammelt oder einen Kundenstamm aus deiner vorigen Tätigkeit. Erfüllst du diese Voraussetzung, spricht aber nichts dagegen, eine Karriere als Berater einzuschlagen. Auch diesen Beruf kannst du von überall aus erledigen - ein paar Besuche bei den Kunden mal ausgenommen.


Fazit

Mit diesen 10 Jobs kannst du unabhängig von deinem Wohnort arbeiten, oder sogar im Urlaub und auf Reisen Geld verdienen. Ob an deinem bequemen FlexiSpot Schreibtisch oder im Internetcafé in einem fernen Land: Mit diesen Tätigkeiten bist du auf dem besten Weg, das Remote Arbeiten in deinen Lebensstandard zu verwandeln!


Diese könnte Dich auch interessieren